Neubau beim Bahnhof Gümligen öffnete seine Türen

Die Kundinnen und Kunden in Gümligen profitieren ab sofort von einem erweiterten Angebot: Am 17. Juli 2014 öffneten das BLS-Reisezentrum und das Convenience-Geschäft Avec im Neubau beim Bahnhof Gümligen ihre Türen, verbunden mit der Taufe eines BLS-Doppelstockzugs. Insgesamt investierte die SBB bisher rund 1,5 Millionen und die BLS 400‘000 Franken in die Modernisierung des Bahnhofs Gümligen.

erstellt am 16. Juli 2014 @ 13:38 Uhr
SBB CFF FFS / BLS
Die Kundinnen und Kunden in Gümligen profitieren ab sofort von einem erweiterten Angebot: Am 17. Juli 2014 öffneten das BLS-Reisezentrum und das Convenience-Geschäft Avec im Neubau beim Bahnhof Gümligen ihre Türen, verbunden mit der Taufe eines BLS-Doppelstockzugs. Insgesamt investierte die SBB bisher rund 1,5 Millionen und die BLS 400‘000 Franken in die Modernisierung des Bahnhofs Gümligen.

Nach fünfmonatigen Rückbau- und Bauarbeiten wurde am 17. Juli 2014 der Neubau beim Bahnhof Gümligen eröffnet. Dieser bietet den Kundinnen und Kunden ein neues BLS-Reisezentrum und einen Avec-Shop.

Das BLS-Reisezentrum ist Montag bis Freitag von 6.45 bis 19.00 Uhr und samstags von 7.45 bis 16.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag bleibt es geschlossen. Die Reisenden profitieren vom gleichen Angebot, wie sie dies am alten Standort im Bahnhofgebäude gewohnt waren: Regionale, nationale und internationale Fahrausweise sowie weitere Dienstleistungen wie Gepäckversand, Eventtickets oder Geldwechsel.

Der neu eröffnete Avec-Shop führt Frischprodukte, Getränke und Waren des täglichen Bedarfs. Frisch zubereitete Pausensnacks und die kalte oder warme Mittagsverpflegung können direkt vor Ort konsumiert werden. Das Geschäft ist Montag bis Freitag von 5.30 von 22.00 Uhr sowie am Wochenende von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Modernisierung des Bahnhofs Gümligen
Seit Februar dieses Jahres wurde intensiv gebaut: Zuerst wurde der Güterschuppen rückgebaut, anschliessend starteten die Arbeiten für den langgezogenen ein-geschossigen Neubau, der sich dem Perron 1 entlangzieht. Dieser wurde in Holzbauweise erstellt und wird mit einer umweltfreundlichen Luft-Wärmepumpe beheizt. Der Kiosk beim Bahnhofgebäude wird bis Ende Juli 2014 rückgebaut, wodurch der Bahnzugang für die Reisenden grosszügiger und offener sein wird. Zusammen mit dem geplanten und neugestalteten Bahnhofplatz der Gemeinde wird der Bahnhof so zu einer attraktiven Visitenkarte der SBB, der BLS und der Gemeinde Muri-Gümligen.

In einer dritten Etappe wird das alte Bahnhofgebäude abgebrochen und der Kundenbereich neu überdacht. Diese Arbeiten können voraussichtlich ab Herbst 2015 begonnen werden. Zudem wird eine neue Bike+Rail-Anlage erstellt.

Die SBB investierte bisher rund 1,5 Millionen Franken und die BLS 400‘000 Franken in die Modernisierung des Bahnhofs Gümligen.

Update Anlässlich der Eröffnung des neuen Reisezentrums und des Avec-Shops wurde auch ein Zug getauft. Der BLS-Doppelstockzug MUTZ RABe 515 009 erhielt den Namen «Muri bei Bern».

//

Karte

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar