SBB betraut ELCA mit Big-Data-Projekt

Im Mai 2014 beauftragte die SBB die IT-Spezialistin ELCA mit einem Big-Data-Pilotprojekt, welches im Juni gestartet ist. Konkrete Anwendungsszenarien von Big Data und deren Mehrwert für die SBB sollen überprüft sowie eine entsprechende Organisation und Architektur aufgebaut werden.

erstellt am 28. Juni 2014 @ 10:07 Uhr
ELCA
ELCA Big DataIm Mai 2014 beauftragte die SBB die IT-Spezialistin ELCA mit einem Big-Data-Pilotprojekt, welches im Juni gestartet ist. Konkrete Anwendungsszenarien von Big Data und deren Mehrwert für die SBB sollen überprüft sowie eine entsprechende Organisation und Architektur aufgebaut werden.

In einer Studie haben die Schweizerischen Bundesbahnen festgestellt, dass für sie lohnenswerte Opportunitäten rund um Big Data bestehen. Von Juni bis November 2014 ist nun die ELCA Informatik AG damit betraut, in Form eines Pilotprojektes den konkreten Mehrwert von Big Data-Ansätzen in verschiedenen Anwendungsgebieten zu untersuchen («Proof-of-Value») sowie mögliche Varianten für eine übergreifende Big-Data-Architektur zu entwickeln, die sich bestmöglich in die IT-Systemlandschaft der SBB integrieren. ELCA setzt das Projekt gemeinsam mit der Scigility AG und Q_PERIOR um und hat sich in dieser Konstellation gegen namhafte Mitbewerber durchgesetzt.

Jürg Frühauf, projektverantwortlicher Manager bei der SBB Informatik, erklärt den Grund für das Pilotprojekt: «Big Data muss einen langfristigen Mehrwert für die SBB erzielen. ELCA und ihre Partner haben uns hier mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how überzeugt und werden die Situation und Möglichkeiten fachlich, organisatorisch sowie technisch ganzheitlich betrachten.»

Christian Nançoz, Manager Business Intelligence bei ELCA und Leiter für dieses Projekt:

« Wir verstehen unter Big Data einen ganzheitlichen Lösungsansatz, denn eine Big-Data-Infrastruktur stellt hohe Anforderungen an Compliance-, Data-Governance- und Sicherheitsregeln sowie Prozesse. Wir freuen uns, dass wir die SBB von unserem Ansatz überzeugen konnten. »

ELCA bringt einen umfassenden Erfahrungsschatz aus Big-Data-Projekten bei verschiedenen Schweizer Grossunternehmen mit sowie die selbstentwickelte, agile Projektmethodik «AgileIT». Bereits seit 20 Jahren realisiert ELCA Data-Warehousing- und Business-Intelligence-Lösungen und hat dafür ein dediziertes Kompetenzzentrum mit mehr als 40 Spezialisten geschaffen. Seit 2011 hat ELCA sein Tätigkeitsspektrum rund um die Big-Data-Forschung und Technologien erweitert und zählt heute mehr als ein Dutzend Spezialisten für Cloud Computing, NoSQL-Datenbanken, Statistiken, Natural Language Processing (NLP), Suchwerkzeuge und fortgeschrittene analytische Visualisierung.

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar