Verladekran: Hochdetailliertes funtkionsfähiges H0-Modell von PANIER

Exklusives Handarbeitsmodell aus Messingguss, Dreh-, Fräs- und Ätzteilen eines Verladekrans in H0; nachrüstbar auf Servo- bzw. Motorantrieb; Abmessungen: Radius ca. 100 mm, Höhe ca. 60 mm.

Carocar
PANIER H0 Fertigmodell 8954 Bausatz 8054 VerladekranExklusives Handarbeitsmodell aus Messingguss, Dreh-, Fräs- und Ätzteilen eines Verladekrans in H0; nachrüstbar auf Servo- bzw. Motorantrieb; Abmessungen: Radius ca. 100 mm, Höhe ca. 60 mm.

H0 Fertigmodell 8954/Bausatz 8054 Verladekran – hochdetailliertes, funktionsfähiges Model
>> Das Vorbild des Ladekrans ist in vielen Ausfertigungen mit abweichenden Details und Unterschieden in Grösse und Tragfähigkeit in ganz Europa aufgestellt worden. Ein Vorbild dieses Modells ist beispielsweise im Bahnhof Interlaken-Ost der BOB und BLS zu finden (gewesen).

Es wird empfohlen, das Modell auf eine separate, rund 5 mm starke und 100 x 100 mm messende Sperrholzträgerplatte zu setzen und diese Einheit dann in die Anlage bzw. in das Diorama zu integrieren . Die Teile des Bausatzes können geklebt werden, jedoch ist eine Lötarbeit vorzuziehen. Unter der Trägerplatte kann auch ein Servoantrieb angebracht werden, der auf den Schwenkhebel des Krans wirkt.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar