Ertrag gesteigert: Halbjahresergebnis 2015 des BVZ Konzerns

Der BVZ Konzern erhöhte im ersten Halbjahr 2015 den Ertrag gegenüber dem Vorjahr auf CHF 66.9 Millionen. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf CHF 5.6 Millionen. Bei der BVZ Holding AG wird aufgrund der stabilen Ausschüttungen ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ein gutes Jahresergebnis erwartet.

erstellt am 18. September 2015 @ 08:46 Uhr
BVZ Holding / Gornergrat Bahn / Sandro Hartmeier
Gornergratbahn Findelbachbruecke MatterhornDer BVZ Konzern erhöhte im ersten Halbjahr 2015 den Ertrag gegenüber dem Vorjahr auf CHF 66.9 Millionen. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf CHF 5.6 Millionen. Bei der BVZ Holding AG wird aufgrund der stabilen Ausschüttungen ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ein gutes Jahresergebnis erwartet. „Ertrag gesteigert: Halbjahresergebnis 2015 des BVZ Konzerns“ weiterlesen

Hocheffiziente Photovoltaikanlage im Glisergrund

Gemeinsam mit dem Energieunternehmen EnAlpin wurde auf dem Dach der Depots und Werkstätten der Matterhorn Gotthard Bahn im Glisergrund eine zweite Photovoltaik-Anlage realisiert. Ein neues System aus den USA soll dabei dank eines erhöhten Wirkungsgrades für eine effizientere Produktion sorgen.

BVZ Holding / EnAlpin
Gemeinsam mit dem Energieunternehmen EnAlpin wurde auf dem Dach der Depots und Werkstätten der Matterhorn Gotthard Bahn im Glisergrund eine zweite Photovoltaik-Anlage realisiert. Ein neues System aus den USA soll dabei dank eines erhöhten Wirkungsgrades für eine effizientere Produktion sorgen. „Hocheffiziente Photovoltaikanlage im Glisergrund“ weiterlesen

Team aus Brig, Stuttgart und Zermatt gewinnt den Wettbewerb um den Neubau der Getwingbrücke

29 Vorschläge aus ganz Europa wurden anlässlich des Qualifikationswettbewerbs um die Gestaltung der neuen Getwingbrücke über die Vispa in Zermatt eingereicht. Realisieren wird sie ein Team aus dem Oberwallis mit Beteiligung aus Deutschland.

BVZ Holding / Gornergrat Bahn
Neue GGB Getwingbruecke29 Vorschläge aus ganz Europa wurden anlässlich des Qualifikationswettbewerbs um die Gestaltung der neuen Getwingbrücke über die Vispa in Zermatt eingereicht. Realisieren wird sie ein Team aus dem Oberwallis mit Beteiligung aus Deutschland. „Team aus Brig, Stuttgart und Zermatt gewinnt den Wettbewerb um den Neubau der Getwingbrücke“ weiterlesen

Erfreuliches Jahresergebnis 2014 der BVZ Holding und Erhöhung der Dividende

Die BVZ Gruppe konnte 2014 den Ertrag um 4.9% auf CHF 137.0 Mio. steigern. Der Konzerngewinn belief sich auf CHF 9.6 Mio. Dieses Ergebnis ermöglichte es, den Aktionären eine um 10% höheren Dividende von CHF 11.00 je Aktie auszuschütten (Vorjahr CHF 10.00).

BVZ Holding
BVZ Geschaeftsbericht 2014Die BVZ Gruppe konnte 2014 den Ertrag um 4.9% auf CHF 137.0 Mio. steigern. Der Konzerngewinn belief sich auf CHF 9.6 Mio. Dieses Ergebnis ermöglichte es, den Aktionären eine um 10% höheren Dividende von CHF 11.00 je Aktie auszuschütten (Vorjahr CHF 10.00). „Erfreuliches Jahresergebnis 2014 der BVZ Holding und Erhöhung der Dividende“ weiterlesen

Geschäftsjahr 2014: BVZ Holding steigert Frequenzen und Ertrag deutlich

Die BVZ Gruppe konnte 2014 den Ertrag um 4.9% auf CHF 137.0 Mio. steigern. Der Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um 18.3% auf CHF 14.9 Mio., was eine Zunahme der EBIT-Marge von 9.7% auf 10.9% bewirkte. Der Gewinn belief sich auf CHF 9.6 Mio. Der Verwaltungsrat beantragt die Ausrichtung einer um 10% höheren Dividende von CHF 11.00 je Aktie.

erstellt am 26. März 2015 @ 06:29 Uhr
BVZ Holding / Sandro Hartmeier
BVZ-2014Die BVZ Gruppe konnte 2014 den Ertrag um 4.9% auf CHF 137.0 Mio. steigern. Der Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um 18.3% auf CHF 14.9 Mio., was eine Zunahme der EBIT-Marge von 9.7% auf 10.9% bewirkte. Der Gewinn belief sich auf CHF 9.6 Mio. Der Verwaltungsrat beantragt die Ausrichtung einer um 10% höheren Dividende von CHF 11.00 je Aktie. „Geschäftsjahr 2014: BVZ Holding steigert Frequenzen und Ertrag deutlich“ weiterlesen

Neues Rollmaterial für die Matterhorn Gotthard Bahn – Bestellung neuer Züge und Wagen bei Stadler Rail

Die Matterhorn Gotthard Bahn erneuert und ergänzt ihr Rollmaterial mit einer Neubeschaffung für 106 Mio. Franken. Die geplante Bestellung konnte mit dem Vertragsabschluss definitiv ausgelöst werden. Die Beschaffung des neuen Rollmaterials erfolgt bei Stadler Rail in Bussnang.

erstellt am 23. Dezember 2011 @ 17:00 Uhr
Matterhorn Gotthard Bahn / Stadler Rail Group / Hans Weiss
MGB KOMET STADLER 41433_01Die Matterhorn Gotthard Bahn erneuert und ergänzt ihr Rollmaterial mit einer Neubeschaffung für 106 Mio. Franken. Die geplante Bestellung konnte mit dem Vertragsabschluss definitiv ausgelöst werden. Die Beschaffung des neuen Rollmaterials erfolgt bei Stadler Rail in Bussnang. „Neues Rollmaterial für die Matterhorn Gotthard Bahn – Bestellung neuer Züge und Wagen bei Stadler Rail“ weiterlesen

Jan Bärwalde neuer Leiter Unternehmenskommunikation der Matterhorn Gotthard Bahn und BVZ Holding

Der neue Kommunikationsverantwortliche der Matterhorn Gotthard Bahn und der BVZ Holding AG ist ein Profi in der Unternehmenskommunikation. Er kennt das Wallis und den Tourismus bestens.

Matterhorn Gotthard Bahn / BVZ Holding
Jan Baerwalde Leiter Unternehmenskommunikation MGB BVZ HoldingDer neue Kommunikationsverantwortliche der Matterhorn Gotthard Bahn und der BVZ Holding AG ist ein Profi in der Unternehmenskommunikation. Er kennt das Wallis und den Tourismus bestens. „Jan Bärwalde neuer Leiter Unternehmenskommunikation der Matterhorn Gotthard Bahn und BVZ Holding“ weiterlesen

Erfreuliche Entwicklung für die BVZ Holding

Die BVZ Gruppe hat per Ende Oktober 2014 im Vergleich zum Vorjahr einen deutlich höheren Ertrag erwirtschaftet. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen in der Sommerhochsaison, welche die Erlebnisreisen nicht begünstigten, blieb der Ertrag in diesem Geschäftsfeld leicht unter dem Vorjahresergebnis zurück. Eine markante Steigerung der Erträge erzielten dagegen die beiden Geschäftsfelder Regionalverkehr und Autoverlad.

BVZ Holding
Gornergrat BahnDie BVZ Gruppe hat per Ende Oktober 2014 im Vergleich zum Vorjahr einen deutlich höheren Ertrag erwirtschaftet. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen in der Sommerhochsaison, welche die Erlebnisreisen nicht begünstigten, blieb der Ertrag in diesem Geschäftsfeld leicht unter dem Vorjahresergebnis zurück. Eine markante Steigerung der Erträge erzielten dagegen die beiden Geschäftsfelder Regionalverkehr und Autoverlad. „Erfreuliche Entwicklung für die BVZ Holding“ weiterlesen

Nächster Schritt hin zum Komplettanbieter: Rhomberg Sersa Rail Group übernimmt Teile des Bahngeschäfts von Balfour Beatty

Die Rhomberg Sersa Rail Group (RSRG) wächst weiter: Ab Januar 2015 übernimmt das österreichisch-schweizerische Bahntechnikunternehmen, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden, einzelne Geschäftsbereiche des englischen Infrastrukturunternehmens Balfour Beatty in Deutschland und Österreich. Dabei handelt es sich um den Bereich Fahrweg der Balfour Beatty Rail GmbH Deutschland, die JumboTec GmbH (Deutschland) und die Balfour Beatty GmbH Austria. Die Rhomberg Sersa Rail Group, die Ende 2012 aus dem Zusammenschluss der Rhomberg Bahntechnik mit der Sersa Group entstanden ist, wächst dadurch um rund 600 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich und um einen Umsatz von etwa 85 Millionen Euro. Alle Mitarbeiter der entsprechenden Teilbereiche werden übernommen.

Rhomberg Sersa Rail Group
Logo_Rhomberg_SersaDie Rhomberg Sersa Rail Group (RSRG) wächst weiter: Ab Januar 2015 übernimmt das österreichisch-schweizerische Bahntechnikunternehmen, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden, einzelne Geschäftsbereiche des englischen Infrastrukturunternehmens Balfour Beatty in Deutschland und Österreich. Dabei handelt es sich um den Bereich Fahrweg der Balfour Beatty Rail GmbH Deutschland, die JumboTec GmbH (Deutschland) und die Balfour Beatty GmbH Austria. Die Rhomberg Sersa Rail Group, die Ende 2012 aus dem Zusammenschluss der Rhomberg Bahntechnik mit der Sersa Group entstanden ist, wächst dadurch um rund 600 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich und um einen Umsatz von etwa 85 Millionen Euro. Alle Mitarbeiter der entsprechenden Teilbereiche werden übernommen. „Nächster Schritt hin zum Komplettanbieter: Rhomberg Sersa Rail Group übernimmt Teile des Bahngeschäfts von Balfour Beatty“ weiterlesen

Kommunikationsleiterin der MGBahn geht zur Fernuni

Melanie Truffer wechselt per 1. März 2015 als Leiterin Marketing und Kommunikation zur Fernuni Schweiz in Brig. In den vergangenen drei Jahren hatte die 30-jährige Betriebsökonomin die Unternehmenskommunikation der Matterhorn Gotthard Bahn und der Gornergrat Bahn geleitet.

BVZ Holding
Melanie Truffer wechselt per 1. März 2015 als Leiterin Marketing und Kommunikation zur Fernuni Schweiz in Brig. In den vergangenen drei Jahren hatte die 30-jährige Betriebsökonomin die Unternehmenskommunikation der Matterhorn Gotthard Bahn und der Gornergrat Bahn geleitet. „Kommunikationsleiterin der MGBahn geht zur Fernuni“ weiterlesen