Internationales Forum Güterwagen des VAP: Verlader setzen auf private Bahntraktionäre

Die Verlader befürchten weiter steigende Transportkosten im Bahngüterverkehr trotz gegenteiliger Versprechen der Politik. Sie setzen daher auf private Güterbahnen, die sich auf ihr Kerngeschäft der reinen Traktion konzentrieren und in Kooperationen mit Logistikspezialisten effiziente und flexible Angebote im Markt placieren.

VAP Verband der verladenden Wirtschaft
VAP Forum Gueterwagen April 2015Die Verlader befürchten weiter steigende Transportkosten im Bahngüterverkehr trotz gegenteiliger Versprechen der Politik. Sie setzen daher auf private Güterbahnen, die sich auf ihr Kerngeschäft der reinen Traktion konzentrieren und in Kooperationen mit Logistikspezialisten effiziente und flexible Angebote im Markt placieren.

Der VAP Verband der verladenden Wirtschaft stellte an seinem Verkehrsforum fest, dass trotz anderslautender Beteuerungen der Politik die Gesamtkosten im Güterverkehr wegen politischer Massnahmen wie Lärmbekämpfung, höherer Anforderungen in der Sicherungstechnik, Trassenpreisen usw. weiter steigen werden. Die Güterbahnen sind somit extrem gefordert, im Vergleich zur Strasse wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Verlader empfehlen daher den Güterbahnen, ihre Rolle in der Logistikkette auf die reine Traktion als ihr Kerngeschäft zu reduzieren. Insbesondere die grossen Staatsbahnen hätten mit viel zu hohen Overheadkosten schlechte Marktchancen im Chemie- und Mineralöltransport, betonte Bernhard Hoffmann von der Bahnspedition Transpetrol. Ungenügende Kenntnisse der eigenen Kostenstrukturen und eine Verzettelung der Kräfte schwächen die komplexen Staatsbahnen zusätzlich, wie Hartmut Gasser seine Erfahrungen aus der Automotivelogistik der Mosolf Logistik ergänzte. Nils Planzer hob die Teilprivatisierung von SBB Cargo International AG hervor. Innert kurzer hätten die neuen Partner diese Sparte von SBB Cargo AG marktorientiert und effizient aufgestellt.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar