tl: Performance financière solide pour 2014

Les résultats 2014 des Transports publics de la région lausannoise sa ont été approuvés à Renens, lors de l’assemblée générale des actionnaires, présidée par Daniel Brélaz, vice-président du Conseil d’administration tl. Avec une augmentation des voyageurs plus faible que ces dernières années (105 millions de clients transportés, soit +0.3% par rapport à 2013), la maîtrise des charges a toutefois permis aux tl de limiter à 1.2% l’augmentation des indemnités d’exploitation à charge des collectivités, et de faire augmenter le taux de couverture à 37%.

Transports publics de la région lausannoise
tl 2014Les résultats 2014 des Transports publics de la région lausannoise sa ont été approuvés à Renens, lors de l’assemblée générale des actionnaires, présidée par Daniel Brélaz, vice-président du Conseil d’administration tl. Avec une augmentation des voyageurs plus faible que ces dernières années (105 millions de clients transportés, soit +0.3% par rapport à 2013), la maîtrise des charges a toutefois permis aux tl de limiter à 1.2% l’augmentation des indemnités d’exploitation à charge des collectivités, et de faire augmenter le taux de couverture à 37%. „tl: Performance financière solide pour 2014“ weiterlesen

Alpen-Initiative: Alpenschutz statt Ausbau der Transitstrassen

An diversen Alpenübergängen bestehen Pläne für den Ausbau der Transitstrassen. Dagegen wehrt sich die Alpen-Initiative. Sie hat an ihrer Mitgliederversammlung in Bellinzona TI eine entsprechende Resolution verabschiedet. Die gleiche Resolution unterzeichnet hat auch die Organisation «Initiative Transport Europe» ITE im italienischen Cuneo. ITE verfolgt wie die Alpen-Initiative das Ziel, die Belastungen und Risiken durch den europäischen Güterverkehr auf ein für Menschen, Tiere, Pflanzen sowie deren Lebensräume erträgliches Mass zu senken.

Alpen-Initiative
Alpenuebergaenge_Ausbauten_2015An diversen Alpenübergängen bestehen Pläne für den Ausbau der Transitstrassen. Dagegen wehrt sich die Alpen-Initiative. Sie hat an ihrer Mitgliederversammlung in Bellinzona TI eine entsprechende Resolution verabschiedet. Die gleiche Resolution unterzeichnet hat auch die Organisation «Initiative Transport Europe» ITE im italienischen Cuneo. ITE verfolgt wie die Alpen-Initiative das Ziel, die Belastungen und Risiken durch den europäischen Güterverkehr auf ein für Menschen, Tiere, Pflanzen sowie deren Lebensräume erträgliches Mass zu senken. „Alpen-Initiative: Alpenschutz statt Ausbau der Transitstrassen“ weiterlesen

Neue märklin Soundloks: Rote SBB Re 6/6 11672 „Balerna“ und braunes Krokodil Ce 6/8 II 14271 in H0

märklin H0-Neuheiten-Auslieferung.

erstellt am 25. Mai 2015 @ 14:06 Uhr
Gebr. Märklin & Cie.
maerklin H0 37325 SBB Re 66 11672 Balerna rotmärklin H0-Neuheiten-Auslieferung. „Neue märklin Soundloks: Rote SBB Re 6/6 11672 „Balerna“ und braunes Krokodil Ce 6/8 II 14271 in H0“ weiterlesen

Mäharbeiten entlang der Bahnlinien: Nächtliche Böschungspflege in der ganzen Schweiz

Ab 1. Juni 2015 mäht die SBB aus Sicherheitsgründen schweizweit die Böschungen entlang der Bahnlinien. Aus betrieblichen Gründen müssen die Arbeiten nachts durchgeführt werden. Die SBB versucht den Lärm so gering als möglich zu halten. Alle Linien und Termine sind unter www.sbb.ch/boeschungspflege aufgeführt.

SBB CFF FFS / Marcel Manhart
BoeschungspflegeAb 1. Juni 2015 mäht die SBB aus Sicherheitsgründen schweizweit die Böschungen entlang der Bahnlinien. Aus betrieblichen Gründen müssen die Arbeiten nachts durchgeführt werden. Die SBB versucht den Lärm so gering als möglich zu halten. Alle Linien und Termine sind unter www.sbb.ch/boeschungspflege aufgeführt. „Mäharbeiten entlang der Bahnlinien: Nächtliche Böschungspflege in der ganzen Schweiz“ weiterlesen

Bevölkerung steht bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels im Mittelpunkt

Am ersten Juni-Wochenende 2016 wird der Gotthard-Basistunnel eröffnet. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht die Bevölkerung. Sie soll an zwei Tagen die Gelegenheit erhalten, durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt zu fahren. Auch in den offiziellen Eröffnungszügen werden Vertreterinnen und Vertreter aus der Bevölkerung mitfahren können. An der offiziellen Eröffnungszeremonie wird der Bundesrat in corpore teilnehmen.

erstellt am 12. November 2014 @ 13:18 Uhr
Der Bundesrat / Generalsekretariat UVEK / Bundesamt für Verkehr / Sandro Hartmeier
Basistunnel-Gotthard ChronologieAm ersten Juni-Wochenende 2016 wird der Gotthard-Basistunnel eröffnet. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht die Bevölkerung. Sie soll an zwei Tagen die Gelegenheit erhalten, durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt zu fahren. Auch in den offiziellen Eröffnungszügen werden Vertreterinnen und Vertreter aus der Bevölkerung mitfahren können. An der offiziellen Eröffnungszeremonie wird der Bundesrat in corpore teilnehmen. „Bevölkerung steht bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels im Mittelpunkt“ weiterlesen

Dampflokomotive HWB Ec 3/3 5 kehrte am 23. Mai 2015 nach Huttwil zurück

Am Samstag, 23. Mai 2015 kehrt die letzte in der Schweiz gebaute Vollbahn-Dampflokomotive der ehem. Huttwil-Wolhusen-Bahn HWB von 1936 in ihre Heimat nach Huttwil zurück. SBB Historic übergibt die Dampflokomotive Ec 3/3 Nr. 5 HWB von 1936 als Teil des Erbes der BLS AG der BLS-Stiftung. Mit dem Verein Historische Eisenbahn Emmental VHE findet die Stiftung einen kompetenten Partner, die Dampflokomotive an ihrem historischen Einsatzort zu erhalten und zu fahren.

erstellt am 20. Mai 2015 @ 20:19 Uhr
BLS-Stiftung, Kilian T. Elsasser / VHE
HWB Dampflokomotive Ec 33 5 bei der Kesselpruefung ErstfeldAm Samstag, 23. Mai 2015 kehrte die letzte in der Schweiz gebaute Vollbahn-Dampflokomotive der ehem. Huttwil-Wolhusen-Bahn HWB von 1936 in ihre Heimat nach Huttwil zurück. SBB Historic übergab die Dampflokomotive Ec 3/3 Nr. 5 HWB von 1936 als Teil des Erbes der BLS AG der BLS-Stiftung. Mit dem Verein Historische Eisenbahn Emmental VHE findet die Stiftung einen kompetenten Partner, die Dampflokomotive an ihrem historischen Einsatzort zu erhalten und zu fahren. „Dampflokomotive HWB Ec 3/3 5 kehrte am 23. Mai 2015 nach Huttwil zurück“ weiterlesen

St. Gallen, Notkersegg: Auto kollidierte mit Be 4/8 31 der Appenzeller Bahnen

Am Donnerstagmittag (28.05.2015) ereignete sich bei der Speicherstrasse in der Stadt St. Gallen eine Kollision zwischen einem Auto und den Appenzeller Bahnen. Der Autolenker musste mit eher leichten, unbestimmten Verletzungen ins Spital.

Stapo SG / Sandro Hartmeier
St Gallen Notkersegg Auto kollidierte mit Be 48 31 Appenzeller BahnenAm Donnerstagmittag (28.05.2015) ereignete sich bei der Speicherstrasse in der Stadt St. Gallen eine Kollision zwischen einem Auto und den Appenzeller Bahnen. Der Autolenker musste mit eher leichten, unbestimmten Verletzungen ins Spital. „St. Gallen, Notkersegg: Auto kollidierte mit Be 4/8 31 der Appenzeller Bahnen“ weiterlesen

Tramverbindung Hardbrücke wird gebaut: Spatenstich markiert Bauststart zur Tramlinie über Hardbrücke

Mit dem Spatenstich am 28. Mai 2015 starten die Bauarbeiten zur neuen Tramlinie über die Hardbrücke. Dazu eingeladen haben Regierungsrätin Carmen Walker Späh, die Stadträte Filippo Leutenegger und Andres Türler sowie der stellvertretende Leiter der SBB Infrastruktur Markus Geyer. Die Tramverbindung Hardbrücke verknüpft die Stadtteile 4 und 5 und bindet das Tram optimal an das S-Bahn-Netz an. Die neue Linie wird fahrplanmässig am 10. Dezember 2017 in Betrieb genommen.

erstellt am 28. Mai 2015 @ 20:07 Uhr
Stadt und Kanton Zürich
Tramverbindung Hardbruecke HardplatzMit dem Spatenstich am 28. Mai 2015 starten die Bauarbeiten zur neuen Tramlinie über die Hardbrücke. Dazu eingeladen haben Regierungsrätin Carmen Walker Späh, die Stadträte Filippo Leutenegger und Andres Türler sowie der stellvertretende Leiter der SBB Infrastruktur Markus Geyer. Die Tramverbindung Hardbrücke verknüpft die Stadtteile 4 und 5 und bindet das Tram optimal an das S-Bahn-Netz an. Die neue Linie wird fahrplanmässig am 10. Dezember 2017 in Betrieb genommen. „Tramverbindung Hardbrücke wird gebaut: Spatenstich markiert Bauststart zur Tramlinie über Hardbrücke“ weiterlesen

Messfahrten zum Nachweis von Stromabnehmer-Kontaktkräften und Fahrdrahtanhub bei BLS NINA- und Lötschberger

Im Rahmen eines BLS Refit-Programms für die NINA-Züge RABe 525, die mit 140 km/h unterwegs sind, war abzuklären, ob die Stromabnehmer der 160 km/h schnellen Doppelstock-Triebwagen RABe 515 (MUTZ) auch hier Verwendung finden können.

erstellt am 07. März 2015 @ 14:30 Uhr
PROSE / BLS
Stromabnehmer BLSIm Rahmen eines BLS Refit-Programms für die NINA-Züge RABe 525, die mit 140 km/h unterwegs sind, war abzuklären, ob die Stromabnehmer der 160 km/h schnellen Doppelstock-Triebwagen RABe 515 (MUTZ) auch hier Verwendung finden können. „Messfahrten zum Nachweis von Stromabnehmer-Kontaktkräften und Fahrdrahtanhub bei BLS NINA- und Lötschberger“ weiterlesen