Pop-Up Stores: Zwei neue Geschäfte auf Zeit im Hauptbahnhof Zürich

Die SBB stellt ab Mitte November neu zwei Pop-Up Stores im Hauptbahnhof Zürich als Mietobjekte zur Verfügung. Am Dienstag, 17. November 2015 eröffnet das Geschäft Lush, welches unter anderem bekannt ist für frische und hausgemachte Kosmetikprodukte. Am selben Tag begrüsst das Geschäft «rrrevolve» mit einem Konzept für nachhaltige Kleidung, Geschenkartikel und Haushaltprodukte die Reisenden. Die Öffnungszeiten sind analog zu den anderen Geschäften im Hauptbahnhof Zürich. Das Geschäft «rrrevolve» wird bis Ende Dezember 2015 den Pop-Up Store mieten, Lush bis Ende Januar 2016.

SBB CFF FFS
Die SBB stellt ab Mitte November neu zwei Pop-Up Stores im Hauptbahnhof Zürich als Mietobjekte zur Verfügung. Am Dienstag, 17. November 2015 eröffnet das Geschäft Lush, welches unter anderem bekannt ist für frische und hausgemachte Kosmetikprodukte. Am selben Tag begrüsst das Geschäft «rrrevolve» mit einem Konzept für nachhaltige Kleidung, Geschenkartikel und Haushaltprodukte die Reisenden. Die Öffnungszeiten sind analog zu den anderen Geschäften im Hauptbahnhof Zürich. Das Geschäft «rrrevolve» wird bis Ende Dezember 2015 den Pop-Up Store mieten, Lush bis Ende Januar 2016.

Die neuen Mieter werden die Pop-Up Stores –Läden auf Zeit – im Shopville-Zürich Hauptbahnhof direkt unter der Rolltreppe zwischen den Passagen Löwenstrasse und Bahnhofstrasse beziehen. In diesem Bereich wurden Ende 2014 die Provisorien zurückgebaut, welche während den Bauarbeiten an der Durchmesserlinie in Betrieb waren.

Die SBB legt bei der Vermietung der Pop-Up Stores Wert auf vielfältige und kreative Konzepte, welche das bestehende Angebot im Hauptbahnhof Zürich bestmöglich ergänzen. Nebst bekannten Marken werden künftig auch Start-Up-Unternehmen oder Onlineshops vor Ort sein. Die Vermietungsdauer liegt jeweils zwischen einem Monat bis maximal vier Monaten.

Siehe auch

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar