Nationales Schwarzfahrer-Register wird eingerichtet

Mit der Verabschiedung dieser Gesetzesrevisionen hat das Parlament den Unternehmen des öffentlichen Verkehrs auch die rechtlichen Grundlagen für die Errichtung eines nationalen Registers für Reisende ohne gültigen Fahrschein oder ohne gültiges Abonnement in die Hand gegeben.

Der Bundesrat / Generalsekretariat UVEK / Bundesamt für Verkehr
Mit der Verabschiedung dieser Gesetzesrevisionen hat das Parlament den Unternehmen des öffentlichen Verkehrs auch die rechtlichen Grundlagen für die Errichtung eines nationalen Registers für Reisende ohne gültigen Fahrschein oder ohne gültiges Abonnement in die Hand gegeben.

Die Datenbearbeitung, der Datenschutz und die Datensicherheit sind in der Verordnung über die Personenbeförderung geregelt. Im Sinne des Verhältnismässigkeitsprinzips ist namentlich darauf zu achten, dass die Daten nur einer beschränkten Zahl von berechtigten Personen zugänglich sind.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar