Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch

Am 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse.

erstellt am 05. Oktober 2015 @ 13:28 Uhr
SBB CFF FFS / Zürcher Verkehrsverbund / Sandro Hartmeier
LetzigrabenbrueckeAm 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse.

Bis zum Fahrplanwechsel führt die SBB insgesamt rund 150 Testfahrten über die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke durch. Dabei testen die Lokführer vor allem ein neues Steuerungsprogramm, mit dem das Einfädeln von Zügen an neuralgischen Punkten im Schienennetz optimiert wird. Das Programm berechnet für jeden einzelnen Zug das optimale Fahrprofil und signalisiert dieses über die Signale oder einen Bildschirm im Führerstand den Lokführern. Aufgrund der erheblichen Steigungen soll ein vollständiges anhalten eines Zuges auf den Brückenbauwerken oder der beheizbaren Rampe zwischen Bahnhof Löwenstrasse und der Unterführung Langstrasse unbedingt verhindert werden. Ebenfalls berechnet das Programm die optimale Reihenfolge der Züge und setzt diese automatisch in der Leittechnik um. Damit kann die SBB die Trassenkapazitäten möglichst gut ausnützen. Dies erhöht die Fahrplanstabilität und reduziert Verspätungen. Ebenfalls getestet werden die Abläufe der Logistik im Bahnhof Löwenstrasse sowie die SMS-Abfahrerlaubnis.

Update Eine interessantes Bild entstand bei einer Übung am 7. November 2015: SBB Lösch- und Rettungszug Zürich, Sersa Am 843, Re 450-Lok und 3 drei DPZ auf der Letzigrabenbrücke. Getestet wurde das abschleppen der drei DPZ in Folge einer Störung.

Die Testfahrten dauern bis am 11. Dezember. Gleichzeitig führt die SBB die Bauabnahmen der beiden Brücken aus, bevor das Bundesamt für Verkehr die Betriebsbewilligung für diesen Abschnitt der Durchmesserlinie erteilt. Die längere Letzigrabenbrücke kann im Regelbetrieb auf einem Teilabschnitt mit bis zu 120 km/h befahren werden, die kürzere Kohlendreieckbrücke mit maximal 80 Kilometer in der Sunde. Bei den Testfahrten wird die zulässige V/max auf den beiden eingleisigen Brücken um bis 10% überschritten.

Grösster Fahrplanwechsel seit «Bahn 2000»
Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Dann können auch Fernverkehrszüge die Durchmesserlinie befahren. Die Brücken sind nötig, um die Fernzüge von der Ausfahrt des Bahnhofs Löwenstrasse auf der Südseite des Gleisfelds kreuzungsfrei zu den Schnellzugsgleisen in Altstetten auf der Nordseite der Gleise zu führen. Die S-Bahnzüge werden nur die Kohlendreieckbrücke befahren.

Dank der Durchmesserlinie und den 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn bauen die SBB und der ZVV den Fahrplan im Regional- und Fernverkehr aus. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen.

Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken
Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken
Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken
Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken
Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken
Durchmesserlinie Zuerich SBB Testfahrten Bruecken

https://twitter.com/RCSHOT/status/657123286535553024/

Am 15. Oktober 2015 informierte die SBB letztmals die Medien über das Gesamtprojekt Durchmesserlinie Zürich. Im…

Gepostet von Bahnonline.ch am Donnerstag, 15. Oktober 2015

9 Testfahrt DML Zürich

9 – Unterwegs auf einer Testfahrt von Zürich Altstetten über die neuen Brücken (Letzigrabenbrücke und Kohlendreieckbrücke) der Durchmesserlinie Zürich (DML) nach Zürich HB (Durchgangsbahnhof Löwenstrasse). Ab 13. Dezember 2015 werden hier erste Fernverkehrszüge verkehren.Bis zum Fahrplanwechsel führt die SBB insgesamt rund 150 Testfahrten über die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke durch. Dabei testen die Lokführer vor allem ein neues Steuerungsprogramm, mit dem das Einfädeln von Zügen an neuralgischen Punkten im Schienennetz optimiert wird. Das Programm berechnet für jeden einzelnen Zug das optimale Fahrprofil und signalisiert dieses über die Signale oder einen Bildschirm im Führerstand den Lokführern.Die Testfahrten dauern bis am 11. Dezember 2015. Gleichzeitig führt die SBB die Bauabnahmen der beiden Brücken aus, bevor das Bundesamt für Verkehr die Betriebsbewilligung für diesen Abschnitt der Durchmesserlinie erteilt. –> siehe auch:http://info24bahnnews.jimdo.com/2015/10/05/sbb-f%C3%BChrt-testfahrten-auf-den-neuen-br%C3%BCcken-in-z%C3%BCrich-durch/

Gepostet von info24 – ÖV Schweiz – Europa am Donnerstag, 15. Oktober 2015

Gepostet von Bahnonline.ch am Montag, 19. Oktober 2015

Hoch und runter: weitere Bilder der gestrigen Testfahrten über die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke.Noch 65 Tage bis zum Fahrplanwechsel!

Gepostet von Durchmesserlinie am Freitag, 9. Oktober 2015

SBB Lösch- und Rettungszug Zürich + Sersa Am 843 + Re 450 + 3 DPZ (Doppelstock Pendel Züge der S-Bahn Zürich) am 07. November 2015 anlässich einer LRZ-Übung auf den neuen Brücken der Durchmesserlinie Zürich

Gepostet von info24 – ÖV Schweiz – Europa am Samstag, 7. November 2015

Siehe auch

Weblinks

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

2 Gedanken zu „Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch“

Schreibe einen Kommentar