Unwetter: Diverse Bahnlinien waren unterbrochen

Infolge der anhaltenden Regenfälle der letzten Tage und lokaler, starker Gewitter am Samstag (12.7.2014) ist es im Bahnverkehr zu diversen Streckenunterbrüchen gekommen.

erstellt am 13. Juli 2014 @ 09:20 Uhr
Von: Sandro Hartmeier, mit Angaben der SBB Verkehrsinformation / Peter Specker
Unwetter Hochwasser VBZ Wiedikon 12 7 2014Infolge der anhaltenden Regenfälle der letzten Tage und lokaler, starker Gewitter am Samstag (12.7.2014) ist es im Bahnverkehr zu diversen Strecken-Unterbrüchen gekommen.

Von Samstag (12. Juni 2014) bis Mittwoch (16. Juni 2014) zeitweise unterbrochen waren die nachfolgenden Strecken:

  • Niederscherli – Mittelhäusern – Schwarzenburg (BLS), wegen Hochwasserschäden [Artikel]
  • Bauma – Rüti ZH (THURBO), wegen Erdrutsch und anschliessender ausserordentlicher Bauarbeiten
  • Thörishaus Station – Neuenegg – Laupen (BLS), wegen Hochwasser
  • Thörishaus Station – Flamatt (SBB CFF FFS), wegen Erdrutsch [Foto] >> War ab 14.7. um 10:45 Uhr beschränkt und ab 11:50 Uhr ohne Einschränkungen befahrbar.
  • Chamby – Les Avants – (Montbovon) (MOB), wegen Erdrutsch [Foto]
  • Brienz BRB – Brienzer Rothorn (BRB), wegen der Witterungsverhältnisse
  • Belp – Toffen (BLS), wegen Hochwasser
  • Brig – Iselle di Trasquera (SBB CFF FFS), wegen einer Fahrleitungsstörung
  • Zürich Wiedikon, Bahnhof – Zürich, Heuried / Triemli (VBZ), wegen Überschwemmung
  • Ziegelbrücke – Uznach (SBB), wegen einem Erdrutsch

//

//

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar