VisiWeb Passagiersprechstelle erfüllt alle Bahnnormen

Die neue Passagiersprechstelle von Ruf erfüllt alle für den Bahnbetrieb notwendigen Zulassungen.

Ruf Gruppe
Pruefung_PressduckDie neue Passagiersprechstelle von Ruf erfüllt alle für den Bahnbetrieb notwendigen Zulassungen.

Für Geräte die im Fahrgastraum eines Fahrzeugs für den öffentlichen Verkehr eingesetzt werden gelten spezielle Vorschriften. Dies insbesondere gegenüber Brandschutz, Bedienbarkeit auch für Behinderte, Verträglichkeit gegenüber elektromagnetischen Störeinflüssen sowie Robustheit und Dichtigkeit zum Schutz vor zerstörerischer Fremdeinwirkung. Diese internationalen Normen werden von der VisiWeb Passagiersprechstelle nun vollumfänglich erfüllt. Sie wird bereits in mehreren Projekten erfolgreich eingesetzt so auch in den neuen Metros in Lille und in Riyadh.

Die Passagiersprechstelle RCOM Evo wurde speziell für SIP Anwendungen (SIP = Session Initiation Protocol) im öffentlichen Verkehr konstruiert. Sie lässt sich auch bei geringen Platzverhältnissen, wie man sie häufig in Metros, Trams und Bussen vorfindet, montieren. Die Sprechstelle ermöglicht eine direkte Vollduplex-Kommunikation in hoher Sprachqualität mit dem Zugführer oder der Leitstelle. Das Gerät verfügt über einen PoE-Anschluss (Power over Ethernet) und reduziert so den Verkabelungsaufwand erheblich.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar