Parlamentarische Oberaufsicht über NEAT: Vorbereitungen für Eröffnung Gotthard-Basistunnels auf Kurs – Terminrisiko am Ceneri noch nicht entschärft

An ihrer letzten Tagung der laufenden Legislaturperiode liess sich die Neat-Aufsichtsdelegation (NAD) von Vertretern des BAV, der SBB und der ATG über den aktuellen Projektstand beim Gotthard- und Ceneri-Basistunnel informieren. Die Arbeiten sind insgesamt auf Kurs. Im Gotthard-Basistunnel wurde im Rahmen des Testbetriebs erstmals mit einer Geschwindigkeit von 275 km/h gefahren. Beim Ceneri-Basistunnel fehlen nur noch rund 300 Meter bis zum Hauptdurchschlag. Als hohes Risiko für die zeitgerechte Inbetriebnahme Ende 2020 erkennt die NAD weiterhin die verfahrensbedingten Verzögerungen beim Bau des Bahntechnikgebäudes bei Camorino. Auf Empfehlung der NAD wird zurzeit ein Neat-Informationsportal für die interessierte Öffentlichkeit erarbeitet. Vertreter des federführenden Bundesarchivs präsentierten der NAD das vielversprechende Konzept. Die Webseite soll bis zur Eröffnungsfeier des Gotthard-Basistunnels Anfang Juni 2016 online gehen und laufend ausgebaut werden.

NAD
An ihrer letzten Tagung der laufenden Legislaturperiode liess sich die Neat-Aufsichtsdelegation (NAD) von Vertretern des BAV, der SBB und der ATG über den aktuellen Projektstand beim Gotthard- und Ceneri-Basistunnel informieren. Die Arbeiten sind insgesamt auf Kurs. Im Gotthard-Basistunnel wurde im Rahmen des Testbetriebs erstmals mit einer Geschwindigkeit von 275 km/h gefahren. Beim Ceneri-Basistunnel fehlen nur noch rund 300 Meter bis zum Hauptdurchschlag. Als hohes Risiko für die zeitgerechte Inbetriebnahme Ende 2020 erkennt die NAD weiterhin die verfahrensbedingten Verzögerungen beim Bau des Bahntechnikgebäudes bei Camorino. Auf Empfehlung der NAD wird zurzeit ein Neat-Informationsportal für die interessierte Öffentlichkeit erarbeitet. Vertreter des federführenden Bundesarchivs präsentierten der NAD das vielversprechende Konzept. Die Webseite soll bis zur Eröffnungsfeier des Gotthard-Basistunnels Anfang Juni 2016 online gehen und laufend ausgebaut werden. „Parlamentarische Oberaufsicht über NEAT: Vorbereitungen für Eröffnung Gotthard-Basistunnels auf Kurs – Terminrisiko am Ceneri noch nicht entschärft“ weiterlesen

Erfolgreicher Start des Testbetriebs im Gotthard-Basistunnel

Meilenstein am Gotthard: Seit dem 1. Oktober 2015 läuft der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel auf Hochtouren. Die ersten Testfahrten sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant und die Züge fahren mit bis zu 275 Stundenkilometern durch den längsten Tunnel der Welt.

erstellt am 16. Oktober 2015 @ 14:42 Uhr
AlpTransit Gotthard / Sandro Hartmeier
Erfolgreicher Start Testbetriebs Gotthard-BasistunnelMeilenstein am Gotthard: Seit dem 1. Oktober 2015 läuft der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel auf Hochtouren. Die ersten Testfahrten sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant und die Züge fahren mit bis zu 275 Stundenkilometern durch den längsten Tunnel der Welt. „Erfolgreicher Start des Testbetriebs im Gotthard-Basistunnel“ weiterlesen

Vernehmlassung Organisation Bahninfrastruktur: SBB reicht Stellungnahme ein

Der Bundesrat hat am 26. August 2015 die Vernehmlassung zur Organisation Bahninfrastruktur (OBI) eröffnet. Die SBB hat am 30. Oktober 2015 ihre Stellungnahme beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingereicht.

Jean-Pierre Baebi
Der Bundesrat hat am 26. August 2015 die Vernehmlassung zur Organisation Bahninfrastruktur (OBI) eröffnet. Die SBB hat am 30. Oktober 2015 ihre Stellungnahme beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingereicht. „Vernehmlassung Organisation Bahninfrastruktur: SBB reicht Stellungnahme ein“ weiterlesen

Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse

Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen.

erstellt am 26. Mai 2015 @ 14:08 Uhr
SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz / Sandro Hartmeier / Verkehrsverbund Luzern
SBB Fahrplan 2016Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen. „Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse“ weiterlesen

Infrastructure ferroviaire et matériel roulant: rénovations et augmentations des prestations sur les lignes régionales VD

Les chemins de fer régionaux apportent une contribution primordiale à la desserte fine du territoire. Améliorer le niveau du service public sur ces lignes dont l’utilisation a fortement crû au cours des dernières années est l’un des objectifs prioritaires du Conseil d’Etat pour la législature. Il propose donc au Grand Conseil deux décrets pour renouveler et étendre le parc de matériel roulant ainsi que pour entretenir et développer l’infrastructure ferroviaire, pour un montant total d’environ 300 millions de francs. Les améliorations de confort, d’accessibilité, de fréquences et de capacités qui en découleront doivent permettre d’accompagner l’augmentation de l’utilisation des transports publics en maintenant la haute qualité des prestations.

erstellt am 12. Juni 2013 @ 06:28 Uhr
Canton de Vaud / Stadler Rail Group
De nouvelles compositions sur la ligne Nyon-St-Cergue NStCM 61650_01Les chemins de fer régionaux apportent une contribution primordiale à la desserte fine du territoire. Améliorer le niveau du service public sur ces lignes dont l’utilisation a fortement crû au cours des dernières années est l’un des objectifs prioritaires du Conseil d’Etat pour la législature. Il propose donc au Grand Conseil deux décrets pour renouveler et étendre le parc de matériel roulant ainsi que pour entretenir et développer l’infrastructure ferroviaire, pour un montant total d’environ 300 millions de francs. Les améliorations de confort, d’accessibilité, de fréquences et de capacités qui en découleront doivent permettre d’accompagner l’augmentation de l’utilisation des transports publics en maintenant la haute qualité des prestations. „Infrastructure ferroviaire et matériel roulant: rénovations et augmentations des prestations sur les lignes régionales VD“ weiterlesen

Fahrplan 2016 im Kanton Neuenburg: Neue Verbindung im Halbstundentakt

Ab dem 13. Dezember 2015 werden die Züge auf der Strecke Neuenburg – La Chaux-de-Fonds – Le Locle im Halbstundentakt verkehren. Auch auf anderen Strecken des Kantons, beispielsweise Neuenburg – Travers – Buttes, werden halbstündliche Verbindungen eingeführt. Es handelt sich hier um eine der grössten Neuerungen im Fahrplan 2016 auf Wunsch der Kantone Neuenburg und Bern sowie des Bundesamtes für Verkehr. Umgesetzt wird sie dank einer innovativen Partnerschaft zwischen der BLS, den SBB und transN.

SBB CFF FFS / transN / BLS / Kanton Neuenburg
BLS EW III Neuenburg WinterAb dem 13. Dezember 2015 werden die Züge auf der Strecke Neuenburg – La Chaux-de-Fonds – Le Locle im Halbstundentakt verkehren. Auch auf anderen Strecken des Kantons, beispielsweise Neuenburg – Travers – Buttes, werden halbstündliche Verbindungen eingeführt. Es handelt sich hier um eine der grössten Neuerungen im Fahrplan 2016 auf Wunsch der Kantone Neuenburg und Bern sowie des Bundesamtes für Verkehr. Umgesetzt wird sie dank einer innovativen Partnerschaft zwischen der BLS, den SBB und transN. „Fahrplan 2016 im Kanton Neuenburg: Neue Verbindung im Halbstundentakt“ weiterlesen

Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch

Am 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse.

erstellt am 05. Oktober 2015 @ 13:28 Uhr
SBB CFF FFS / Zürcher Verkehrsverbund / Sandro Hartmeier
LetzigrabenbrueckeAm 5. Oktober 2015 begann die SBB mit Testfahrten über die beiden Brücken der Durchmesserlinie. Die Kohlendreieck- und die Letzigrabenbrücke gehen mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in Betrieb. Sie dienen primär den Fernverkehrszügen als Ausfahrt Richtung Westen aus dem Durchgangsbahnhof Löwenstrasse. „Durchmesserlinie Zürich: SBB führt Testfahrten auf Brücken durch“ weiterlesen

Eine halbe Milliarde Franken für leistungsstarken und kundenfreundlichen Bahnknoten Liestal

Das Bundesamt für Verkehr hat diesen Herbst die Vorprojekte für den Vierspurausbau und das Wendegleis Liestal genehmigt. Die beiden Projekte im Umfang von 356 Millionen Franken sorgen künftig für mehr Kapazität und Pünktlichkeit im Bahnknoten Liestal. Zudem laufen die Planungsarbeiten für die Entwicklung des Bahnhofareals. Ziel ist eine attraktive Neugestaltung des Bahnhofquartiers mit Verkaufs-, Büro- und Wohnflächen. Die verschiedenen Projekte sollen zwischen 2018 und 2025 umgesetzt werden. Gesamthaft werden in Liestal rund eine halbe Milliarde Franken investiert.

SBB CFF FFS
Ausbau Bahnknoten LiestalDas Bundesamt für Verkehr hat diesen Herbst die Vorprojekte für den Vierspurausbau und das Wendegleis Liestal genehmigt. Die beiden Projekte im Umfang von 356 Millionen Franken sorgen künftig für mehr Kapazität und Pünktlichkeit im Bahnknoten Liestal. Zudem laufen die Planungsarbeiten für die Entwicklung des Bahnhofareals. Ziel ist eine attraktive Neugestaltung des Bahnhofquartiers mit Verkaufs-, Büro- und Wohnflächen. Die verschiedenen Projekte sollen zwischen 2018 und 2025 umgesetzt werden. Gesamthaft werden in Liestal rund eine halbe Milliarde Franken investiert. „Eine halbe Milliarde Franken für leistungsstarken und kundenfreundlichen Bahnknoten Liestal“ weiterlesen

Internationaler Austausch von Aufsichtsbehörden zur Sicherheit von Güterzügen

Vertreter der für die Eisenbahnsicherheit zuständigen Aufsichtsbehörden von acht Ländern haben sich am 5. November 2015 in Basel zum Erfahrungsaustausch getroffen. Das vom Bundesamt für Verkehr (BAV) organisierte Treffen war das erste seiner Art. Mit diesem Anlass setzt sich das BAV für eine verstärkte internationale Zusammenarbeit bei den Kontrollen von Güterzügen ein.

Bundesamt für Verkehr
BAV Betriebskontrolle GueterzugVertreter der für die Eisenbahnsicherheit zuständigen Aufsichtsbehörden von acht Ländern haben sich am 5. November 2015 in Basel zum Erfahrungs-Austausch getroffen. Das vom Bundesamt für Verkehr (BAV) organisierte Treffen war das erste seiner Art. Mit diesem Anlass setzt sich das BAV für eine verstärkte internationale Zusammenarbeit bei den Kontrollen von Güterzügen ein. „Internationaler Austausch von Aufsichtsbehörden zur Sicherheit von Güterzügen“ weiterlesen

Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Erfolgreiche Umstellung auf ETCS Level 2

Die SBB hat in der Nacht auf 16. August 2015 zwischen Brunnen und Erstfeld erfolgreich die moderne Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 in Betrieb genommen. Die 19 Kilometer lange Zufahrtstrecke vor dem Nordportal des Gotthard-Basistunnels (GBT) ist der erste Abschnitt auf der neuen Nord-Süd-Achse, der mit ETCS Level ausgerüstet worden ist.

erstellt am 16. August 2015 @ 17:32 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
SBB ETCS Level 2Die SBB hat in der Nacht auf 16. August 2015 zwischen Brunnen und Erstfeld erfolgreich die moderne Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 in Betrieb genommen. Die 19 Kilometer lange Zufahrtstrecke vor dem Nordportal des Gotthard-Basistunnels (GBT) ist der erste Abschnitt auf der neuen Nord-Süd-Achse, der mit ETCS Level ausgerüstet worden ist. „Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Erfolgreiche Umstellung auf ETCS Level 2“ weiterlesen