Grossauftrag über CHF 93 Mio.: Implenia baut das neue Tram- und Busdepot der tpg

Die aufgenommenen Erdarbeiten sind der Auftakt eines Grossprojekts in der Genfer Gemeinde Vernier: Hier entsteht im Auftrag von Transports publics genevois (tpg) unter der Ägide von Implenia ein neues Depot und Wartungszentrum für Trams und Busse. Dieses wird ab 2019 am Standort „En Chardon“ auf zwei Untergeschossen insgesamt 70 Trams sowie 130 Busse beherbergen. Die Auftragssumme beläuft sich auf rund CHF 93 Mio..

erstellt am 28. Oktober 2014 @ 16:22 Uhr
Implenia / tpg
TPG Tram-Busdepot En ChardonDie aufgenommenen Erdarbeiten sind der Auftakt eines Grossprojekts in der Genfer Gemeinde Vernier: Hier entsteht im Auftrag von Transports publics genevois (tpg) unter der Ägide von Implenia ein neues Depot und Wartungszentrum für Trams und Busse. Dieses wird ab 2019 am Standort „En Chardon“ auf zwei Untergeschossen insgesamt 70 Trams sowie 130 Busse beherbergen. Die Auftragssumme beläuft sich auf rund CHF 93 Mio..

Das neue «Centre de Maintenance Secondaire» (CMS) trägt den Platz-Ansprüchen einer in den vergangenen 15 Jahren stetig wachsenden Fahrzeugflotte von tpg in der Grossregion Genf Rechnung. Das Grundstück befindet sich in der Nähe des Genfer Flughafens. Aus diesem Grund unterliegen Gebäude strikten Höhenbeschränkungen und für das Bauen dort gelten spezifische Auflagen. Für die Konstruktion des CMS verwendet Implenia rund 13‘000 Tonnen Stahl und 100‘000 Kubikmeter Beton. Dazu müssen bis Frühling 2016 zuerst insgesamt 450‘000 Kubikmeter Aushub weichen. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit und eine Reduktion der Transportemissionen, wird für den Abtransport des Aushubmaterials ein ca. 1,7 Kilometer langes Förderband installiert, das den Aushub zu einer regionalen Deponie bringt.

Das komplexe und insbesondere in Bezug auf den Spezial- und Tiefbau anspruchsvolle Projekt profitiert vom umfassenden Know-how der Implenia-Spezialisten aus den Geschäftsbereichen Buildings, Construction Suisse Romande sowie Tunnelling & Civil Engineering. Pascal Ganty, Direktor Infrastruktur & Gebäude von der Bauherrschaft tpg, unterstreicht: „Mit Implenia haben wir uns für ein ausführendes Unternehmen mit einer starken lokalen Verankerung ent-schieden, das gleichzeitig die für ein solch herausforderndes Projekt nötige, breit gefächerte Expertise mitbringt.“

Karte

Siehe auch – Voir aussi

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar