Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015: Zahlreiche Änderungen in Zürich und der Westschweiz, mehr Zug für die Ostschweiz

Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die grössten Veränderungen finden im Grossraum Zürich und in der Westschweiz statt: Mit der Inbetriebnahme der Durchmesserlinie für den Fernverkehr, der Inbetriebnahme der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn (zweite Etappe) und dem Start der Bauarbeiten im Rahmen von «Léman 2030» profitieren die Reisenden von mehr Verbindungen, müssen aber zum Teil ihre Gewohnheiten ändern.

erstellt am 11. November 2015 @ 16:11 Uhr
SBB CFF FFS / ZVV / Sandro Hartmeier
SBB Fahrplan 2016 Karte SchweizUpdate Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die grössten Veränderungen finden im Grossraum Zürich und in der Westschweiz statt: Mit der Inbetriebnahme der Durchmesserlinie für den Fernverkehr, der Inbetriebnahme der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn (zweite Etappe) und dem Start der Bauarbeiten im Rahmen von «Léman 2030» profitieren die Reisenden von mehr Verbindungen, müssen aber zum Teil ihre Gewohnheiten ändern. „Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015: Zahlreiche Änderungen in Zürich und der Westschweiz, mehr Zug für die Ostschweiz“ weiterlesen

Zürich Oerlikon: sersa Schienenkran auf SBB IC2000 gekippt – Brand beim Eingangsportal Lochergut des Zimmerberg Basistunnels

Bei Einbauarbeiten von drei Weichen, auf der Linie Zürich Oerlikon – Zürich Flughafen, rund 200 bis 300 Meter ausserhalb der Perrons des Bahnhofs Zürich Oerlikon, ist am Samstagvormittag (13.7.2013), um kurz vor 10 Uhr, der Ausleger eines Kirow-Schienenkrans der Firma sersa in die Wagen des mit geringer Geschwindigkeit vorbeifahrenden IR 2325 Zürich Flughafen – Zürich HB – Luzern gekippt. Ein Arbeiter der Gleisbaufirma erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen an der Hand und musste hospitalisiert werden, alle Reisenden blieben unverletzt. Am Schienenkran, einem Bagger und an drei SBB IC2000-Wagen der Zugskomposition entstand Sachschaden von mehreren 100’000 Franken [Fotos].

erstellt am 13. Juli 2013 @ 11:15 Uhr
Sandro Hartmeier / Peter Specker / Jürg D. Lüthard / SBB CFF FFS, Bahnverkehrsinformation / Stadtpolizei Zürich / SUST
Zuerich Oerlikon sersa Schienenkran auf SBB IC2000 gekippt 62982_01Bei Einbauarbeiten von drei Weichen, auf der Linie Zürich Oerlikon – Zürich Flughafen, rund 200 bis 300 Meter ausserhalb der Perrons des Bahnhofs Zürich Oerlikon, ist am Samstagvormittag (13.7.2013), um kurz vor 10 Uhr, der Ausleger eines Kirow-Schienenkrans der Firma sersa in die Wagen des mit geringer Geschwindigkeit vorbeifahrenden  IR  2325 Zürich Flughafen – Zürich HB – Luzern gekippt. Ein Arbeiter der Gleisbaufirma erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen an der Hand und musste hospitalisiert werden, alle Reisenden blieben unverletzt. Am Schienenkran, einem Bagger und an drei SBB IC2000-Wagen der Zugskomposition entstand Sachschaden von mehreren 100’000 Franken [Fotos]. „Zürich Oerlikon: sersa Schienenkran auf SBB IC2000 gekippt – Brand beim Eingangsportal Lochergut des Zimmerberg Basistunnels“ weiterlesen

Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse

Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen.

erstellt am 26. Mai 2015 @ 14:08 Uhr
SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz / Sandro Hartmeier / Verkehrsverbund Luzern
SBB Fahrplan 2016Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen. „Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse“ weiterlesen

Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch

Am 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse.

erstellt am 05. Oktober 2015 @ 13:28 Uhr
SBB CFF FFS / Zürcher Verkehrsverbund / Sandro Hartmeier
LetzigrabenbrueckeAm 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse. „Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch“ weiterlesen

„SBB WiFi“ : Neu kostenloses Internet in den Bahnhöfen Frauenfeld und Sargans

An rund 80 Bahnhöfen bietet die SBB bereits kostenloses Internet an – neu sind auch Frauenfeld und Sargans online. Rund 950 000 Reisende nutzen den Service SBB WiFi bisher. Während die SBB in den Bahnhöfen auf WiFi setzt, baut sie in den Zügen mit den Mobilfunkanbietern neue Signalverstärker ein, um den Empfang unterwegs weiter zu verbessern.

SBB CFF FFS
SBB-FREE WiFi An rund 80 Bahnhöfen bietet die SBB bereits kostenloses Internet an – neu sind auch Frauenfeld und Sargans online. Rund 950 000 Reisende nutzen den Service SBB WiFi bisher. Während die SBB in den Bahnhöfen auf WiFi setzt, baut sie in den Zügen mit den Mobilfunkanbietern neue Signalverstärker ein, um den Empfang unterwegs weiter zu verbessern. „„SBB WiFi“ : Neu kostenloses Internet in den Bahnhöfen Frauenfeld und Sargans“ weiterlesen

Ausstellung „Gottardo 2016“: Das Jahrhundertprojekt geht auf Tournee

Seit dem 1. Juni 2015 läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Bereits ab 15. Oktober 2015 erhält die Schweizer Bevölkerung die Gelegenheit zur einer virtuellen Reise rund um den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Die Ausstellung «Gottardo 2016» macht Station in neun Schweizer Bahnhöfen. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein interaktives Erlebnis, welches die historischen Dimensionen des Gotthard-Basistunnels verdeutlicht und einen Blick in die Mobilität der Zukunft gibt. Die Tournee startete am 15.10.2015 im Zürcher Hauptbahnhof.

erstellt am 15. Oktober 2015 @ 14:41 Uhr
Gottardo 2016 / Sandro Hartmeier / Pro Bahn Schweiz
Ausstellung Gottardo 2016Seit dem 1. Juni 2015 läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Bereits ab 15. Oktober 2015 erhält die Schweizer Bevölkerung die Gelegenheit zur einer virtuellen Reise rund um den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Die Ausstellung «Gottardo 2016» macht Station in neun Schweizer Bahnhöfen. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein interaktives Erlebnis, welches die historischen Dimensionen des Gotthard-Basistunnels verdeutlicht und einen Blick in die Mobilität der Zukunft gibt. Die Tournee startete am 15.10.2015 im Zürcher Hauptbahnhof. „Ausstellung „Gottardo 2016“: Das Jahrhundertprojekt geht auf Tournee“ weiterlesen

Erstes Halbjahr 2015 der SBB: Mehr Passagiere befördert – Güterverkehr mit Verlust

Im ersten Halbjahr 2015 hat die SBB täglich 1,20 Mio. Passagiere befördert (+3%). Das Konzernergebnis stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 34 auf CHF 92 Mio., dank Immobilienverkäufen, höheren Erträgen im Personenverkehr und Sparprogrammen. Die Kundenzufriedenheit im Personenverkehr stieg um 0,4 auf 74 Punkte. Der Güterverkehr leidet unter der Frankenstärke und rückläufigen Mengen im Import und Export. SBB Cargo weist einen Halbjahresverlust von CHF -25 Mio. aus (CHF 15 Mio.).

erstellt am 15. September 2015 @ 10:29 Uhr
SBB CFF FFS / SBB RailAway
SBB Perron Basel ZugbegleiterinIm ersten Halbjahr 2015 hat die SBB täglich 1,20 Mio. Passagiere befördert (+3%). Das Konzernergebnis stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 34 auf CHF 92 Mio., dank Immobilien-Verkäufen, höheren Erträgen im Personenverkehr und Sparprogrammen. Die Kundenzufriedenheit im Personenverkehr stieg um 0,4 auf 74 Punkte. Der Güterverkehr leidet unter der Frankenstärke und rückläufigen Mengen im Import und Export. SBB Cargo weist einen Halbjahresverlust von CHF -25 Mio. aus (CHF 15 Mio.). „Erstes Halbjahr 2015 der SBB: Mehr Passagiere befördert – Güterverkehr mit Verlust“ weiterlesen

Schweizer Premiere für LVT auf langen Brücken

Mit der Durchmesserlinie (DML) in Zürich entsteht zwischen Altstetten und Oerlikon eine neue Durchgangsstrecke unterhalb von Zürich. Diese ist vor allem für die Verbindung Genf – Bern – Zürich – St. Gallen von entscheidender Bedeutung, aber auch für verschiedene S-Bahnen des ZVV. Nach der grossen Eröffnungsfeier des Weinbergtunnels und des Bahnhofs Löwenstrasse im Jahr 2014 nutzen die S-Bahnen bereits die neue Strecke. Damit künftig auch die Fernzüge den Tunnel benutzen können, mussten die Gleise in Altstetten entflechtet werden. Hierbei spielen die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke eine zentrale Rolle.

Vigier Rail
LVT auf langen BrueckenMit der Durchmesserlinie (DML) in Zürich entsteht zwischen Altstetten und Oerlikon eine neue Durchgangsstrecke unterhalb von Zürich. Diese ist vor allem für die Verbindung Genf – Bern – Zürich – St. Gallen von entscheidender Bedeutung, aber auch für verschiedene S-Bahnen des ZVV. Nach der grossen Eröffnungsfeier des Weinbergtunnels und des Bahnhofs Löwenstrasse im Jahr 2014 nutzen die S-Bahnen bereits die neue Strecke. Damit künftig auch die Fernzüge den Tunnel benutzen können, mussten die Gleise in Altstetten entflechtet werden. Hierbei spielen die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke eine zentrale Rolle. „Schweizer Premiere für LVT auf langen Brücken“ weiterlesen

St. Gallen Winkeln: Mehr Bahnstrom für die Ostschweiz

Anfang September 2015 nimmt die SBB die neue Frequenzumrichteranlage im sankt-gallischen Winkeln in Betrieb. Die Anlage kostete rund 45 Millionen Franken und ist notwendig, um dem steigenden Energiebedarf der SBB in der Ostschweiz gerecht zu werden.

SBB CFF FFS
SBB FrequenzumrichteranlageAnfang September 2015 nimmt die SBB die neue Frequenzumrichteranlage im sankt-gallischen Winkeln in Betrieb. Die Anlage kostete rund 45 Millionen Franken und ist notwendig, um dem steigenden Energiebedarf der SBB in der Ostschweiz gerecht zu werden. „St. Gallen Winkeln: Mehr Bahnstrom für die Ostschweiz“ weiterlesen

ZVV-Geschäftsjahr 2014: 620 Millionen Fahrgäste

620 Millionen Mal stiegen Fahrgäste im vergangenen Jahr im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ein. Das sind acht Millionen Fahrten mehr als im Vorjahr. Auch das finanzielle Ergebnis 2014 fällt erfreulich aus: Der Aufwand sank und der Ertrag stieg, sodass das Defizit so tief ausfiel wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Zürcher Verkehrsverbund
ZVV 2014620 Millionen Mal stiegen Fahrgäste im vergangenen Jahr im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ein. Das sind acht Millionen Fahrten mehr als im Vorjahr. Auch das finanzielle Ergebnis 2014 fällt erfreulich aus: Der Aufwand sank und der Ertrag stieg, sodass das Defizit so tief ausfiel wie seit fünf Jahren nicht mehr. „ZVV-Geschäftsjahr 2014: 620 Millionen Fahrgäste“ weiterlesen