Muttenz: Zwei Personen nach Kollision mit BVB-Tram verletzt

Am Sonntag, 25. Oktober 2015, kurz nach 13.00 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Margelackerstrasse/St. Jakob-Strasse eine Kollision zwischen einem Tramzug der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) und einem Personenwagen. Die beiden Personen im Auto erlitten dabei Verletzungen und mussten durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden.

Kapo BL
Am Sonntag, 25. Oktober 2015, kurz nach 13.00 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Margelackerstrasse/St. Jakob-Strasse eine Kollision zwischen einem Tramzug der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) und einem Personenwagen. Die beiden Personen im Auto erlitten dabei Verletzungen und mussten durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden.

Ein Autolenker fuhr mit seinem Personenwagen von Basel herkommend auf der St. Jakob-Strasse in Richtung Muttenz. Auf Höhe der Rennbahnkreuzung spurte er nach rechts in Richtung Margelackerstrasse ein. In der Folge bog der Automobilist nach rechts in die Margelackerstrasse ein und kollidierte seitlich-frontal mit einem aus Richtung Basel kommenden Tram. Es ist noch nicht geklärt, wer zu diesem Zeitpunkt Vortritt hatte. Die Lichtsignalanlage wird ausgewertet.

Der Autolenker sowie seine Beifahrerin erlitten durch den Unfall Verletzungen und mussten durch die Sanität Basel in ein Spital eingeliefert werden. Sämtliche Insassen im Tram blieben unverletzt.

Der Personenwagen wurde durch die Kollision erheblich beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.
Durch den Unfall entstanden im Bereich St. Jakob-Strasse Verkehrsbehinderungen.

Zeugen gesucht: Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar