NET 2012 Karlsruhe von PROSE für EBO-Zulassung gutachterlich bewertet

Die neuen Stadtbahnfahrzeuge NET 2012 für die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) des Herstellers Vossloh haben vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die EBO-Zulassung für die Eisenbahnstrecken zwischen Hochstetten und Bad Herrenalb bzw. Ittersbach erhalten.

PROSE
NET-2012-im-Bahnhof-Bad-HerrenalbDie neuen Stadtbahnfahrzeuge NET 2012 für die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) des Herstellers Vossloh haben vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die EBO-Zulassung für die Eisenbahnstrecken zwischen Hochstetten und Bad Herrenalb bzw. Ittersbach erhalten. „NET 2012 Karlsruhe von PROSE für EBO-Zulassung gutachterlich bewertet“ weiterlesen

Arlesheim: Massive Sachbeschädigung bei Tramstation „Brown Boveri“

Im Bereich der Tramstation „Brown Boveri“, beim Kreuzmattweg in Arlesheim BL, wurden am späten Freitagabend, 24. Juli 2015, im Zeitbereich zwischen 21.45 Uhr und 23.50 Uhr, mehrere Lärmschutzscheiben durch eine bislang unbekannte Täterschaft beschädigt. Es entstand grosser Sachschaden, die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Kapo BL
Arlesheim Massive Sachbeschaedigung Tramstation Brown BoveriIm Bereich der Tramstation „Brown Boveri“, beim Kreuzmattweg in Arlesheim BL, wurden am späten Freitagabend, 24. Juli 2015, im Zeitbereich zwischen 21.45 Uhr und 23.50 Uhr, mehrere Lärmschutzscheiben durch eine bislang unbekannte Täterschaft beschädigt. Es entstand grosser Sachschaden, die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. „Arlesheim: Massive Sachbeschädigung bei Tramstation „Brown Boveri““ weiterlesen

Gotthardstrecke nach seitlicher Kollision zweier Güterzüge in Erstfeld wieder offen

Am 13. Mai 2015, um kurz nach Mitternacht, sind im Bahnhof Erstfeld zwei Güterzüge seitlich kollidiert. Verletzt wurde niemand. Die Gotthardstrecke blieb zwischen Erstfeld und Göschenen bis am Abend für jeglichen Verkehr unterbrochen. Um 19.25 Uhr konnte der Personenverkehr auf der Gotthardlinie weitgehend planmässig wieder aufgenommen werden. Insgesamt standen 20 Bahnersatzbusse im Einsatz, um die Reisenden trotz Sperrung der Bahnlinie ans Ziel zu bringen. Reisende mussten rund 60 Minuten mehr Reisezeit in Kauf nehmen. Kundenlenker sorgten für die Reisendenbetreuung an den Bahnhöfen. Der Güterverkehr wurde eingestellt. Für die Umwelt bestand keine Gefahr, die Züge hatten kein Gefahrgut geladen. Die Unfallursache ist in Abklärung.

erstellt am 13. Mai 2015 @ 08:29 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier / Christoph Omlin / Marcel Manhart
Gotthardstrecke seitliche Kollision zweier Gueterzuege Erstfeld unterbrochenAm 13. Mai 2015, um kurz nach Mitternacht, sind im Bahnhof Erstfeld zwei Güterzüge seitlich kollidiert. Verletzt wurde niemand. Die Gotthardstrecke blieb zwischen Erstfeld und Göschenen bis am Abend für jeglichen Verkehr unterbrochen. Um 19.25 Uhr konnte der Personenverkehr auf der Gotthardlinie weitgehend planmässig wieder aufgenommen werden. Insgesamt standen 20 Bahnersatzbusse im Einsatz, um die Reisenden trotz Sperrung der Bahnlinie ans Ziel zu bringen. Reisende mussten rund 60 Minuten mehr Reisezeit in Kauf nehmen. Kundenlenker sorgten für die Reisendenbetreuung an den Bahnhöfen. Der Güterverkehr wurde eingestellt. Für die Umwelt bestand keine Gefahr, die Züge hatten kein Gefahrgut geladen. Die Unfallursache ist in Abklärung. „Gotthardstrecke nach seitlicher Kollision zweier Güterzüge in Erstfeld wieder offen“ weiterlesen

Bahnhof Interlaken Ost: Brandausbruch in abgestelltem BOB-Gepäckwagen

In Interlaken ist am Mittwochabend in einem Bahnwagen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, der Zugsverkehr war zu keiner Zeit beeinträchtigt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

erstellt am 30. Juli 2015 @ 16:27 Uhr
Kapo BE, Regionale Staatsanwaltschaft Oberland (ah) / Sandro Hartmeier
In Interlaken ist am Mittwochabend in einem Bahnwagen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, der Zugsverkehr war zu keiner Zeit beeinträchtigt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. „Bahnhof Interlaken Ost: Brandausbruch in abgestelltem BOB-Gepäckwagen“ weiterlesen

Unterkulm: Junge Autofahrerin bei Kollision mit AAR ABe 4/8 36 schwer verletzt

Ein Verkehrsunfall forderte am Freitagmorgen eine schwer verletzte Automobilistin. Bei einem Überholmanöver geriet sie auf die Bahngleise, worauf es zum folgenschweren Zusammenstoss mit einem herannahenden Zug kam. Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Die Hauptstrasse zwischen Unterkulm und Teufenthal blieb bis zirka 09.30 Uhr gesperrt.

Kapo AG / Sandro Hartmeier
Ein Verkehrsunfall forderte am Freitagmorgen eine schwer verletzte Automobilistin. Bei einem Überholmanöver geriet sie auf die Bahngleise, worauf es zum folgenschweren Zusammenstoss mit einem herannahenden Zug kam. Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Die Hauptstrasse zwischen Unterkulm und Teufenthal blieb bis zirka 09.30 Uhr gesperrt. „Unterkulm: Junge Autofahrerin bei Kollision mit AAR ABe 4/8 36 schwer verletzt“ weiterlesen

Léman 2030: Offizieller Startschuss für das grösste Bahnprojekt des kommenden Jahrzehnts

Am 22. November 2014 ist der Startschuss für das Projekt Léman 2030 in Renens bei Lausanne gefallen. Knapp 3 Milliarden Franken werden investiert, um die Anzahl Sitzplätze zwischen Lausanne und Genf zu verdoppeln und den Takt der S-Bahnen in den Kantonen Waadt und Genf zu erhöhen. Eine Vergrösserung der Bahnhöfe Lausanne, Renens und Genf bringt mehr Kapazität, verbessert den Komfort und die Sicherheit der Reisenden und bietet Platz für längere Züge. Am 22.11.2014 war die Bevölkerung eingeladen, diesen Anlass in Renens zu feiern und den neuen Informationspavillon einzuweihen.

erstellt am 22. November 2014 @ 12:39 Uhr
Bundesamt für Verkehr (BAV) / Kanton Waadt / Kanton Genf / SBB CFF FFS
Leman 2030Am 22. November 2014 ist der Startschuss für das Projekt Léman 2030 in Renens bei Lausanne gefallen. Knapp 3 Milliarden Franken werden investiert, um die Anzahl Sitzplätze zwischen Lausanne und Genf zu verdoppeln und den Takt der S-Bahnen in den Kantonen Waadt und Genf zu erhöhen. Eine Vergrösserung der Bahnhöfe Lausanne, Renens und Genf bringt mehr Kapazität, verbessert den Komfort und die Sicherheit der Reisenden und bietet Platz für längere Züge. Am 22.11.2014 war die Bevölkerung eingeladen, diesen Anlass in Renens zu feiern und den neuen Informationspavillon einzuweihen. „Léman 2030: Offizieller Startschuss für das grösste Bahnprojekt des kommenden Jahrzehnts“ weiterlesen

Vom Holzmodell zum Hochgeschwindigkeitszug: Maquette des Triebzugs Giruno von Stadler Rail

Der Hochgeschwindigkeitszug Giruno der SBB nimmt erste Formen an: Der Hersteller Stadler Rail hat zusammen mit der SBB ein 1:1-Holzmodell gebaut, um die verschiedenen Bereiche des neuen Zuges erlebbar zu machen. Anlässlich von Führungen durch die Maquette haben im ersten Halbjahr 2015 über 200 Personen ihre Inputs eingebracht. Der Giruno mit bis zu 400 Metern Länge in Doppeltraktion wird insgesamt 806 Sitzplätze haben.

erstellt am 07. Juli 2015 @ 14:34 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
Vom Holzmodell zum Hochgeschwindigkeitszug Maquette Triebzug Giruno Stadler RailDer Hoch-Geschwindigkeitszug Giruno der SBB nimmt erste Formen an: Der Hersteller Stadler Rail hat zusammen mit der SBB ein 1:1-Holzmodell gebaut, um die verschiedenen Bereiche des neuen Zuges erlebbar zu machen. Anlässlich von Führungen durch die Maquette haben im ersten Halbjahr 2015 über 200 Personen ihre Inputs eingebracht. Der Giruno mit bis zu 400 Metern Länge in Doppeltraktion wird insgesamt 806 Sitzplätze haben. „Vom Holzmodell zum Hochgeschwindigkeitszug: Maquette des Triebzugs Giruno von Stadler Rail“ weiterlesen

NEU – Lyria Mini: unerwartet kleine Preise für Reisen nach Paris mit Last-Minute-Garantie

TGV Lyria führt für Reisende mit dem Ziel Paris auf der Suche nach kleinen Preisen und Überschaubarkeit das völlig Unerwartete ein. Sie können für nur CHF 52.- in die französische Hauptstadt reisen. Umständliches Einchecken und Verkehrsstaus im Sommer gehören der Vergangenheit an. Geniessen Sie den Komfort einer völlig entspannten Reise.

erstellt am 20. Juli 2015 @ 07:35 Uhr
TGV Lyria
TGV Lyria führt für Reisende mit dem Ziel Paris auf der Suche nach kleinen Preisen und Überschaubarkeit das völlig Unerwartete ein. Sie können für nur CHF 52.- in die französische Hauptstadt reisen. Umständliches Einchecken und Verkehrsstaus im Sommer gehören der Vergangenheit an. Geniessen Sie den Komfort einer völlig entspannten Reise. „NEU – Lyria Mini: unerwartet kleine Preise für Reisen nach Paris mit Last-Minute-Garantie“ weiterlesen

Neues Werbetram: VBZ COBRA Be 5/6 3087 „SIXT rent a car“

Das neueste VBZ Vollwerbe COBRA-Tram Be 5/6 3087 wirbt seit 19. Juni 2015 für die Auto- und Nutzfahrzeugvermietung „SIXT rent a Car“.

erstellt am 20. Juni 2015 @ 07:28 Uhr
Peter Specker
VBZ COBRA Be 56 3087 SIXT rent a carDas neueste VBZ Vollwerbe COBRA-Tram Be 5/6 3087 wirbt seit 19. Juni 2015 für die Auto- und Nutzfahrzeug Vermietung „SIXT rent a Car„. „Neues Werbetram: VBZ COBRA Be 5/6 3087 „SIXT rent a car““ weiterlesen

Unterhaltsarbeiten im Laufental: Nachts fahren Busse statt Züge

Die SBB unterhält und erneuert ab Anfang August die Bahninfrastruktur im Laufental, so zwischen Laufen und Aesch sowie in Liesberg.

SBB CFF FFS
SBB-Gleis-Sperre-BauarbeitenDie SBB unterhält und erneuert ab Anfang August die Bahninfrastruktur im Laufental, so zwischen Laufen und Aesch sowie in Liesberg. „Unterhaltsarbeiten im Laufental: Nachts fahren Busse statt Züge“ weiterlesen