Umbau Bahnhof Walzenhausen

Die Umbauarbeiten am Bahnhof Walzenhausen sind aufgenommen worden. Der Bahnhof mit Baujahr 1958 wird energetisch saniert und die Lokalitäten im Gebäudeinnern umgebaut. Die Sanierung dauert rund fünf Monate.

Appenzeller Bahnen
Umbau Bahnhof WalzenhausenDie Umbauarbeiten am Bahnhof Walzenhausen sind aufgenommen worden. Der Bahnhof mit Baujahr 1958 wird energetisch saniert und die Lokalitäten im Gebäudeinnern umgebaut. Die Sanierung dauert rund fünf Monate.

Mit der Sanierung der Fassade und des Daches wird der Energiehaushalt des fast 60-jährigen Gebäudes deutlich verbessert. Der Zugang zum Bahnhof und zum Fahrzeug wird neu gestaltet. Der Eingang wird künftig von Süden her erfolgen und mit transparenten Glaswänden ausgestattet. Damit wird der Zug gegen das Dorf hin sichtbar. Die öffentlichen WC’s werden ebenfalls komplett erneuert und behindertengerecht ausgerüstet.

Mercato Shop als Bistro mit integrierter Postagentur
Die Mercato Shop AG wird neu als Mieter Produkte des täglichen Bedarfes anbieten und eine Postagentur eröffnen. Es ist weiter geplant, dass im Mercato ein Bistro eröffnet wird. Die Eröffnung des neuen Shops findet voraussichtlich am 1. März 2016 statt. Im neuen Shop werden Bahnbillette verfügbar sein. Während des Umbaus wird auch der Coiffeursalon aufgefrischt und renoviert.

  • Poststelle: Während Umbau geschlossen (Hauslieferdienst / Postfächer an temporärem Standort).
  • Coiffeur: Ab 1.11.2015 temporär bei Fahrschule Max Kellenberger, Dorf 88, 1. Stock eingemietet.
  • Kiosk/ Mercato: Während Umbau geschlossen.

Die wichtigsten Änderungen

  • Neuer Eingangs- und Wartebereich für unsere Fahrgäste
  • Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage (inkl. Einbau eine rollstuhlgängigen Toilette)
  • Einbau Mercato-Shop mit integrierter Postagentur
  • Sanierung Coiffeurgeschäft
  • Einbau einer Photovoltaikanlage auf dem Schrägdach, welche die gesamte Stromproduktion der Mieter abdecken soll.

Ab dem 19. Oktober 2015 Bahnersatz
Neben den angestrebten Verbesserungen bezüglich des Energieverbrauchs wird auf dem Schrägdach des Bahnhofs eine Photovoltaikanlage installiert, die die gesamte Stromproduktion der Mieter abdecken soll. Die Baustelleninstallationen ist bereits erfolgt und das Gebäude eingerüstet. Ab dem 19. Oktober 2015 erfolgt der Abbruch des Vorbaus. Es wird ein provisorischer Zugang zur Bahn erstellt. Ab diesem Zeitpunkt, bis voraussichtlich Ende Jahr, wird der Bahnbetrieb eingestellt und ein Ersatzbetrieb mit Bussen eingerichtet.

Karte

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar