SwissPass: VCS freut sich auf einen baldigen „SwissPass Plus“

Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz begrüsst die Einführung des «SwissPass» am 1. August 2015. Das Generalabonnement und Halbtax-Abo sind neu mit Partnerdiensten ergänzt. Damit der «SwissPass» tatsächlich der Schlüssel zum öffentlichen Verkehr der Schweiz wird, müssen rasch weitere Schritte folgen.

VCS Verkehrs-Club der Schweiz / VÖV UTP Verband öffentlicher Verkehr
SwissPassDer VCS Verkehrs-Club der Schweiz begrüsst die Einführung des «SwissPass» am 1. August 2015. Das Generalabonnement und Halbtax-Abo sind neu mit Partnerdiensten ergänzt. Damit der «SwissPass» tatsächlich der Schlüssel zum öffentlichen Verkehr der Schweiz wird, müssen rasch weitere Schritte folgen.

Der VCS erwartet eine kundenfreundliche und kulante Handhabung des «SwissPass». Da die Art des Abonnements und die Gültigkeit mit Hilfe eines Lesegeräts überprüft werden, sollen bei den Kontrollen wie auch bei der automatischen Verlängerung für die Fahrgäste keine Nachteile entstehen.

Der «SwissPass» vereint auf derselben roten Karte das GA oder Halbtax mit Diensten wie Velovermietung über PubliBike, Mobility Carsharing, die App SchweizMobil zum Planen von Wanderrouten, und für den Wintersport kann dann der Skipass auf den «SwissPass» geladen werden. Das digitale Ticket ist den SBB zufolge der «Schlüssel für einen einfachen, kundenfreundlichen und zukunftsorientierten Zugang zum Öffentlichen Verkehr der Schweiz».

Dazu müssen nach Ansicht des VCS rasch die nächsten Schritte folgen. Die SBB haben bereits angekündigt, dass ab 2016 auch Verbund-Abos und weitere Partnerdienste in den «SwissPass» integriert werden. Später sollen alle Abos und Billette von Schweizer Transportunternehmen auf dem «SwissPass» aktivierbar sein.

«Einer für alles»
Für den VCS ist es höchste Zeit, dass eine einzige elektronische Chipkarte alle ÖV-Angebote hierzulande vereinen wird. Die Schweiz, bekannt für eines der weltweit besten ÖV-Systeme, ist in Sachen Billett-Komfort längst überholt worden. Seit Jahren ersetzen Chipkarten in asiatischen Hauptstädten die traditionellen Fahrscheine auf Papier. Jüngst haben europäische Grossstädte nachgezogen und bieten ebenfalls integrierte Billettsysteme an, die mehr erlauben als nur Bahnreisen.

Um die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr (ÖV) so einfach wie möglich zu machen, ist es nun entscheidend, rasch ein schweizweites digitales Ticketingsystem einzurichten, das sicher, transparent und kundenfreundlich ist. Der «SwissPass» ist der erste Schritt und der VCS freut sich auf einen baldigen «SwissPass Plus».

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar