Fahrplanerweiterung für mehr Qualität auf dem Jungfraujoch

Das Jungfraujoch-Top of Europe verzeichnet im aktuellen Jahr erneut hohe Besucherzahlen. Um die Qualität für die Gäste auch während der Hauptsaison sicherzustellen, wurden Sofortmassnahmen beim Fahrplan ergriffen.

Jungfraubahnen Management
Jungfraubahn JungfrauDas Jungfraujoch-Top of Europe verzeichnet im aktuellen Jahr erneut hohe Besucherzahlen. Um die Qualität für die Gäste auch während der Hauptsaison sicherzustellen, wurden Sofortmassnahmen beim Fahrplan ergriffen.

Bereits vor Beginn der Hochsaison verzeichnet die Jungfraubahn hohe Besucherzahlen. Insbesondere bei den Individualgästen verlagert sich die Rückreise vom Jungfraujoch immer mehr gegen Abend hin. Dies führt zu einer spürbar höheren Auslastung der letzten Züge. Damit die Qualität für alle Gäste sichergestellt werden kann, haben die Jungfraubahnen Sofortmassnahmen beim Fahrplan ergriffen.

Zusätzliche Züge im Einsatz
Vom 27. Juni bis 23. August 2015 werden täglich zusätzliche Züge bei der Jungfraubahn, Wengernalpbahn (WAB) und Berner Oberland-Bahn (BOB) eingesetzt. Während dieser Wochen ist die letzte Abfahrt ab Jungfraujoch erst um 18.15 Uhr und nicht wie bisher bereits um 17.45 Uhr. Der Anschluss bis nach Interlaken Ost ist durchgehend gewährleistet. Ziel ist es, mit der zusätzlichen Verbindung die nötigen Kapazitäten zu schaffen, um den Qualitätsstandard auch auf der Rückreise am Abend zu gewährleisten.

Weitere Massnahmen für den Fahrplan 2016
Im kommenden Jahr gilt vom 14. Mai bis 4. September 2016 durchgehend der Halbstundentakt auf der Strecke Jungfraujoch – Interlaken Ost. Während dieser Zeit wird zudem der Abendfahrplan nochmals um eine halbe Stunde erweitert. Der letzte Zug Jungfraujoch ab fährt um 18.45 Uhr. Ab Herbst 2016 verkehrt die Jungfraubahn neu auch während der Nebensaison im Halbstundentakt, dies täglich bis voraussichtlich 16.40 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten werden dem Fahrplan 2016 zu entnehmen sein. Die Kontingentierung von 5‘000 Gästen pro Tag bleibt aufrechterhalten.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar