Wochenendsperren mit Bahnersatz: Erneuerung der SOB-Strecke über den Seedamm

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) erneuert zwischen Rapperswil – Pfäffikon SZ zurzeit ihre Infrastruktur. Sie stellt zwei Brücken instand und modernisiert die Haltestelle Hurden. Die Bauarbeiten an den Brücken dauern bis Ende 2015.

erstellt am 14. Mai 2015 @ 08:20 Uhr
Schweizerische Südostbahn
Hurdnerbrücke SOB-Strecke SeedammDie Schweizerische Südostbahn AG (SOB) erneuert zwischen Rapperswil – Pfäffikon SZ zurzeit ihre Infrastruktur. Sie stellt zwei Brücken instand und modernisiert die Haltestelle Hurden. Die Bauarbeiten an den Brücken dauern bis Ende 2015.

Um grössere Schäden zu verhindern, stellen das Tiefbauamt des Kantons Schwyz und die SOB im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes seit April die Kanalbrücken bei Hurden instand. Der Strassenverkehr wird während der gesamten Instandsetzungsarbeiten zweispurig geführt.

Auch die aus dem Jahr 1943 stammende Hurdnerbrücke wird ausgebessert. Die SOB ersetzt Brückenhölzer, führt lokale Betonsanierungen an den Brückenpfeilern aus und versieht die Eisenbahnbrücke mit einem neuen Korrosionsschutz. Ende Mai beginnen die Bauarbeiten an der Hurdnerbrücke sowie bei der Haltestelle Hurden, denn sie wird parallel dazu modernisiert. Der Zugang zur Haltestelle ist jederzeit gewährleistet. In der ersten Phase wird die Perronhälfte Seite Rapperswil erhöht, um einen niveaufreien Zugang zu den Zügen zu ermöglichen.

Zwei Wochenendsperren
Während zwei Wochenenden wird für umfassende Arbeiten der Bahnbetrieb zwischen Rapperswil und Pfäffikon SZ vollständig eingestellt, und zwar von Freitagabend, 19. Juni 2015, um 20 Uhr, bis ganzer Sonntag, 21. Juni 2015, Betriebsschluss und nochmals von Freitag, 3. Juli 2015, bis ganzer Sonntag, 5. Juli 2015, Betriebsschluss. Es verkehren Bahnersatzbusse für die Züge der  S5  SN5  S8 -Randstunden (SBB) sowie  S40  und  VAE  (SOB). Nachtschwärmer und Wochenendausflügler sind wohl beraten, wenn sie vor der Reise einen Blick auf den Online-Fahrplan werfen, um zuschauen, ob mit Einschränkungen zu rechnen ist.

Bahnersatzbus
Eine direkte Busverbindung zwischen Rapperswil und Pfäffikon SZ gibt es ab 5.45 Uhr bis 20.45 Uhr alle 15 Minuten in beiden Richtungen. Wer jedoch direkt nach Hurden möchte, nimmt den Kleinbus mit beschränktem Platzangebot. Er verkehrt jeweils zu den Abfahrtszeiten gemäss Zugfahrplan zwischen 6.00 Uhr und 20.45 Uhr alle 30 Minuten in Rapperswil und Pfäffikon SZ. Ab 21.00 Uhr vergrössert sich der Abstand der Abfahrtszeiten auf beiden Bussen. Ab Mitternacht zirkulieren sie nur noch im Stundentakt.

Reiseempfehlungen
Reisende können alternative Reiserouten dem Online-Fahrplan entnehmen, wobei zu beachten ist, dass auch die Billette über den entsprechenden Weg zu lösen sind. Aus Zeitgründen sind keine Billette bei den Busfahrern erhältlich. Mit dem Bus können keine Fahrräder transportiert werden. Die Anschlüsse in Rapperswil und Pfäffikon können nicht gewährleistet werden, so dass sich die Reisezeit im Normalfall um 30 Minuten verlängert.

Gesperrt sind vom 15. Juni bis 6. Juli 2015 auch die Schiffsdurchfahrt Ledigatter sowie vom 6. Juli bis 17. Juli 2015 die Fussgängerunterführung Seite Hurden.

Streckenunterbrüche
Die rege Bautätigkeit auf dem Bahnnetz bringt es mit sich, dass zwischen Ostschweiz und Zentralschweiz mehrere Strecken unterbrochen werden. Es verkehren Bahnersatzbusse. Teilweise beginnen die Bauarbeiten Freitagabend, teilweise erst nach Betriebsschluss. Der Online-Fahrplan gibt dazu Auskunft.

Wochenende, vom 19./20. bis 21. Juni 2015:

  • Rapperswil–Pfäffikon SZ
  • Arth-Goldau–Küssnacht a. Rigi

Wochenende, vom 3. Juli bis 5. Juli 2015:

  • Rapperswil–Pfäffikon SZ

Start der Totalsperre, vom 6. Juli bis 9. August 2015:

  • Degersheim–Brunnadern-Neckertal

Wochenende, 17./18. bis 19. Juli 2015:

  • St. Gallen–St. Gallen-St. Finden
  • (Totalsperre Degersheim–Brunnadern-Neckertal)
  • Arth-Goldau–Küssnacht a. Rigi

https://plus.google.com/+SOBchsuedostbahn/posts/QbCRgxBpjB8

https://plus.google.com/117503145536551657262/posts/QUsCZqvSi2t

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar