Rückblick auf das Be 4/4-Treffen in der Ostschweiz

Nach langer, intensiver Vorbereitungszeit konnte dieses Treffen der Lokveteranen am 26. September 2015 durchgeführt werden. Die Eurovapor Be 4/4 mit der Nummer 14 und die nicht mehr betriebs-, jedoch lauffähige Nummer 13 zogen den Eurovapor-Extrazug. Zu ihm stiessen ein Extrazug des DVZO mit der Lok BT Be 4/4 15 aus Bauma sowie ein Extrazug der Swisstrain SMB Be 4/4 171 aus Payerne. So war es möglich, auf der Doppelspurstrecke zwischen Sulgen und Romanshorn eine Parallelfahrt durchzuführen – eine einmalige Chance angesichts des dichten SBB-Fahrplans!

Eurovapor Lokremise Sulgen, Thomas Frauenknecht / M. Huber
be 44-treffenNach langer, intensiver Vorbereitungszeit konnte dieses Treffen der Lokveteranen am 26. September 2015 durchgeführt werden. Die Eurovapor Be 4/4 mit der Nummer 14 und die nicht mehr betriebs-, jedoch lauffähige Nummer 13 zogen den Eurovapor-Extrazug. Zu ihm stiessen ein Extrazug des DVZO mit der Lok BT Be 4/4 15 aus Bauma sowie ein Extrazug der Swisstrain SMB Be 4/4 171 aus Payerne. So war es möglich, auf der Doppelspurstrecke zwischen Sulgen und Romanshorn eine Parallelfahrt durchzuführen – eine einmalige Chance angesichts des dichten SBB-Fahrplans!

Etliche Highlights
Der Zug mit der Be 4/4 Nr. 171 des Vereins Swisstrain fuhr in Doppeltraktion mit der Be 4/4 11, welche im vergangenen Sommer den Besitzer gewechselt hatte. Der Nostalgiezug des DVZO war mit Zweiachspersonen- sowie mehreren Güterwagen unterwegs. Auf der Strecke zwischen Romanshorn und Herisau konnten zur Freude der mitreisenden Bahnfotografen Fotostopps und «Zugsüberholungen» durchgeführt werden. Auf der BT-Stammstrecke nach Ebnat-Kappel wurden dann gleich vier Be 4/4 an die Spitze des Zugs gespannt. Diese Vierfachtraktion sprengte natürlich das Standardformat jedes Bahnfotografen… Diese Highlights wollten nicht nur die Fahrgäste erleben – unzählige Fotografen, eigentliche Trainspotter, säumten die Bahnstrecke und nutzten die Gelegenheit, um Bilder zu schiessen. Im Vorfeld hatten sie mit einem Fototicket den genauen Fahrplan erwerben können; mit dem Kauf dieses Tickets unterstützten sie gleichzeitig den grossen Planungsaufwand sowie den Unterhalt des Fahrzeugparks.

Highlight in Herisau
Ein weiterer Höhepunkt an diesem Tag war die in Herisau organisierte Fahrzeugparade: fünf Be 4/4 auf einem Platz! Dies hat es wohl seit der Ausrangierung nicht mehr gegeben. Zudem konnten die Fahrgäste in Herisau als kurze Sondereinlage das Krokodil 13302 beim Vorfahren geniessen – auch dies ein nicht mehr alltägliches Erlebnis. An dieser Stelle sei wiederum den etlichen Fotographen für die zur Verfügung gestellten Bildern gedankt, die das Be 4/4-Spektakel umfassend aus allen möglichen Blickwinkeln nachempfinden lassen.

Impressionen:

Alle vier noch erhaltenen BT Be 4/4 besuchten heute ihr ehemaliges Heimatdepot in Herisau. Es sind dies Be 4/4 11 von…

Gepostet von bahnbilder.ch am Samstag, 26. September 2015

Magnifique journée à la parade des Be 4/4. Merci à Thierry Hug et Eurovapor pour l'organisation.

Gepostet von Claudia Cotting am Samstag, 26. September 2015

Fotos von Frank Wilhelm [© flickr, Frank Wilhelm]
Be 416 014-9 + Be 416 011-5 + Be 416 015-6

Be 416 011-5 + Be 416 015-6

Be 416 014-9 + Be 416 013-1

Be 416 014-9 + Be 416 013-1 + Be 416 011-5 + Be 416 171-7

Be 416 011-5 + Be 416 171-7 + Be 416 015-6

Be 416 011-5 + Be 416 015-6

Be 416 171-7 + Be 416 014-9 + Be 416 013-1 + Be 416 011-5

Be 416 015-6

Be 416 015-6

Be 416 011-5 + Be 416 013-1 + Be 416 014-9

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar