Eröffnung Bahnreisezentrum und migrolino-Shop Einsiedeln

Am Samstag, 22. August 2015, feiert das Bahnreisezentrum (BRZ) Einsiedeln der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB) gemeinsam mit migrolino die Eröffnung des Bahnhofs sowie des migrolino-Shops. Zwischen 11.00 und 15.00 Uhr sind alle Interessierten herzlich auf dem Areal des neugestalteten Bahnhofs willkommen.

ARCHIV

SOB-Bahnhofgebäude in Einsiedeln wird saniert

Schweizerische Südostbahn
SOB-Bahnhofgebaeude Einsiedeln wird saniertDie Schweizerische Südostbahn AG (SOB) begann am 7. Januar 2014 mit dem Umbau des Bahnhofgebäudes in Einsiedeln. Das Bahnreisezentrum bietet auch während der Bauzeit seine Dienstleistungen an.

Nach Herisau und Wattwil saniert die SOB im Jahr 2014 das Hauptgebäude des Bahnhofs Einsiedeln in gleichem Umfang und stattet es mit dem neuen SOB-Erscheinungsbild aus. Im Rahmen der Planungen, in deren Zentrum der Werterhalt des Gebäudes und zeitgemässe Strukturen standen, überarbeitete die SOB gleichzeitig das Nutzungskonzept des Bahnhofs. Das Projekt, das auf über 5,5 Mio. Franken zu stehen kommt, umfasst die Sanierung der Haustechnik, energetische Massnahmen sowie einen Neubau des Hausperrondaches sowie des Bahnreisezentrums einschliesslich der Nebenräume.

In den letzten Monaten vor dem eigentlichen Baubeginn hatte die SOB bereits einige Vorbereitungen getroffen und die bahntechnischen Installationen in ein neues Technikgebäude verlegt.

Baubeginn am 7. Januar 2014
Die Baubewilligung des Bezirks Einsiedeln für die Sanierung des Bahnhofgebäudes lag vor. Mit dem Baustart am 7. Januar 2014 ergaben sich für Reisende sowie Kundinnen und Kunden des Bahnreisezentrums einige Veränderungen: Sie können nicht mehr das Bahnreisezentrum, das während der Bauzeit weiterhin seine Dienstleistungen anbietet, queren, denn es ist nur noch von der Parkplatzseite zugänglich. Seit Baubeginn werden Kundinnen und Kunden rund um das Gebäude geführt. Der Weg um das Gebäude ist signalisiert. Der Ticketentwerter verblieb am aktuellen Standort, der Billettautomat wurde provisorisch an die Bauwand verschoben. Der Parkplatz Süd steht während der Bauarbeiten nicht zur Verfügung, denn er wird als Installationsplatz benötigt.

Die Abbrucharbeiten am Gebäude waren am 12. Februar 2014 bereits abgeschlossen. In der Nacht von Montag, 17. Februar, auf Dienstag, 18. Februar, wurde gleisseitig die Betonüberdachung vor dem Bahnreisezentrum, Post- und Kioskvorplatz abgebrochen. Bei diesen Arbeiten kam es leider zu Lärmemissionen.

Bahnhof Einsiedeln Umbau Schutzgeruest

Attraktiv im Innen- und Aussenbereich
Mit der Reduzierung und Anordnung der Stützen und unterschiedlichen Perrondachhöhen auf ein einziges Niveau durchflutet zukünftig mehr Tageslicht die Perronhalle. Sie wirkt einladender, kundenfreundlicher und übersichtlicher.

Zurzeit plant SOB Immobilien die Neunutzung der freigewordenen Räumlichkeiten im Erd- und Obergeschoss des Bahnhofgebäudes. Demnächst wird ein Baugesuch für die Umgestaltung und Neunutzung des Erdgeschosses zu einer Ladenfläche eingereicht. Im kommenden Jahr wird dann auch noch die Fassade instand gestellt.

Dass der Bahnhof nach Abschluss der Umbauarbeiten das Bahnhofareal aufwerten und dessen zukünftige Nutzung beeinflussen wird, steht ausser Frage. Und der «Kopfbahnhof» mit dem Ende der Bahnlinie könnte so zum zugkräftigen Einfallstor von Einsiedeln werden.

Neues Bahnreisezentrum Einsiedeln eröffnet

Neues Bahnreisezentrum Bahnhof EinsiedelnAm Mittwoch, 10. Dezember 2014, eröffnete die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) in Einsiedeln in neuen Räumlichkeiten das komplett neu erstellte Bahnreisezentrum. Damit ist termingerecht ein Meilenstein des Bahnhofumbaus erreicht.

Bei den Planungen für den Umbau der Perronanlagen prüfte die SOB auch die zukünftige Nutzung der Fläche im Erdgeschoss. Der bisherigen Verkaufsfläche sah man das Alter an. Auch entsprach sie nicht mehr den heutigen Bedürfnissen der Kundschaft, die einen offenen und freundlichen Schalterbereich bevorzugt. Dieses Kundenanliegen setzten die Planer in Zusammenarbeit mit SOB Immobilien um. Das Bahnreisezentrum Einsiedeln zieht damit in Bezug auf Einrichtung und Gestaltung mit den beiden anderen Top-Verkaufsstellen der SOB, Wattwil und Herisau, gleich. Das neue Bahnreisezentrum verfügt nun nach mehrmonatigem Umbau neben einem kundenfreundlichen Schalterbereich auch über ansprechende Einrichtungen für das Verkaufs- und Betriebspersonal wie Aufenthaltsraum, Garderoben, WC und Dusche. Neu gibt es gar eine Sitzecke für Reiseberatungen. Meinrad Schmid, Leiter Vertrieb, und die sechs im Bahnreisezentrum beschäftigten Mitarbeiter freuen sich über den gelungenen und termingerechten Abschluss der Umbauarbeiten. Meinrad Schmid fügt an: «Das Bahnreisezentrum-Team stellt nationale und internationale Billette aus, bucht Reisepauschalen sowie Konzerttickets und bietet Geldwechsel sowie Western Union an.»

Am Mittwoch, 10. Dezember 2014, eröffnete die SOB das Bahnreisezentrum in den neuen Räumlichkeiten. Erst wenn die Bauarbeiten am Bahnhofsgebäude im Sommer 2015 abgeschlossen sein werden, sind offizielle Feierlichkeiten vorgesehen.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar