Null Tage Lieferzeit mit Voith Schienen-Service

Seit Jahrzehnten unterstützt Voith seine Kunden dabei, Radsatzgetriebe zu überholen und damit einen sicheren Einsatz der Schienenfahrzeuge zu gewährleisten. Eine besonders komfortable Lösung für den Betreiber ist das sogenannte Getriebetauschmodell. Bei einer geplanten Revision oder einer ungeplanten Reparatur können sich Schienenbetreiber generalüberholte Getriebe von Voith im Voraus anliefern lassen und direkt einbauen. Dieser Service wird nun auch auf Scharfenberg Kupplungen erweitert.

Voith
voith_keha_kehb_345Seit Jahrzehnten unterstützt Voith seine Kunden dabei, Radsatzgetriebe zu überholen und damit einen sicheren Einsatz der Schienenfahrzeuge zu gewährleisten. Eine besonders komfortable Lösung für den Betreiber ist das sogenannte Getriebetauschmodell. Bei einer geplanten Revision oder einer ungeplanten Reparatur können sich Schienenbetreiber generalüberholte Getriebe von Voith im Voraus anliefern lassen und direkt einbauen. Dieser Service wird nun auch auf Scharfenberg Kupplungen erweitert. „Null Tage Lieferzeit mit Voith Schienen-Service“ weiterlesen

Alstom von den SBB als Totalunternehmer für den Bau des Umspannwerks „Hürlistein“ beauftragt

Eine von Alstom geleitete Arbeitsgemeinschaft (ARGE) wurde von den Schweizerischen Bundesbahnen SBB beauftragt, an der Eisenbahnlinie Zürich – Winterthur das neue Unterwerk «Hürlistein» mit einem Auftragswert von 9.25 Mio. Euro (CHF 11.1 Mio.) zu errichten. Die SBB wollen mit der zusätzlichen Einspeisung das Eisenbahnstromnetz an diesem Schlüsselabschnitt zusätzlich stärken. Kernstück des Unterwerks ist die gasisolierte Schaltanlage (GIS) 132 kV – 16,7 Hz, die von Alstom im GIS-Konzernkompetenzzentrum in Oberentfelden (AG) entwickelt und herstellt wird. Das Unterwerk wird im Jahre 2015 in Betrieb genommen werden.

erstellt am 03. Dezember 2013 @ 15:48 Uhr
Alstom (Schweiz) / SBB CFF FFS
SBB ALSTOM Neues Unterwerk HuerlisteinEine von Alstom geleitete Arbeitsgemeinschaft (ARGE) wurde von den Schweizerischen Bundesbahnen SBB beauftragt, an der Eisenbahnlinie Zürich – Winterthur das neue Unterwerk «Hürlistein» mit einem Auftragswert von 9.25 Mio. Euro (CHF 11.1 Mio.) zu errichten. Die SBB wollen mit der zusätzlichen Einspeisung das Eisenbahnstromnetz an diesem Schlüsselabschnitt zusätzlich stärken. Kernstück des Unterwerks ist die gasisolierte Schaltanlage (GIS) 132 kV – 16,7 Hz, die von Alstom im GIS-Konzernkompetenzzentrum in Oberentfelden (AG) entwickelt und herstellt wird. Das Unterwerk wird im Jahre 2015 in Betrieb genommen werden. „Alstom von den SBB als Totalunternehmer für den Bau des Umspannwerks „Hürlistein“ beauftragt“ weiterlesen

Alstom übergibt SBB erste Wagenkästen der zweiten Serie Pendolino ETR 610 für den Nord-Süd-Verkehr

Planmässige Übergabe der Wagenkästen der ersten Zugskomposition und Inbetriebnahme der dedizierten Montagehalle

Alstom
SBB erste Wagenkaesten zweite Serie Pendolino ETR 610 Savigliano 65387_01Planmässige Übergabe der Wagenkästen der ersten Zugskomposition und Inbetriebnahme der dedizierten Montagehalle

Alstom hat den Schweizerischen Bundesbahnen SBB im Werk Savigliano (IT) am 19. September 2013 Planmässig die Wagenkästen der ersten von insgesamt acht weiteren Pendolino ETR 610-Zugskompositionen übergeben, welche die Schweizerischen Bundesbahnen SBB im Juli 2012 bestellt hatten. „Alstom übergibt SBB erste Wagenkästen der zweiten Serie Pendolino ETR 610 für den Nord-Süd-Verkehr“ weiterlesen

Alstom und ETH Zürich feiern Zusammenarbeit

Vertreter der Alstom (Schweiz) AG, der ETH Zürich und der ETH Zürich Foundation haben am Freitag, 21. Juni 2013, in Baden ihre Zusammenarbeit zur Förderung von Projekten der Grundlagenforschung im Bereich Energie und Nachhaltigkeit im Rahmen einer offiziellen Zeremonie gefeiert. Die Zusammenarbeit sieht eine Donation seitens Alstom in der Höhe von CHF 2.5 Mio. vor.

Alstom (Schweiz)
Alstom_Gruppenbild 63895_01Vertreter der Alstom (Schweiz) AG, der ETH Zürich und der ETH Zürich Foundation haben am Freitag, 21. Juni 2013, in Baden ihre Zusammenarbeit zur Förderung von Projekten der Grundlagenforschung im Bereich Energie und Nachhaltigkeit im Rahmen einer offiziellen Zeremonie gefeiert. Die Zusammenarbeit sieht eine Donation seitens Alstom in der Höhe von CHF 2.5 Mio. vor. „Alstom und ETH Zürich feiern Zusammenarbeit“ weiterlesen

60. UITP Weltkongress und die Mobility & City Transport Ausstellung in Genf

Die weltweite ÖV-Gemeinschaft trifft sich anlässlich des 60. UITP Weltkongresses und der Mobility & City Transport Ausstellung vom 26. – 30. Mai 2013, in Genf in der Schweiz.

erstellt am 19. Februar 2013 @ 06:31 Uhr
KMK Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
Die weltweite ÖV-Gemeinschaft trifft sich anlässlich des 60. UITP Weltkongresses und der Mobility & City Transport Ausstellung vom 26. – 30. Mai 2013, in Genf in der Schweiz. „60. UITP Weltkongress und die Mobility & City Transport Ausstellung in Genf“ weiterlesen

Stadler Rail: Peter Spuhler zieht in Südafrika Klage gegen Alstom zurück

Das Thurgauer Bahnunternehmen Stadler Rail hat bei der Ausschreibung eines Milliardenauftrags in Südafrika gegen den französischen Konzern Alstom den Kürzeren gezogen. Doch Inhaber Peter Spuhler hat gemäss Recherchen der «Handelszeitung» gegen die Niederlage geklagt, den Rekurs aber zurückgezogen. Stadler-Rail-Sprecher Tim Büchele bestätigt: «Wir haben auf gerichtlichem Weg Akteneinsicht verlangt.»

Handelszeitung
(ots) Das Thurgauer Bahnunternehmen Stadler Rail hat bei der Ausschreibung eines Milliardenauftrags in Südafrika gegen den französischen Konzern Alstom den Kürzeren gezogen. Doch Inhaber Peter Spuhler hat gemäss Recherchen der «Handelszeitung» gegen die Niederlage geklagt, den Rekurs aber zurückgezogen. Stadler-Rail-Sprecher Tim Büchele bestätigt: «Wir haben auf gerichtlichem Weg Akteneinsicht verlangt.» „Stadler Rail: Peter Spuhler zieht in Südafrika Klage gegen Alstom zurück“ weiterlesen

Deutsche Bahn erarbeitet neues Fernverkehrskonzept für die Gäubahn Stuttgart – Zürich

Einsatz von ICE-Zügen mit Neigetechnik nicht mehr vorgesehen

erstellt am 06. März 2013 @ 13:22 Uhr
DB Mobility Logistics / Sandro Hartmeier
Einsatz von  ICE -Zügen mit Neigetechnik nicht mehr vorgesehen

Die Deutsche Bahn (DB) prüft Alternativen für ein verbessertes Fernverkehrsangebot auf der Linie Stuttgart – Singen – Zürich (Gäubahn). Grund dafür sind die anhaltenden Probleme der Fahrzeugindustrie, neue Achsen für die auf dieser Strecke ursprünglich eingesetzten ICE T-Züge zu liefern. Darüber informierte der Vorstandsvorsitzende der DB Fernverkehr AG, Berthold Huber, den Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann, in einem persönlichen Gespräch am Montagabend (4.3.2013) in Stuttgart. „Deutsche Bahn erarbeitet neues Fernverkehrskonzept für die Gäubahn Stuttgart – Zürich“ weiterlesen

Bombardier Transportation liefert weitere RegioExpress „Lötschberger“-Züge an BLS

Die BLS AG (BLS) hat Bombardier Transportation, in Konsortium mit Alstom Transport, mit der Lieferung von weiteren vier Lötschberger RegioExpress Zügen beauftragt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 38 Millionen CHF (41 Millionen US-Dollar, 30 Millionen Euro), wobei sich der Anteil von Bombardier Transportation auf 25 Millionen CHF (27 Millionen US-Dollar, 20 Millionen Euro) beläuft. Die Bestellung ist eine Option des im Jahre 2006 unterzeichneten Vertrags und erhöht die Gesamtzahl der bisher von der BLS bestellten Lötschberger Fahrzeuge auf insgesamt 25. Die Auslieferungen sind für den Zeitraum zwischen September und Dezember 2012 geplant.

erstellt am 04. März 2011 @ 18:00 Uhr
Bombardier Transportation / BLS
bls RABe 535 Loetschberger 31134_01Die BLS AG (BLS) hat Bombardier Transportation, in Konsortium mit Alstom Transport, mit der Lieferung von weiteren vier Lötschberger RegioExpress Zügen beauftragt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 38 Millionen CHF (41 Millionen US-Dollar, 30 Millionen Euro), wobei sich der Anteil von Bombardier Transportation auf 25 Millionen CHF (27 Millionen US-Dollar, 20 Millionen Euro) beläuft. Die Bestellung ist eine Option des im Jahre 2006 unterzeichneten Vertrags und erhöht die Gesamtzahl der bisher von der BLS bestellten Lötschberger Fahrzeuge auf insgesamt 25. Die Auslieferungen sind für den Zeitraum zwischen September und Dezember 2012 geplant. „Bombardier Transportation liefert weitere RegioExpress „Lötschberger“-Züge an BLS“ weiterlesen

Gotthardstrecke: SBB bestellt bei Alstom acht Züge des Typs ETR 610

SBB setzt am Gotthard ab 2015 neue, komfortable und zuverlässige Neigezüge ein

erstellt am 02. August 2012 @ 15:49 Uhr
SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz
SBB ETR 610 49879_01SBB setzt am Gotthard ab 2015 neue, komfortable und zuverlässige Neigezüge ein

Um die Qualität im Nord-Süd-Verkehr nachhaltig zu verbessern, bestellt die SBB bei Alstom für rund 250 Millionen Franken acht neue Neigezüge des Typs ETR 610. Die SBB besitzt bereits sieben solcher Triebzüge. Aktuell werden diese auf der Achse Basel / Genf – Simplon – Mailand erfolgreich eingesetzt. Die SBB hat mehrere Optionen für den Verkehr auf der Gotthard-Achse nach dem Rückzug der ETR 470-Züge geprüft und sich für die ETR 610 entschieden, weil diese den Kundinnen und Kunden am meisten Komfort bringen. Sie sind rasch verfügbar, zuverlässig und für den internationalen Verkehr bereits zugelassen. Die neuen Züge ersetzen ab 2015 die Neigezüge der ersten Generation ETR 470, welche Ende 2014 ausrangiert werden. „Gotthardstrecke: SBB bestellt bei Alstom acht Züge des Typs ETR 610“ weiterlesen

Fahrplan 2012: Mehr Zug für die Schweiz und eine halbe Stunde schneller nach Paris

Ausbau des Angebotes im nationalen und internationalen Verkehr

erstellt am 17. November 2011 @ 14:07 Uhr
SBB CFF FFS / VCS Verkehrs-Club der Schweiz / Peter Specker / Sandro Hartmeier
TGV 2N2 Lyria Euroduplex 39898_01Ausbau des Angebotes im nationalen und internationalen Verkehr

In der Nacht auf den 11. Dezember 2011 wechselte der Fahrplan. In der ganzen Schweiz profitieren die Kundinnen und Kunden im Regional- wie auch im Fernverkehr von Verbesserungen. Zudem wurde das internationale Angebot ausgebaut. Mit der Inbetriebnahme der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke «Rhin-Rhône» verkürzte sich die Fahrt von Basel nach Paris um weitere 30 Minuten. Auf dieser Strecke fahren die neuen «TGV 2N2 Lyria Euroduplex»-Züge [FR: TGV 2N2]. „Fahrplan 2012: Mehr Zug für die Schweiz und eine halbe Stunde schneller nach Paris“ weiterlesen