Stadt Luzern: Ja zur Gütschbahn

Der Vorlage „Gütschbahn: Investitionsbeitrag zur Wiederinbetriebnahme“ wurde am Urnengang vom 30. November 2014 zugestimmt.

erstellt am 01. Dezember 2014 @ 21:27 Uhr
Stadt Luzern / Sandro Hartmeier
Der Vorlage „Gütschbahn: Investitionsbeitrag zur Wiederinbetriebnahme“ wurde am Urnengang vom 30. November 2014 zugestimmt. „Stadt Luzern: Ja zur Gütschbahn“ weiterlesen

Bundesrat revidiert Seilbahnverordnung

Für das Seilbahnpersonal gelten künftig klare Alkohol-Vorschriften: Mitarbeitende, die mit sicherheitsrelevanten Aufgaben betraut sind, dürfen ab 0,5 Promille solche Dienste nicht mehr ausführen. Das hat der Bundesrat am 2. September 2015 mit der Revision der Seilbahnverordnung beschlossen. Zudem wird die Aufgabenteilung zwischen Unternehmensleitung und technischer Leitung besser geregelt. Die revidierte Seilbahnverordnung tritt am 1. Oktober 2015 in Kraft.

Generalsekretariat UVEK / Bundesamt für Verkehr / Der Bundesrat
Für das Seilbahnpersonal gelten künftig klare Alkohol-Vorschriften: Mitarbeitende, die mit sicherheitsrelevanten Aufgaben betraut sind, dürfen ab 0,5 Promille solche Dienste nicht mehr ausführen. Das hat der Bundesrat am 2. September 2015 mit der Revision der Seilbahnverordnung beschlossen. Zudem wird die Aufgabenteilung zwischen Unternehmensleitung und technischer Leitung besser geregelt. Die revidierte Seilbahnverordnung tritt am 1. Oktober 2015 in Kraft. „Bundesrat revidiert Seilbahnverordnung“ weiterlesen

Stadler Rail modernisiert die australische Skitube-Bahn von Perisher

Stadler Rail bringt die Zahnradbahn „Skitube Alpine Railway“ im bekannten australischen Skigebiet von Perisher auf den neusten Stand. Der Auftrag für die Modernisierung der Fahrzeuggleittechnik hat ein Volumen von gut zwei Millionen australischen Dollar. Das Modernisierungsprogramm soll in der Nebensaison zwischen Oktober 2016 und April 2017 ausgeführt werden.

Stadler Rail Group / Perisher Blue Pty
Skitube Alpine RailwayStadler Rail bringt die Zahnradbahn „Skitube Alpine Railway“ im bekannten australischen Skigebiet von Perisher auf den neusten Stand. Der Auftrag für die Modernisierung der Fahrzeuggleittechnik hat ein Volumen von gut zwei Millionen australischen Dollar. Das Modernisierungsprogramm soll in der Nebensaison zwischen Oktober 2016 und April 2017 ausgeführt werden. „Stadler Rail modernisiert die australische Skitube-Bahn von Perisher“ weiterlesen

SBB RailAway feiert Jubiläum mit Freizeitkunden: Erlebnisse, so weit der Sommer reicht

Die Sommerferien stehen vor der Türe – und SBB RailAway bietet zeitgleich im Rahmen ihres 15-jährigen Bestehens 15 attraktive und rabattierte Ausflüge für den Sommer. Erlebnisse, so weit der Sommer reicht.

SBB RailAway
15 Jahre SBB RailAwayDie Sommerferien stehen vor der Türe – und SBB RailAway bietet zeitgleich im Rahmen ihres 15-jährigen Bestehens 15 attraktive und rabattierte Ausflüge für den Sommer. Erlebnisse, so weit der Sommer reicht. „SBB RailAway feiert Jubiläum mit Freizeitkunden: Erlebnisse, so weit der Sommer reicht“ weiterlesen

Das Marzilibähnli kehrte zurück

Am 7. April 2015 war es soweit: Die beiden Wagen der Marzilibahn wurden wieder auf die Schienen gehoben. Damit trat die aufwändige Rundum-Erneuerung dieses Berner Wahrzeichens in die letzte Phase.

erstellt am 08. April 2015 @ 11:05 Uhr
Drahtseilbahn Marzili-Stadt Bern
Am 7. April 2015 war es soweit: Die beiden Wagen der Marzilibahn wurden wieder auf die Schienen gehoben. Damit trat die aufwändige Rundum-Erneuerung dieses Berner Wahrzeichens in die letzte Phase. „Das Marzilibähnli kehrte zurück“ weiterlesen

Historischer Wechsel an der Spitze der PILATUS-BAHNEN

Es war ein denkwürdiger Moment: An der 15. Generalversammlung der PILATUSBAHNEN AG (Pilatus-Bahnen) vom 12. Mai 2015 trat der Verwaltungsratspräsident Oscar J. Schwenk nach 17 Jahren erfolgreichen Wirkens zurück. Er übergibt seinen Nachfolgern ein schuldenfreies, hochprofitables und modern aufgestelltes Unternehmen. Auch Vizepräsident Fredy Rey hat sein Amt nach 25 Jahren abgegeben. Neuer Verwaltungsratspräsident wird Bruno Thürig (Ramersberg Sarnen). Ebenfalls neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Istvan Szalai, CEO Garaventa AG, und André Zimmermann, der frühere CEO der PILATUS-BAHNEN AG.

PILATUS-BAHNEN
Oscar J Schwenk Bruno Thuerig PILATUSEs war ein denkwürdiger Moment: An der 15. Generalversammlung der PILATUSBAHNEN AG (Pilatus-Bahnen) vom 12. Mai 2015 trat der Verwaltungsratspräsident Oscar J. Schwenk nach 17 Jahren erfolgreichen Wirkens zurück. Er übergibt seinen Nachfolgern ein schuldenfreies, hochprofitables und modern aufgestelltes Unternehmen. Auch Vizepräsident Fredy Rey hat sein Amt nach 25 Jahren abgegeben. Neuer Verwaltungsratspräsident wird Bruno Thürig (Ramersberg Sarnen). Ebenfalls neu in den Verwaltungsrat gewählt wurden Istvan Szalai, CEO Garaventa AG, und André Zimmermann, der frühere CEO der PILATUS-BAHNEN AG. „Historischer Wechsel an der Spitze der PILATUS-BAHNEN“ weiterlesen

Fun’ambule Neuchâtel Gare – Université mit Videoüberwachung von BILEXA

Nebst den Bussen der transN werden nun auch die Wagen der Seilbahn Neuchâtel Gare – Université mit Videoüberwachsungssystem von Bilexa – Derovis ausgerüstet.

BILEXA
Funambule Neuchatel Gare Universite VideoueberwachungNebst den Bussen der transN werden nun auch die Wagen der Seilbahn Neuchâtel Gare – Université mit Videoüberwachsungssystem von Bilexa – Derovis ausgerüstet. „Fun’ambule Neuchâtel Gare – Université mit Videoüberwachung von BILEXA“ weiterlesen

Geschäftsabschluss 2014 der PILATUS-BAHNEN

Das Geschäftsjahr 2014 war stark geprägt vom Neubau des Dragon Ride. Aus diesem Grund musste die Luftseilbahn Fräkmüntegg – Pilatus Kulm ab September 2014 den Betrieb einstellen; ab Mitte November nach Ende der Sommersaison der Zahnradbahn wurde Pilatus Kulm sogar ganz geschlossen – und trotz all dem konnte das Rekordergebnis des Vorjahres nochmals übertroffen werden. Mit CHF 28.9 Mio. wurde der höchste Gesamtumsatz in der Geschichte der PILATUS-BAHNEN AG realisiert. Er konnte gegenüber dem Vorjahr um 4 % gesteigert werden.

PILATUS-BAHNEN
Geschaeftsabschluss 2014 PILATUS-BAHNENDas Geschäftsjahr 2014 war stark geprägt vom Neubau des Dragon Ride. Aus diesem Grund musste die Luftseilbahn Fräkmüntegg – Pilatus Kulm ab September 2014 den Betrieb einstellen; ab Mitte November nach Ende der Sommersaison der Zahnradbahn wurde Pilatus Kulm sogar ganz geschlossen – und trotz all dem konnte das Rekordergebnis des Vorjahres nochmals übertroffen werden. Mit CHF 28.9 Mio. wurde der höchste Gesamtumsatz in der Geschichte der PILATUS-BAHNEN AG realisiert. Er konnte gegenüber dem Vorjahr um 4 % gesteigert werden. „Geschäftsabschluss 2014 der PILATUS-BAHNEN“ weiterlesen

Mitfahrbillette: Zu zweit in den Frühling fahren und sparen

Nach dem Erfolg von 2013 bietet der öffentliche Verkehr wieder die Mitfahrbillette an: Abonnements- und Tageskartenbenutzer können bis am 16. Mai 2015 für 37 Franken einen ganzen Tag lang eine Begleitperson mitnehmen. Im Vergleich zur letzten Mitfahraktion wurde das Billettsortiment ausgeweitet.

SBB CFF FFS
Mitfahrbillette Fruehling 2015Nach dem Erfolg von 2013 bietet der öffentliche Verkehr wieder die Mitfahrbillette an: Abonnements- und Tageskartenbenutzer können bis am 16. Mai 2015 für 37 Franken einen ganzen Tag lang eine Begleitperson mitnehmen. Im Vergleich zur letzten Mitfahraktion wurde das Billettsortiment ausgeweitet. „Mitfahrbillette: Zu zweit in den Frühling fahren und sparen“ weiterlesen

Bürgenstock-Bahn in Verjüngungskur

Am 10. Dezember 2012 wurde eine neue Ära für die legendäre Bürgenstock-Bahn eingeläutet: Nach einem Rückbau, der am 10. Dezember 2012 begann, werden in den kommenden Jahren Sanierungsarbeiten an den Geleisen sowie bezüglich Sicherheit und Komfort durchgeführt. Die Neueröffnung der Bürgenstock-Bahn sollte gleichzeitig mit der Fertigstellung des Resorts 2017 erfolgen, ob dies jedoch der Fall sein wird ist 2014 nicht ganz klar.

erstellt am 16. Januar 2013 @ 10:12 Uhr
akomag – Kommunikation & Medienmanagement / Sandro Hartmeier
Buergenstock-Bahn neue Bergstation im Park-Hotel 55662_01Am 10. Dezember 2012 wurde eine neue Ära für die legendäre Bürgenstock-Bahn eingeläutet: Nach einem Rückbau, der am 10. Dezember 2012 begann, werden in den kommenden Jahren Sanierungsarbeiten an den Geleisen sowie bezüglich Sicherheit und Komfort durchgeführt. Die Neueröffnung der Bürgenstock-Bahn sollte gleichzeitig mit der Fertigstellung des Resorts 2017 erfolgen, ob dies jedoch der Fall sein wird ist 2014 nicht ganz klar. „Bürgenstock-Bahn in Verjüngungskur“ weiterlesen