Neues Erscheinungsbild der BVB: Neue Dienstkleider für Mitarbeitende mit Kundenkontakt

Mitarbeitende der BVB erhalten diese Tage neue Dienstkleider. Die derzeit sportlich-legere Bekleidung wird von einer klassisch-eleganten abgelöst. Die neue Bekleidung wird neu von allen Mitarbeitenden mit direktem Kundenkontakt getragen.

Basler Verkehrs-Betriebe
Neues Erscheinungsbild BVB Dienstkleider Mitarbeitende mit KundenkontaktMitarbeitende der BVB erhalten diese Tage neue Dienstkleider. Die derzeit sportlich-legere Bekleidung wird von einer klassisch-eleganten abgelöst. Die neue Bekleidung wird neu von allen Mitarbeitenden mit direktem Kundenkontakt getragen.

Die Basler Verkehrs-Betriebe führen neue Dienstbekleidung für Mitarbeitende mit direktem Kundenkontakt ein. Neben den Fahrdienstmitarbeitenden werden zukünftig alle Mitarbeitenden mit Kundenkontakt die neue Bekleidung tragen, darunter die Mitarbeitenden des Kundenzentrums am Barfüsserplatz, Kundenlenkerinnen und –lenker und weitere.

Stilvoll unterwegs
Neues Erscheinungsbild BVB Dienstkleider Mitarbeitende mit KundenkontaktDie BVB-Bekleidung widerspiegelt seit jeher den Zeitgeist. Aus der früheren, eher autoritär wirkenden Uniform entwickelten sich im Laufe der Jahre die funktionalen eher freizeitlich wirkenden Dienstkleider. Die heute bekannte sportlich-legere Bekleidung ist seit 2003 im Einsatz, jetzt wird sie von einer klassisch-eleganten Dienstbekleidung abgelöst. Diese strahlt aus, wofür die BVB heute steht: ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit kompetenten und professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mitarbeitende definierten Anforderungen
2011 gab es erste Bestrebungen, die nicht mehr zeitgemässe und unmodern gewordene Dienstbekleidung abzulösen. Das Projekt „stilvoll unterwegs“ startete Anfang 2012 mit der Wahl von Mitarbeitervertretern in das Projektteam. Die Mitarbeitervertreter definierten Anforderungen und hatten auch Mitbestimmungsrecht bei der Wahl des Designs. Den Designwettbewerb gewann die Basler Modedesignerin Tanja Klein. Ein vierwöchiger Tragetest erbrachte Erkenntnisse, die in die Produktion der neuen Dienstkleider einflossen. Reto Meister, Leiter Betrieb, hat ebenfalls einen mehrmonatigen Tragetest gemacht und ist überzeugt: „Die neue Bekleidung zeigt Stil und unterstreicht unser professionelles und modernes Erscheinungsbild. Und nicht zuletzt ist sie auch bequem“.

Klares Designkonzept
Neues Erscheinungsbild BVB Dienstkleider Mitarbeitende mit KundenkontaktDas Designkonzept zieht sich durch das ganze Sortiment. Erkennbar ist es an den organischen Schnittlinien am Oberarm sowie dem diskreten Einsatz des BVB-Logos, was den Bekleidungsstücken Einzigartigkeit verleiht. Das Farbkonzept basiert auf einem dunklen Anthrazit, es wird ergänzt durch dezente grüne Elemente. Das Sortiment besteht aus einem klassischen Hosenanzug, die Damen können wahlweise einen Jupe tragen. Es gibt Hemden, Blusen sowie Polo-Shirts. Eine Strickjacke und eine Wetterjacke mit einer herausnehmbaren Innenjacke ergänzen das Sortiment für die kälteren Tage.

Fokus Nachhaltigkeit
Bei der Ausschreibung der Produktion der neuen Dienstbekleidung wurde Wert auf die Einhaltung der BSCI-Richtlinien gelegt. Diese dienen dem Schutz der Rechte der Mitarbeitenden. Darunter fallen Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie Prinzipien wie das Einhalten von lokalen Gesetzen, Diskriminierungsverbot, Einhalten der gesetzlichen Mindestlöhne und Arbeitszeitregelungen, Verbot von Kinderarbeit und andere.

Die neuen Dienstkleider werden diese Tage an die Mitarbeitenden ausgeliefert und treten in den kommenden Wochen in Erscheinung. Mitte November wird die Auslieferung abgeschlossen sein.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar