Urdorf / Urdorf Weihermatt: SBB erneuert zwei Weichen – statt Züge fahren Busse

In den Bahnhöfen Urdorf und Urdorf Weihermatt erneuert die SBB von Mitte Oktober bis Anfang November 2015 zwei Weichen. Wegen der Arbeiten ist die Strecke zwischen Zürich Altstetten und Birmensdorf in acht Nächten unter der Woche sowie an zwei Wochenende gesperrt. In den betroffenen Nächten und an den Wochenenden fallen die S9, S15 und SN9 aus. Es verkehren Ersatzbusse zwischen Schlieren und Birmensdorf.

erstellt am 14. Oktober 2015 @ 22:13 Uhr
SBB CFF FFS
In den Bahnhöfen Urdorf und Urdorf Weihermatt erneuert die SBB von Mitte Oktober bis Anfang November 2015 zwei Weichen. Wegen der Arbeiten ist die Strecke zwischen Zürich Altstetten und Birmensdorf in acht Nächten unter der Woche sowie an zwei Wochenende gesperrt. In den betroffenen Nächten und an den Wochenenden fallen die  S9  S15  und  SN9  aus. Es verkehren Ersatzbusse zwischen Schlieren und Birmensdorf.

Zwischen dem 16. Oktober und dem 2. November erneuert die SBB zwei Weichen in den Bahnhöfen Urdorf und Urdorf Weihermatt. Verbaut werden gegen 800 Meter Schienen und rund 1300 Tonnen Schotter. Die Kosten betragen rund 2,2 Millionen Franken. Grund für die Erneuerungsarbeiten ist die stetige Abnutzung der Weichen in den Bahnhöfen durch die intensive Nutzung. In den beiden Bahnhöfen verkehren täglich 149 Züge und es steigen je 2500 Personen ein und aus.

Die Arbeiten erfolgen in acht Nächten jeweils zwischen 21.25 und 5.25 Uhr sowie an zwei Wochenenden von Freitag, 21.25 Uhr, bis Montag, 5.25 Uhr. Dies betrifft die folgenden Daten:

  • Wochenendsperren: 16.–19.10. und 23.–26.10.15 inklusive Zeitumstellung
  • Nachtsperren: 19./20.–21./22.10., 26./27.–29./30.10. und 01./02.11.15

In den betroffenen Nächten und an den betroffenen Wochenenden fallen die  S9  S15  und  SN9  zwischen Zürich Altstetten und Birmensdorf aus und verkehren ausserordentlich bis/ab Schlieren. Zwischen Schlieren und Birmensdorf verkehren zwei Ersatzbusse: ein Schnellbus ohne Halt von Schlieren bis Birmensdorf mit Anschluss auf die nächste  S9  oder  S15  sowie ein Normalbus Schlieren – Urdorf – Birmensdorf. Die Reisezeit verlängert sich um 15 bis 30 Minuten. Die Züge des Güterverkehrs fallen aus (vier Züge pro Nacht) oder werden umgeleitet (ein Zug pro Nacht).

Der Online-Fahrplan www.sbb.ch ist angepasst. Detaillierte Auskünfte erhalten Reisende zudem an den Bahnhöfen, unter www.sbb.ch/166 sowie unter Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz).

Gepostet von Bahnonline.ch am Sonntag, 18. Oktober 2015

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar