Bauzüge von C. Vanoli und Scheuchzer kollidiert: Gotthardbahn war zwischen Immensee und Arth-Goldau unterbrochen

Am Morgen des 18. März 2015, um ca. 04.30 Uhr, kam es auf der Gotthard-Bahnlinie zwischen Immensee und Arth-Goldau zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Bauzügen von Drittfirmen. Dabei erlitt ein Arbeiter tödliche, ein weiterer mittelschwere Verletzungen. Die Strecken Rotkreuz – Arth-Goldau und Küssnacht am Rigi – Arth-Goldau blieben für den Personen- und Güterverkehr bis am Freitagmittag, 20. März unterbrochen. Die Bergungs- und Reparaturarbeiten liefen noch am Nachmittag des 18. März an.

erstellt am 18. März 2015 @ 07:36 Uhr
SBB CFF FFS / Kapo SZ / Sandro Hartmeier / Christoph Omlin
Bauzuege C Vanoli Scheuchzer kollidiert Gotthardbahn Immensee Arth-Goldau Am Morgen des 18. März 2015, um ca. 04.30 Uhr, kam es auf der Gotthard-Bahnlinie zwischen Immensee und Arth-Goldau zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Bauzügen von Drittfirmen. Dabei erlitt ein Arbeiter tödliche, ein weiterer mittelschwere Verletzungen. Die Strecken Rotkreuz – Arth-Goldau und Küssnacht am Rigi – Arth-Goldau blieben für den Personen- und Güterverkehr bis am Freitagmittag, 20. März unterbrochen. Die Bergungs- und Reparaturarbeiten liefen noch am Nachmittag des 18. März an. „Bauzüge von C. Vanoli und Scheuchzer kollidiert: Gotthardbahn war zwischen Immensee und Arth-Goldau unterbrochen“ weiterlesen

Erfolgreiches Geschäftsjahr: Jahresergebnisse BLS Cargo 2014

BLS Cargo AG hat 2014 einen Gewinn von 2.5 Mio. Schweizer Franken erzielt und bestätigt damit die erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens. Der Fokus auf rentable Verkehre sowie der Ausbau der Wertschöpfung durch grenzüberschreitende Lokeinsätze trugen zum erfreulichen Resultat bei. Die aktuelle Frankenstärke stellt das Unternehmen aber vor grosse Herausforderungen.

erstellt am 17. März 2015 @ 14:20 Uhr
BLS Cargo / BLS Cargo, Newsletter
Jahresergebnisse BLS Cargo 2014BLS Cargo AG hat 2014 einen Gewinn von 2.5 Mio. Schweizer Franken erzielt und bestätigt damit die erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens. Der Fokus auf rentable Verkehre sowie der Ausbau der Wertschöpfung durch grenzüberschreitende Lokeinsätze trugen zum erfreulichen Resultat bei. Die aktuelle Frankenstärke stellt das Unternehmen aber vor grosse Herausforderungen. „Erfolgreiches Geschäftsjahr: Jahresergebnisse BLS Cargo 2014“ weiterlesen

Starker Franken und tiefer Dieselpreis: Massiver Druck auf Schweizer Güterbahnen

Die Wechselkursentwicklung und die sinkenden Mineralölpreise verbessern die Wettbewerbsposition des Strassentransits deutlich. Die jüngsten Entwicklungen führen zu einer Erhöhung der Kosten bei den Schweizer Güterbahnen und haben gravierende Auswirkungen auf den Schienengüterverkehr im Transit durch die Schweiz.

SBB CFF FFS / BLS Cargo / Crossrail Benenlux
SBB Cargo International LokDie Wechselkursentwicklung und die sinkenden Mineralölpreise verbessern die Wettbewerbsposition des Strassentransits deutlich. Die jüngsten Entwicklungen führen zu einer Erhöhung der Kosten bei den Schweizer Güterbahnen und haben gravierende Auswirkungen auf den Schienengüterverkehr im Transit durch die Schweiz. „Starker Franken und tiefer Dieselpreis: Massiver Druck auf Schweizer Güterbahnen“ weiterlesen

Mit BLS Cargo direkt ins Terminal: Erste Fahrt der Last-Mile-Lok überzeugt

BLS Cargo hat am 5. März 2014 mit der TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002 die erste kommerzielle Fahrt absolviert und ist mit der neuen Streckenlokomotive in ein nicht elektrifiziertes Umschlagsterminal gefahren. Damit erschliessen sich für BLS Cargo neue, effiziente und schlanke Produktionsmöglichkeiten. Ab Mitte Jahr ergänzen zwei weitere Last-Mile-Lokomotiven die Flotte.

erstellt am 05. März 2014 @ 17:55 Uhr
BLS Cargo / Markus Seeger / Sandro Hartmeier / Swiss Rail Traffic
BLS Cargo TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002BLS Cargo hat am 5. März 2014 mit der TRAXX AC Last-Mile-Lokomotive BR 187 002 die erste kommerzielle Fahrt absolviert und ist mit der neuen Streckenlokomotive in ein nicht elektrifiziertes Umschlagsterminal gefahren. Damit erschliessen sich für BLS Cargo neue, effiziente und schlanke Produktions-Möglichkeiten. Ab Mitte Jahr ergänzen zwei weitere Last-Mile-Lokomotiven die Flotte. „Mit BLS Cargo direkt ins Terminal: Erste Fahrt der Last-Mile-Lok überzeugt“ weiterlesen

Bereinigung Aktionariat: BLS übernimmt die Anteile der DB Schweiz Holding an BLS Cargo

Die BLS AG und die DB Schweiz Holding AG haben sich einvernehmlich geeinigt, dass die BLS die Anteile der DB Schweiz Holding AG an BLS Cargo zurückkauft. DB Schenker Rail bleibt weiterhin ein wichtiger Geschäftspartner von BLS Cargo.

BLS / BLS Cargo
BLS Cargo Cuzzago ItalienDie BLS AG und die DB Schweiz Holding AG haben sich einvernehmlich geeinigt, dass die BLS die Anteile der DB Schweiz Holding AG an BLS Cargo zurückkauft. DB Schenker Rail bleibt weiterhin ein wichtiger Geschäftspartner von BLS Cargo. „Bereinigung Aktionariat: BLS übernimmt die Anteile der DB Schweiz Holding an BLS Cargo“ weiterlesen

Schweizer Eisenbahnkalender 2015 von Daniel Schärer

Der Kalender ist mit Fotos aus der ganzen Schweiz zusammengestellt und bietet einen bunten mix aus Normal- und Schmalspur Bahnen.

Von: Daniel Schärer
Schweizer Eisenbahnkalender 2015 Daniel SchaererDer Kalender ist mit Fotos aus der ganzen Schweiz zusammengestellt und bietet einen bunten mix aus Normal- und Schmalspur Bahnen. „Schweizer Eisenbahnkalender 2015 von Daniel Schärer“ weiterlesen

Gewinner Swiss Logistics Award 2014: BLS Cargo fährt ohne Lokwechsel durch vier Länder

Der Swiss Logistics Award 2014 geht an BLS Cargo: Die Schweizer Privatbahn bietet seit knapp einem Jahr länderübergreifenden Schienengüterverkehr ohne Lokwechsel an. Mit dieser effizienten Lösung trägt sie dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit der Schiene zu steigern und so die Verlagerung auf die Schiene auszubauen.

GS1 Switzerland
BLS Cargo BR 186 DACHINLDer Swiss Logistics Award 2014 geht an BLS Cargo: Die Schweizer Privatbahn bietet seit knapp einem Jahr länderübergreifenden Schienengüterverkehr ohne Lokwechsel an. Mit dieser effizienten Lösung trägt sie dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit der Schiene zu steigern und so die Verlagerung auf die Schiene auszubauen. „Gewinner Swiss Logistics Award 2014: BLS Cargo fährt ohne Lokwechsel durch vier Länder“ weiterlesen

Der Güterverkehr auf dem Weg in die Zukunft: „Coop ist auch eine Güterbahn“

Coop, das zweitgrösste Detailhandelsunternehmen der Schweiz, verfolgt zurzeit zwei grosse Projekte, die «Logistik- und Bäckereiorganisationsstrategie 2015+» und die CO2-Neutralität, die bis 2023 erreicht werden soll. Ausserdem möchte Coop die Zahl der regionalen und nationalen Verteilzentralen reduzieren. Dafür suchte er nach geeigneten Konzepten, wie Strassentransporte effizient und zu marktfähigen Preisen auf die Schiene verlagert werden könnten, wobei die Grenze zwischen Schiene und Strasse etwa bei 90 Kilometern liegen sollte.

erstellt am 30. Mai 2013 @ 12:44 Uhr
LITRA, Hans-Bernhard Schönborn / Marcel Manhart / railCare, Emil von Allmen / Sandro Hartmeier
RhB Coop Gueterwagen 61078_01Coop, das zweitgrösste Detailhandelsunternehmen der Schweiz, verfolgt zurzeit zwei grosse Projekte, die «Logistik- und Bäckereiorganisationsstrategie 2015+» und die CO2-Neutralität, die bis 2023 erreicht werden soll. Ausserdem möchte Coop die Zahl der regionalen und nationalen Verteilzentralen reduzieren. Dafür suchte er nach geeigneten Konzepten, wie Strassentransporte effizient und zu marktfähigen Preisen auf die Schiene verlagert werden könnten, wobei die Grenze zwischen Schiene und Strasse etwa bei 90 Kilometern liegen sollte. „Der Güterverkehr auf dem Weg in die Zukunft: „Coop ist auch eine Güterbahn““ weiterlesen

Halbjahresergebnis 2014: BLS Cargo in der Neuausrichtung gut unterwegs

BLS Cargo AG erzielte im ersten Halbjahr 2014 einen Gewinn von CHF 2.7 Mio. Sie konnte damit den positiven Ergebnistrend des Vorjahres bestätigen. Positiv gewirkt hat die Ausdehnung der eigenen Wertschöpfung bei internationalen Angeboten.

erstellt am 11. September 2014 @ 11:49 Uhr
BLS Cargo
BLS Cargo Cuzzago ItalienBLS Cargo AG erzielte im ersten Halbjahr 2014 einen Gewinn von CHF 2.7 Mio. Sie konnte damit den positiven Ergebnistrend des Vorjahres bestätigen. Positiv gewirkt hat die Ausdehnung der eigenen Wertschöpfung bei internationalen Angeboten. „Halbjahresergebnis 2014: BLS Cargo in der Neuausrichtung gut unterwegs“ weiterlesen

Bundesrat überweist Botschaft zum Schienengüterverkehr in der Fläche

Der Bundesrat hat am 30. April 2014 die Botschaft zur Totalrevision des Gütertransportgesetzes ans Parlament verabschiedet. Er hält nach der Vernehmlassung an den wichtigsten Änderungsvorschlägen fest: Der Gütertransport auf der Schiene soll gestärkt werden, indem für diesen mit neuen Instrumenten langfristig attraktive Fahrrechte (Trassen) gesichert werden. Die Kantone und die Branche werden besser in den Planungsprozess für den Gütertransport einbezogen. Der Gütertransport auf der Schiene soll grundsätzlich eigenwirtschaftlich sein, und die SBB soll von der gesetzlichen Pflicht entbunden werden, Güterverkehr als Kernaufgabe anzubieten. Auf ein Verlagerungsziel analog zum alpenquerenden Güterverkehr will der Bundesrat im Binnen- und Import/Exportverkehr verzichten.

erstellt am 30. April 2014 @ 11:50 Uhr
Der Bundesrat / UVEK / BAV / VAP / SBB CFF FFS / SBB Cargo, BLS Cargo, VöV und Schweizerische Rheinhäfen Hafenbahn Schweiz / SEV / IGöV Schweiz
Gueterzug_WagenladungsverkehrDer Bundesrat hat am 30. April 2014 die Botschaft zur Totalrevision des Gütertransportgesetzes ans Parlament verabschiedet. Er hält nach der Vernehmlassung an den wichtigsten Änderungsvorschlägen fest: Der Gütertransport auf der Schiene soll gestärkt werden, indem für diesen mit neuen Instrumenten langfristig attraktive Fahrrechte (Trassen) gesichert werden. Die Kantone und die Branche werden besser in den Planungsprozess für den Gütertransport einbezogen. Der Gütertransport auf der Schiene soll grundsätzlich eigenwirtschaftlich sein, und die SBB soll von der gesetzlichen Pflicht entbunden werden, Güterverkehr als Kernaufgabe anzubieten. Auf ein Verlagerungsziel analog zum alpenquerenden Güterverkehr will der Bundesrat im Binnen- und Import/Exportverkehr verzichten. „Bundesrat überweist Botschaft zum Schienengüterverkehr in der Fläche“ weiterlesen