Stabile Preise auch in 2015: KombiModell /Saechsische Waggonfabrik Stollberg nicht vom „China-Syndrom“ betroffen

Die Saechsische Waggonfabrik Stollberg (SAEWAG) teilt mit, dass ihre Produkte – Lokomotiven wie KombiModell-Waggons – preisstabil sind. Entgegen der dieses Jahr zum Teil heftigen Preisanpassungen bei ihren Mitbewerbern wird die SAEWAG ihre Preise NICHT anheben. Auch ist die SAEWAG hausintern nicht von der Notwendigkeit betroffen, wegen des seit Januar 2015 in Deutschland gültigen gesetzlichen Mindestlohns ihre Preise anzuheben.

Saechsische Waggonfabrik Stollberg
KombiModell Saechsische Waggonfabrik StollbergDie Saechsische Waggonfabrik Stollberg (SAEWAG) teilt mit, dass ihre Produkte – Lokomotiven wie KombiModell-Waggons – preisstabil sind. Entgegen der dieses Jahr zum Teil heftigen Preisanpassungen bei ihren Mitbewerbern wird die SAEWAG ihre Preise NICHT anheben. Auch ist die SAEWAG hausintern nicht von der Notwendigkeit betroffen, wegen des seit Januar 2015 in Deutschland gültigen gesetzlichen Mindestlohns ihre Preise anzuheben.

Als in Deutschland ansässiger Hersteller, der den Begriff «Herstellen» nicht nur des Namens nach führt, sondern ihn auch mit Inhalt füllt, sieht die SAEWAG die Entwicklung ihrer aus China importierenden Mitbewerber durchaus mit Sorge. Gleichzeitig wird sie aber durch die doppelte Daumenschraube aus steigenden Kosten in China wie deutlich gestiegenem Wechselkurs in ihrer Entscheidung bekräftigt, dass sie mit ihrer eigenen Produktion in Deutschland auf dem richtigen Weg ist. Unbeschadet von der Überzeugung, dass hochwertige Modelleisenbahnen auch ganz grundsätzlich besser hierzulande zu produzieren sind.

Saechsische Waggonfabrik Stollberg
Die Saechsische Waggonfabrik Stollberg ist ein Modellbahnhersteller aus Sachsen. Gegründet 2006, liegt der Fokus des Unternehmens auf hochwertigem Rollmaterial für die Modelleisenbahn. Mit einer Kombination aus grösstmöglicher Vorbildtreue und hohem Spielwert setzt sie mit ihren Produkten Meilensteine in der Modellbahnbranche.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar