Mit BLS Cargo direkt ins Terminal: Erste Fahrt der Last-Mile-Lok überzeugt

BLS Cargo hat am 5. März 2014 mit der TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002 die erste kommerzielle Fahrt absolviert und ist mit der neuen Streckenlokomotive in ein nicht elektrifiziertes Umschlagsterminal gefahren. Damit erschliessen sich für BLS Cargo neue, effiziente und schlanke Produktionsmöglichkeiten. Ab Mitte Jahr ergänzen zwei weitere Last-Mile-Lokomotiven die Flotte.

erstellt am 05. März 2014 @ 17:55 Uhr
BLS Cargo / Markus Seeger / Sandro Hartmeier / Swiss Rail Traffic
BLS Cargo TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002BLS Cargo hat am 5. März 2014 mit der TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002 die erste kommerzielle Fahrt absolviert und ist mit der neuen Streckenlokomotive in ein nicht elektrifiziertes Umschlagsterminal gefahren. Damit erschliessen sich für BLS Cargo neue, effiziente und schlanke Produktions-Möglichkeiten. Ab Mitte Jahr ergänzen zwei weitere Last-Mile-Lokomotiven die Flotte.

BLS Cargo hat den Zuschlag für den Transport von neuen KOMET-Triebzügen der Matterhorn Gotthard Bahn von Bussnang ins Güterterminal in Visp erhalten. Am 5. März 2014 fand die erste von insgesamt sieben Überfuhren nach Visp statt, dafür wurde die neue BLS Cargo Last-Mile-Lokomotive BR 187 002 zum ersten Mal kommerziell eingesetzt. Seit dem 20. Juni 2014 werden mit den ABDeh 4/8 2023 und 2024 die ersten der abgelieferten KOMET-Triebzüge im regulären Verkehr eingesetzt. Der Triebwagen 2024 hatte seine erste kommerzielle, aber nicht öffentliche, Fahrt am 21. Juni 2014.

Nahtloser Gütertransport
BLS Cargo TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002Dank der Last-Mile-Lokomotive, einer Wechselstromlokomotive mit ergänzendem Dieselmotor, fuhr BLS Cargo ohne Lokwechsel und Rangierung selber in das nicht elektrifizierte Terminal in Visp. Ein Novum, da BLS Cargo zur Erschliessung der „letzten Meile“ bislang auf die Leistung von Dritten angewiesen und ein zusätzlicher Lokwechsel nötig war. Mit dieser Fahrt ist der Startschuss für neue Produktionsmöglichkeiten gefallen: BLS Cargo kann von nun an Kunden ohne eigenes Rangiermanöver direkt, nahtlos und zeitlich flexibel mit der Streckenlokomotive bedienen. „Damit erschliessen wir neue Märkte und bieten unseren Kunden innovative und effiziente Leistungen“, ist Silvan Munz, Leiter Binnen-, Import- und Exportverkehr von BLS Cargo, überzeugt.

In wenigen Monaten Start des kommerziellen Betriebs
BLS Cargo TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002Die erste kommerzielle Fahrt war Bestandteil von Versuchsfahrten, die im Rahmen des Zulassungsverfahrens vorgesehen sind. Die Zulassung der Lokomotive für das Schweizer Schienennetz ist beantragt und BLS Cargo plant bereits in wenigen Monaten den offiziellen Start des vollen kommerziellen Betriebs. Seit Mitte 2014 stehen BLS Cargo auch zwei weitere Lokomotiven zur Verfügung.

SRT Last-Mile-Lok 487 001 im Einsatz
Swiss Rail Traffic Last-Mile-Lok BR 487 001Swiss Rail Traffic setzt seit Februar 2015 ebenfalls eine Last-Mile-Lok ein, die 487 001 ist am 30. Januar 2015 nach Winterthur geliefert worden [Porträt der Lok]. Am 2. Februar erfolgte bereits der erste kommerzielle Einsatz: Die SRT 487 001 überführte die beiden NS TRAXX F160 MS E 186 016 and E 186 017 von Basel nach Zürich Seebach nach Zürich Seebach. Dort werden bei BOMBARDIER Softwaretest an den beiden fabrikneuen Lokomotiven durchgeführt. Anschliessend kehrte die SRT Last-Mile-Lok nach Winterthur zurück. Am 3. Februar war die SRT-Lok dann ab Winterthur unterwegs nach Bülach.

Die Innovation der Last-Mile-Lok
Die Last-Mile-Lokomotive ist eine Innovation von Bombardier Transportation. Die TRAXX-Wechselstromlokomotive mit ergänzendem Dieselmotor für Verkehre in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde 2011 erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. Die ersten fünf Lokomotiven dieser Art hat die Leasinggesellschaft Railpool Ende 2010 bestellt. BLS Cargo erkannte frühzeitig das Potenzial und sicherte sich mit einem mehrjährigen Mietvertrag drei dieser Lokomotiven.

Foto von Marco Stellini [© flickr, Marco Stellini]
BLS Br187.008

//

//

//

Siehe auch

 

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar