FWB: Gleisumbau beim Postkreisel Frauenfeld

Die Frauenfeld-Wil-Bahn (FWB) begann ab Donnerstag, 17. Juli 2014 mit der Sanierung der Schienen in der Rheinstrasse im Bereich des Postkreisels in Frauenfeld. Die Schienen sind stark abgenutzt und müssen dringend ersetzt werden.

Frauenfeld-Wil-Bahn
Die Frauenfeld-Wil-Bahn (FWB) begann ab Donnerstag, 17. Juli 2014 mit der Sanierung der Schienen in der Rheinstrasse im Bereich des Postkreisels in Frauenfeld. Die Schienen sind stark abgenutzt und müssen dringend ersetzt werden.

Die Schienen werden durch das hohe Verkehrsaufkommen und den engen Radius der Kurve im Abschnitt Postkreisel Frauenfeld sehr stark beansprucht. Aufgrund des Alters und der Abnutzung ist der Umbau zwingend. Diese Woche beginnen während dem Tag die Vorbereitungsarbeiten. Ab Montag, 21. Juli 2014, wird während einer Woche sowohl tagsüber als auch in der Nacht gebaut. Bis am 31. Juli 2014 sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Wir bitten die Bevölkerung in Frauenfeld um Verständnis für die Lärmemissionen.

Rund 70 Meter Schienen werden ersetzt
Die Schienen werden auf einer Länge von 70 Metern ersetzt. Die Sanierung wird unter Berücksichtigung eines möglichen späteren Umbaus der Rheinstrasse in einer Minimalvariante durchgeführt. Während den Bauarbeiten ist der Betrieb der FWB zwischen Frauenfeld Marktplatz und Wil gewährleistet. Vom Marktplatz bis zum Bahnhof Frauenfeld wird ein Bahnersatz eingerichtet.

Die Rheinstrasse und die Strasse am Rathausplatz werden während den Bauarbeiten in diesem Abschnitt gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. Das Tiefbauamt des Kantons Thurgau ist für die Umleitungen zuständig. Die Zugänge zu den Liegenschaften werden gewährt.

Karte

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar