Nachtzuschlag-Geschäftsjahr 2014

Der Einheitsnachtzuschlag der Metropolitanregion Zürich wird rege genutzt. Im Geschäftsjahr 2014 wurden knapp 1,9 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei rund 9,4 Millionen Franken.

Zürcher Verkehrsverbund
NachtzuschlagDer Einheitsnachtzuschlag der Metropolitanregion Zürich wird rege genutzt. Im Geschäftsjahr 2014 wurden knapp 1,9 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei rund 9,4 Millionen Franken.

Der Einheits-Nachtzuschlag für ZVV, A-Welle, Flextax, OSTWIND, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie die Nachtzüge Zürich – Luzern und Schaffhausen – Singen verzeichnete im Geschäftsjahr 2014 wiederum mehr Fahrgäste als im Vorjahr. Gesamthaft wurden gut 1,9 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Verkehrsertrag stieg auf rund 9,4 Millionen Franken an. Der Einheits-Nachtzuschlag kostet fünf Franken und berechtigt zusammen mit einem gültigen Ticket zur Benützung des Nachtnetz-Angebots.

Inhaberinnen und Inhaber eines ZKB young-, ZKB student- oder ZKB start-Pakets können anstelle des regulären Nachtzuschlags kostenlos den «ZKB Nachtschwärmer» lösen. Inhaberinnen und Inhaber eines Kontopakets der Schaffhauser Kantonalbank können anstelle des regulären Nachtzuschlages kostenlos den «SHKB Nachtzuschlag» via SMS lösen.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar