Tally Weijl-Tram: In Zürich darf das „Sexy“-Webetram nicht fahren – in Basel bei der BLT schon

Die Modefirma Tally Weijl wollte auf einem VBZ-Tram Werbung anbringen lassen. Die „Sexy-Werbung“ ging den Verkehrsbetrieben aber offenbar zu weit, sie haben dem Vorhaben nicht zugestimmt.

Von: Sandro Hartmeier
Die Modefirma Tally Weijl wollte auf einem VBZ-Tram Werbung anbringen lassen. Die „Sexy-Werbung“ ging den Verkehrsbetrieben aber offenbar zu weit, sie haben dem Vorhaben nicht zugestimmt. „Tally Weijl-Tram: In Zürich darf das „Sexy“-Webetram nicht fahren – in Basel bei der BLT schon“ weiterlesen

Reinach: Angriff im Tram – Täter konnten ermittelt werden

Der Polizei Basel-Landschaft ist es gelungen, die Täter zu ermitteln, welche am Freitag, 4. Januar 2008, in einem BLT-Tram der Linie 11 in Reinach BL einen 19-jährigen Passagier provoziert und geschlagen hatten. Alle vier sind geständig.

Der Polizei Basel-Landschaft ist es gelungen, die Täter zu ermitteln, welche am Freitag, 4. Januar 2008, in einem BLT-Tram der Linie 11 in Reinach BL einen 19-jährigen Passagier provoziert und geschlagen hatten. Alle vier sind geständig. „Reinach: Angriff im Tram – Täter konnten ermittelt werden“ weiterlesen

BLT ersetzt Holz-Barrieren

An total 3 Übergängen in Therwil und Bottmingen ersetzt die BLT die bestehenden Holz-Barrieren durch neue aus Kunststoff, da die vorhandenen Anlagen kostenintensive Spezialanfertigungen für die BLT waren.

Von: Sandro Hartmeier
An total 3 Übergängen in Therwil und Bottmingen ersetzt die BLT die bestehenden Holz-Barrieren durch neue aus Kunststoff, da die vorhandenen Anlagen kostenintensive Spezialanfertigungen für die BLT waren.

Die Trambahn: Ein Verkehrsmittel mit Zukunft – Weltweite Renaissance des Trams entlastet Städte und Agglomerationen

Nachdem das Tram aus verschiedenen Gründen zeitweise aus dem Stadtbild zu verschwinden drohte, ist seit einigen Jahren auf der ganzen Welt eine eigentliche Renaissance des Trams festzustellen.

litra. Nachdem das Tram aus verschiedenen Gründen zeitweise aus dem Stadtbild zu verschwinden drohte, ist seit einigen Jahren auf der ganzen Welt eine eigentliche Renaissance des Trams festzustellen. Mit einer Beförderungskapazität von 20’000 bis 60’000 Fahrgästen pro Tag liegt die Kapazität einer Tramlinie zwischen Bus und Metro. Der Begriff «Tram» entstammt dem englischen Wort «tramway» und ist auch im französischen Sprachbereich unverändert als «le tramway» übernommen worden. In Deutschland als «Strassenbahn» bekannt, zeichnet sich das Tram durch Schonung der Umwelt und hohe Wirtschaftlichkeit aus. „Die Trambahn: Ein Verkehrsmittel mit Zukunft – Weltweite Renaissance des Trams entlastet Städte und Agglomerationen“ weiterlesen

Ortsdurchfahrt Reinach: Entscheid für die bewährte Haltestelle

Die Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD) des Kanton Basel-Landschaft hat entschieden, dass im Rahmen der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Reinach die Haltestelle Reinach-Dorf im Grundsatz nicht verändert wird.

Die Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD) des Kanton Basel-Landschaft hat entschieden, dass im Rahmen der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Reinach die Haltestelle Reinach-Dorf im Grundsatz nicht verändert wird. Dies hauptsächlich im Interesse der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Das Tiefbauamt hat der Gemeinde Reinach diesen Entscheid diese Woche eröffnet. „Ortsdurchfahrt Reinach: Entscheid für die bewährte Haltestelle“ weiterlesen

Versuch mit „Lärmschutzmatten“ bei der BLT erfolglos

Um den Lärm der BLT-Trams zu mindern, hatten vor 5 Jahren einige pensionierte Ingenieure, einen Versuch mit Flumroc-Matten gestartet. Nun hat die BLT im Januar 08 die Matten wieder entfernt, weil der Versuch nicht die erhoffte Wirkung brachte.

Von: Sandro Hartmeier
Um den Lärm der BLT-Trams zu mindern, hatten vor 5 Jahren einige pensionierte Ingenieure, einen Versuch mit Flumroc-Matten gestartet. Nun hat die BLT im Januar 08 die Matten wieder entfernt, weil der Versuch nicht die erhoffte Wirkung brachte. „Versuch mit „Lärmschutzmatten“ bei der BLT erfolglos“ weiterlesen