Aus drei wird eins: PROSE AG, TD Rail & Industry und EDIT heissen nun PROSE

Die aus der Fusion von PROSE (mit Standorten in der Schweiz und in Deutschland), TD Rail & Industry (Schweden und Dänemark) und der Akquisition von EDIT (Italien) stammende Firmengruppe heisst nun PROSE und zeigt ihr neues und frisches Gesicht an der diesjährigen Nordic Rail in Jönköping (Schweden) vom 6. – 8. Oktober 2015.

erstellt am 06. Oktober 2015 @ 12:53 Uhr
PROSE
PROSE Logo neuDie aus der Fusion von PROSE (mit Standorten in der Schweiz und in Deutschland), TD Rail & Industry (Schweden und Dänemark) und der Akquisition von EDIT (Italien) stammende Firmengruppe heisst nun PROSE und zeigt ihr neues und frisches Gesicht an der diesjährigen Nordic Rail in Jönköping (Schweden) vom 6. – 8. Oktober 2015.

PROSEs neue, frische Corporate Identity repräsentiert die Summe aller Charakteristika des Unternehmens, und steht für zukunftsprägende Systemlösungen im Mobility-Engineering für die Schienenverkehrsmärkte weltweit. Mit einer starken Marktpräsenz, umfassenden Komplettdienstleistungen und ganzheitlichen Lösungsansätzen aus einer Hand setzt PROSE hier neue Impulse für die Bahnindustrie, von der Idee bis hin zu Betriebseinsatz und Instandhaltung. Seit über 30 Jahren unterstützt PROSE in diesen Bereichen Hersteller, Betreiber, Instandhalter und Behörden im Bahnbereich. Das Angebot erstreckt sich von innovativen Rollmaterialkomponenten über komplexe Infrastrukturlösungen bis hin zu lösungsorientierten Beratungsleistungen.

Auch wenn PROSE sich äusserlich verändert hat, bleibt PROSEs Kerngeschäft unverändert, und es steht die Erfahrung und Expertise ihrer weltweit mehr als 200 motivierten Mitarbeiter nach wie vor im Vordergrund. Diese leben ihre Vision von „Engineering tomorrow’s mobility“ und tragen sie in mehr als 3100 erfolgreichen Projekten zu den Kunden in über 50 Ländern. Wie kürzlich Peter Meilgaard, CEO von PROSE festgestellt hat: „Es gab noch nie zuvor eine so spannende Zeit, um im weiten Feld der Mobilität tätig zu sein. In einer Welt, wo der Mobilitätsbedarf für Menschen und Güter exponentiell wächst, wird die Herausforderung eine Infrastruktur bereitzustellen und zu unterhalten jeden Tag anspruchsvoller.“

Dabei ist PROSE stets bereit, mit ihrem Einfallsreichtum und ihren Fähigkeiten, als vertrauenswürdiger Partner ihren Kunden ein überdurchschnittliches Engagement zu leisten. Mit der Fusionen und Akquisition ist PROSE auch internationaler geworden, was ihre interkulturellen Fähigkeiten, im Bestreben näher bei den weltweiten Kunden zu sein, zusätzlich stärkt. In der Folge sollen die Marktabdeckung vergrössert und aufstrebenden Unternehmen neue Mobilitätslösungen angeboten werden.

Seit der Gründung 1982 ist PROSE ein neutraler und unabhängiger Anbieter von Mobilitätslösungen für globale Kunden. Seit mehr als 30 Jahren kombiniert PROSE ihre Erfahrung und Fachkompetenz in der Eisenbahntechnik mit einer dynamischen und zielorientierten Herangehensweise. PROSE bietet den Bahnbetreibern strategische Beratung, sie unterstütz sie bei der Beurteilung von Anforderungs-Spezifikationen, dem Einkauf und Unterhaltsmanagement und in Garantiefragen. PROSE unterstützt Behörden mit Gutachten und Expertisen sowie Instandhalter bei der Optimierung der Unterhaltsprozesse.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar