Monthey: Velofahrer kollidierte mit Zug der AOMC

Am 01.07.2014, gegen 13:45 Uhr, kam es auf dem unbewachten Bahnübergang auf Höhe der Kreuzung Avenue de France und Rue des Marmettes in Monthey zu einer Kollision zwischen einem Zug und einem Radfahrer. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

erstellt am 03. Juli 2014 @ 09:25 Uhr
Kapo VS / Sandro Hartmeier
Monthey Velofahrer kollidierte Zug AOMCAm 01.07.2014, gegen 13:45 Uhr, kam es auf dem unbewachten Bahnübergang auf Höhe der Kreuzung Avenue de France und Rue des Marmettes in Monthey zu einer Kollision zwischen einem Zug und einem Radfahrer. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Der  46 der AOMC nach Champéry fuhr von Aigle herkommend in Richtung Monthey. Auf Höhe der Kreuzung Avenue de France – Rue des Marmettes kollidierte ein Radfahrer, welcher zu diesem Zeitpunkt den unbewachten Bahnübergang überquerte, mit dem Zug.

Trotz der unverzüglich eingeleiteten Wiederbelebungsmassnahmen verstarb der Radfahrer noch auf der Unfallstelle.

Beim Opfer handelt es sich um einen 46-jährigen Walliser.

Eingesetzte Mittel: Arzt, Ambulanz, REGA, Gemeindepolizei Monthey und Kantonspolizei.

Karte

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar