Renato Fasciati neuer Präsident der RAILplus

Seit Juni 2011 lenkte Herr Fredy Miller, Direktor der Aare Seeland mobil, die Geschicke von RAILplus umsichtig und erfolgreich. In den verstrichenen Zeitraum fällt unter anderem der Zuwachs des Aktionariats um die Montreux Oberland Bahn (Goldenpass) und um die Berner Oberland-Bahnen (Jungfrau Gruppe). Der Bekanntheitsgrad und die Bedeutung von RAILplus sind in dieser Zeit deutlich gewachsen. Ebenso wurde in diesem Zeitraum die Geschäftsführung neu besetzt mit Herrn Joachim Greuter, der die Geschäfte von RAILplus seit 1. März 2013 erfolgreich führt.

Railplus
Renato Fasciati Praesident RAILplusSeit Juni 2011 lenkte Herr Fredy Miller, Direktor der Aare Seeland mobil, die Geschicke von RAILplus umsichtig und erfolgreich. In den verstrichenen Zeitraum fällt unter anderem der Zuwachs des Aktionariats um die Montreux Oberland Bahn (Goldenpass) und um die Berner Oberland-Bahnen (Jungfrau Gruppe). Der Bekanntheitsgrad und die Bedeutung von RAILplus sind in dieser Zeit deutlich gewachsen. Ebenso wurde in diesem Zeitraum die Geschäftsführung neu besetzt mit Herrn Joachim Greuter, der die Geschäfte von RAILplus seit 1. März 2013 erfolgreich führt.

Im Sinne der bei RAILplus üblichen 4-jährigen Amtszeit des Präsidenten wurde das Amt nun neu besetzt und wir freuen uns sehr, Ihnen heute Dr. Renato Fasciati als neuen Präsidenten ab 1.Juli 2015 bekannt geben zu dürfen. Der Geschäftsführer der Zentralbahn bringt grosse Erfahrung aus Beratung und Unternehmensführung mit und ist in der Branche und in der Politik bestens vernetzt.

Wir freuen uns sehr auf die weiteren Geschäfte mit RAILplus und wünschen unserem neuen Präsidenten viel Erfolg und Freude in dieser wichtigen und herausfordernden Funktion.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Ein Gedanke zu „Renato Fasciati neuer Präsident der RAILplus“

Schreibe einen Kommentar