Olten – Aarau: Zugsumleitungen wegen Weicheneinbaus in Dulliken

Die Bahnstrecke Olten – Aarau ist an den kommenden vier Wochenenden nur eingeschränkt befahrbar. Grund ist der Einbau von sechs Weichen westlich des Bahnhofs Dulliken.

SBB CFF FFS
Die Bahnstrecke Olten – Aarau ist an den kommenden vier Wochenenden nur eingeschränkt befahrbar. Grund ist der Einbau von sechs Weichen westlich des Bahnhofs Dulliken.

An den beiden ersten Wochenenden werden die Nonstop-Züge Basel SBB – Zürich HB in beiden Richtungen via Fricktal umgeleitet. Die Fahrzeit verlängert sich um 5 bis 7 Minuten. An den beiden folgenden Wochenenden fahren nur noch die Nonstop-Züge von Zürich Richtung Basel via Fricktal.

An den beiden Samstagen, 29. August und 5. September 2015, fallen zusätzlich die  InterRegio -Züge Zürich – Aarau – Liestal – Basel zwischen Aarau – Basel SBB aus. Sie werden bis Olten verlängert. In der Gegenrichtung verkehren sie ab Olten. Reisende von und nach Sissach und Liestal benutzen die  S3 -Züge von und nach Olten und steigen dort um.

Am Samstag, 29. August 2015, findet in Zürich die Street Parade statt. Insbesondere während der Hauptanreisezeit über Mittag ist darum in den  S3  mit Stehplätzen zu rechnen. Zwischen Basel SBB und Zürich verkehren zu den Hauptreisezeiten Street Parade- Extrazüge  via Fricktal.

Auf den Fahrplan des Regionalverkehrs haben die Arbeiten keine Auswirkungen. Die SBB empfiehlt den betroffenen Reisenden, vor der Fahrt den Online-Fahrplan oder die SBB Mobile App zu konsultieren. Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen so gering als möglich zu halten und bittet die Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Der Weicheneinbau steht in Zusammenhang mit dem Projekt Vierspurausbau Olten – Aarau (Eppenbergtunnel). Dank der zusätzlichen Weichen können die Züge die Gleise künftig flexibler nutzen und die zusätzlichen Kapazitäten des Vierspurausbaus ab Ende 2020 noch besser ausschöpfen. Das hilft mit, mehr Verbindungen zu ermöglichen und dient der Pünktlichkeit.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar