Unterentfelden: Abgeschlepptes Auto kollidierte mit Zug der AAR

Bei einer frontal seitlichen Kollision zwischen einem Triebwagen der AAR und einem defekten Auto entstand grösserer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kapo AG
Bei einer frontal seitlichen Kollision zwischen einem Triebwagen der AAR und einem defekten Auto entstand grösserer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Am Samstag, 24.10.2015, abends gegen halb 7 Uhr, kam es in Unterentfelden zu einer Kollision mit einem AAR-Zug. Ein 54-jähriger Toyota-Fahrer fuhr von Aarau Richtung Oberentfelden und war am Abschleppen eines defekten Opel Astra. Bei der Abzweigung Quellmattstrasse bog er rechts ab und übersah dabei das Rotlicht der Lichtsignalanlage. In diesem Moment nahte aus Richtung Aarau eine Zugskomposition der AAR. Der Lokführer leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Dem Toyota-Abschlepper gelang es unversehrt das Bahngeleise zu überqueren. Nicht so der defekte Opel Astra. Es kam zu einer frontal seitlichen Kollision zwischen dem Auto und dem Triebwagen der AAR.

Der Lenker des defekten Opel Astra blieb unverletzt, wie auch der Lokführer. Nach ersten Schätzungen dürfte der Schaden ca. 15‘000 Franken betragen.

Karte

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar