NEAT-Anschlussstrecken und Eröffnung GBT: Bundesrätin Leuthard auf Arbeitsbesuch in Rom

Bundesrätin Doris Leuthard traf sich am 24. September 2015 in Rom mit dem italienischen Infrastruktur- und Verkehrsminister Graziano Delrio. Beim Gespräch ging es schwergewichtig um Verkehrsthemen, dabei kam auch der Gotthardbasistunnel zur Sprache. Bundesrätin Leuthard lud Minister Delrio ein, der Eröffnungsfeier vom 1. Juni 2016 beizuwohnen.

UVEK
Bundesrätin Doris Leuthard traf sich am 24. September 2015 in Rom mit dem italienischen Infrastruktur- und Verkehrsminister Graziano Delrio. Beim Gespräch ging es schwergewichtig um Verkehrsthemen, dabei kam auch der Gotthardbasistunnel zur Sprache. Bundesrätin Leuthard lud Minister Delrio ein, der Eröffnungsfeier vom 1. Juni 2016 beizuwohnen.

Beim Gespräch mit Infrastruktur- und Verkehrsminister Graziano Delrio ging es um die NEAT und den Gotthardbasistunnel. Bundesrätin Leuthard lud ihren Amtskollegen ein, der Eröffnungsfeier vom 1. Juni 2016 beizuwohnen. Was die Realisierung des 4-Meter-Korridors auf der Gotthardachse betrifft, mit dem der Transport von Sattelaufliegern mit einer Eckhöhe von 4 Metern ermöglicht wird, sind die Arbeiten auf Kurs. Sie starten 2016. Die von der Schweiz und Italien vereinbarten Arbeiten betreffen u.a. Massnahmen auf der Strecke Chiasso – Mailand sowie auf der Luino-Linie. Diese ist für die Verlagerungspolitik wichtig, da sie die Terminals in Busto-Arsizio und Gallarate erschliesst. Der Schweiz ist es ein Anliegen, dass diese Linie mit dem Europäischen Zugsicherungssystems (ETCS) ausgerüstet wird. Zur Sprache kam auch die Bahnstrecke Mendrisio – Varese, die das Tessin an den Flughafen Malpensa anbindet. Bundesrätin Leuthard dankte Minister Delrio für seinen Einsatz zur Wiederaufnahme der Arbeiten auf italienischer Seite. Auf Schweizer Seite wurde der Betrieb zwischen Como und Stabio via Mendrisio Ende 2014 aufgenommen.

Der Schweizer Delegation gehörte auch der im Kanton Tessin für Verkehrsfragen zuständige Staatsrat Claudio Zali an.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar