RhB geht mit Zuversicht ins Jubiläumsjahr: Unter dem Strich ein positives Ergebnis erwartet

Das abgelaufene Jahr 2013 war für die Rhätische Bahn (RhB) voller Herausforderungen: Der Tourismusmarkt erholt sich nur langsam, der Güterverkehr kämpft weiter gegen sinkende Erträge und zudem machten die Naturgewalten der Bündner Alpenbahn stark zu schaffen. Dank einem konsequenten Kostenmanagement und leicht höherer Abgeltung rechnet die RhB trotzdem mit einem positiven Ergebnis am Jahresende. Das Jahr 2014 wird ganz im Zeichen der beiden Jubiläen «RhB – 125 Jahre faszinierend unterwegs» und «100 Jahre Chur – Arosa» stehen.

erstellt am 17. Dezember 2013 @ 12:34 Uhr
Rhätische Bahn / Peter Walter
RhB Ge 44 II 623 125 Jahre Rhaetische BahnDas abgelaufene Jahr 2013 war für die Rhätische Bahn (RhB) voller Herausforderungen: Der Tourismusmarkt erholt sich nur langsam, der Güterverkehr kämpft weiter gegen sinkende Erträge und zudem machten die Naturgewalten der Bündner Alpenbahn stark zu schaffen. Dank einem konsequenten Kostenmanagement und leicht höherer Abgeltung rechnet die RhB trotzdem mit einem positiven Ergebnis am Jahresende. Das Jahr 2014 wird ganz im Zeichen der beiden Jubiläen «RhB – 125 Jahre faszinierend unterwegs» und «100 Jahre Chur – Arosa» stehen.

Personenverkehr über den Erwartungen, Güterverkehr im Krebsgang
RhB Ge 44 II 623 125 Jahre Rhaetische BahnDie wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind nach wie vor erschwert und fordern die Tourismusanbieter heraus. Umso erfreulicher, dass bei der RhB beim Personenverkehr sowohl die Frequenz- als auch die Ertragszahlen per Ende Oktober 2013 über den Erwartungen lagen. Vor allem das Segment der Pendler hat zugelegt. Die Erträge aus dem Autoreiseverkehr entsprechen den Vorjahreswerten, liegen aber unter den budgetierten Planwerten. Der Güterverkehr kämpft nach wie vor mit äusserst schwierigen Bedingungen. Zu den Transportrückgängen im konventionellen Verkehr kamen die Auswirkungen der Streckenunterbrüche wegen Steinschlägen anfangs Jahr bei Brusio und im Frühling und im Herbst bei Lüen sowie die dreimonatige Totalsperre wegen Bauarbeiten auf der Strecke Klosters – Davos hinzu. Dank kleinerem Betriebsaufwand als budgetiert, rechnet die RhB mit einem positiven Jahresergebnis. Im 2014 wird die finanzielle Situation voraussichtlich angespannter sein. In den Sparten Personenverkehr, Güterverkehr und Infrastruktur musste jeweils mit einem Verlust geplant werden. Autoverlad und Nebengeschäfte schliessen positiv ab. Die RhB ist jedoch zuversichtlich, auch 2014 ein ausgeglichenes Betriebsergebnis (EBIT) zu erzielen.

Im 2014 wird gefeiert: «RhB – 125 Jahre faszinierend unterwegs»
RhB Ge 44 II 623 125 Jahre Rhaetische Bahn2014 wird die RhB 125 Jahre alt. Was 1889 mit der Eröffnung der Strecke von Landquart nach Klosters begann, ist heute ein 384 Kilometer langes Streckennetz, welches sich einzigartig in die alpine Landschaft einfügt. Die Albula- und Berninastrecke gehören seit 2008 zum UNESCO Welterbe.

RhB Ge 44 II 623 125 Jahre Rhaetische Bahn im Bahnhof LandquartZum Jubiläumsjahr hält die RhB viele faszinierende Bahnerlebnisse bereit: Nebst Jubiläumsangeboten der Paradezüge Bernina Express und Glacier Express locken Nostalgierundfahrten und verschiedene Erlebnisfahrten auf dem ganzen RhB-Streckennetz.

125 Jahre Bahnerlebnisse Jubilaeums-Nostalgierundfahrt Alpine Classic Pullman125 Jahre Bahnerlebnisse Jubilaeums-Nostalgierundfahrt Alpine Classic Pullman 69048_07

Zudem präsentierte sich die RhB an einem Tag der offenen Türe: Am Samstag, 10. Mai 2014 feierte die RhB ihr 125-jähriges Bestehen in ihren Werkstätten in Landquart. Historisches Rollmaterial aus 125 Jahren Bündner Eisenbahngeschichte und viele weitere Attraktionen erwarteten die Besucher. Der Auftakt zum Jubiläumsjahr fand bereits am 4. Januar 2014 in Davos – der Endstation der ersten, vor 125 Jahren errichteten RhB-Strecke – statt. Das Meisterschaftsspiel des HC Davos gegen die Rapperswil-Jona Lakers war speziell der RhB gewidmet und war faszinierend anders.

Auch die Generalversammlung der RhB vom Freitag, 6. Juni 2014 in Landquart, stand ganz im Zeichen des 125 Jahr Jubiläums: Im Beisein von Verkehrsministerin Doris Leuthard fand der offizielle Festakt statt. Zudem erwartete die Gäste die Uraufführung eines speziell zum RhB-Jubiläum komponierten Werkes des weit über Graubünden hinaus bekannten Kulturfestivals «Origen».

Ab sofort macht die speziell bemalte Jubiläumslokomotive Ge 4/4 II 623 im ganzen Kanton auf das 125 Jahr Jubiläum der RhB aufmerksam. Sie wurde am 17. Dezember 2013 von RhB-Verwaltungsratspräsident Stefan Engler und RhB-Direktor Hans Amacker präsentiert.

Übersicht Jubiläumsprogramm 125 Jahre RhB

Im 2014 darf die RhB auch auf das 100-jährige Bestehen ihrer Strecke Chur – Arosa zurückblicken, womit der Reigen der 100-jährigen Streckenjubiläen zu Ende geht. Am 13. und 14. Dezember 2014 wird dieses Ereignis gleichzeitig mit der Eröffnung des umgebauten Bahnhofes Arosa mit Einheimischen und Gästen gefeiert.

//

//

//

//

//

//

//

//

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar