Ja zum U-Abo: 4000 Unterschriften in 35 Tagen

Die Grünen Baselland, die SP Baselland, das junge grüne Bündnis Nordwest, die JUSO Baselland, der VCS beider Basel und Pro Natura Baselland haben am 1. Oktober 2015 die Initiative «Ja zum U-Abo» eingereicht. Innerhalb von 35 Tagen hat das überparteiliche Komitee rund 4000 Unterschriften gesammelt.

Grüne Baselland
Ja zum U-AboDie Grünen Baselland, die SP Baselland, das junge grüne Bündnis Nordwest, die JUSO Baselland, der VCS beider Basel und Pro Natura Baselland haben am 1. Oktober 2015 die Initiative «Ja zum U-Abo» eingereicht. Innerhalb von 35 Tagen hat das überparteiliche Komitee rund 4000 Unterschriften gesammelt.

«Das ist ein deutliches Zeichen für den öffentlichen Verkehr und gegen die Sparmassnahmen der Regierung», sagt Lukas Ott, Präsident des Initiativkomitees. Die Initiative will den Kanton zur Gewährung von Beträgen an Tarifverbund-Abonnemente verpflichten. Das überparteiliche Komitee hat die Initiative am 27. August 2015 lanciert und reicht diese fünf Wochen später bei der Landeskanzlei ein. «Wir haben grossen Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten», so Florence Brenzikofer, Präsidentin Grüne Baselland zur Sammelphase. Nach einem Sammelstart an allen grossen Bahnhöfen im Baselbiet konnten bereits am ersten Tag über 500 Unterschriften gesammelt werden. Die restlichen Unterschriften sind stapelweise per Post der unterstützenden Organisationen und Einzelpersonen eingetroffen.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar