Bahnhof Zürich Oerlikon: Gleis 5 ersetzt Gleis 3

Im Rahmen des Ausbaus des Bahnhofs Zürich Oerlikon nimmt die SBB am kommenden Dienstag, 26. Mai 2015, das Gleis 5 wieder in Betrieb. Gleichentags wird das Gleis 3 ausser Betrieb genommen, abgebrochen und anschliessend neu gebaut. Alle Züge, die bisher Gleis 3 befahren haben, verkehren neu auf Gleis 5.

erstellt am 21. Mai 2015 @ 13:11 Uhr
SBB CFF FFS
Bahnhof Oerlikon nach AusbauIm Rahmen des Ausbaus des Bahnhofs Zürich Oerlikon nimmt die SBB am kommenden Dienstag, 26. Mai 2015, das Gleis 5 wieder in Betrieb. Gleichentags wird das Gleis 3 ausser Betrieb genommen, abgebrochen und anschliessend neu gebaut. Alle Züge, die bisher Gleis 3 befahren haben, verkehren neu auf Gleis 5.

In der nächsten Bauphase erstellt die SBB die neuen Unterführungen unter den aufgehobenen Gleisen 3 und 4. Gleichzeitig erfolgt der Bau der Unterführungen unter den Gleisen 1 und 2, auf denen der Betrieb stets aufrecht erhalten werden muss. Die Gleise 3 und 4 werden mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 wieder in Betrieb genommen. Damit stellt die SBB sicher, dass im Bahnhof Oerlikon neu acht Gleise zur Verfügung stehen.

Der Ausbau des Bahnhofs Oerlikon um zwei weitere Gleise ist Teil des Gesamtprojekts Durchmesserlinie, das von Bund und Kanton Zürich finanziert wird. Zusätzlich werden im Bahnhof Oerlikon die Perrons verbreitert. Die Zugänge werden bequemer und behindertengerecht, die Unterführungen grosszügiger. Ausserdem entstehen ebenerdig und in den Unterführungen neue Geschäftsflächen. Der Ausbau des Bahnhofs Oerlikon dauert noch bis Herbst 2016. Der neue, achtgleisige Bahnhof Zürich Oerlikon ist eine wichtige Voraussetzung für die Angebotsausbauten im Rahmen der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn ab Dezember 2015.

Gepostet von Bahnonline.ch am Donnerstag, 21. Mai 2015

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar