Bürgschaft für Rollmaterial im Regionalverkehr

Bahn- und Busunternehmen des Regionalverkehrs in der Schweiz sollen den Kauf ihres Rollmaterials zu tieferen Zinssätzen finanzieren können. Diesen Grundsatz hat das Eidgenössische Parlament bereits im Rahmen der Beratung der Zusatzbotschaft zur Bahnreform 2 „Revision der Erlasse über den öffentli-chen Verkehr“ (RöVE)“ im März 2009 beschlossen. Erreicht werden soll ein Zinsvorteil dank einer Staatsgarantie für sämtliche Transportunternehmen. Der Bundesrat hat nun die Botschaft zum entsprechenden Bürgschaftsrahmenkredit ans Parlament überwiesen. So kann die Vorlage noch dieses Jahr vom Parlament verabschiedet werden.

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Bahn- und Busunternehmen des Regionalverkehrs in der Schweiz sollen den Kauf ihres Rollmaterials zu tieferen Zinssätzen finanzieren können. Diesen Grundsatz hat das Eidgenössische Parlament bereits im Rahmen der Beratung der Zusatzbotschaft zur Bahnreform 2 „Revision der Erlasse über den öffentli-chen Verkehr“ (RöVE)“ im März 2009 beschlossen. Erreicht werden soll ein Zinsvorteil dank einer Staatsgarantie für sämtliche Transportunternehmen. Der Bundesrat hat nun die Botschaft zum entsprechenden Bürgschaftsrahmenkredit ans Parlament überwiesen. So kann die Vorlage noch dieses Jahr vom Parlament verabschiedet werden. „Bürgschaft für Rollmaterial im Regionalverkehr“ weiterlesen

Neue BVB-Wartehallen: Mehr Komfort für Fahrgäste

(dj) Noch vor der Euro08 wurden die ersten neuen BVB-Wartehallen am Tellplatz und an der Güterstrasse aufgestellt. Weitere werden im Laufe des Jahres folgen. Die Fahrgäste profitieren von mehr Komfort und besseren Informationsmöglichkeiten an den Haltestellen. „Neue BVB-Wartehallen: Mehr Komfort für Fahrgäste“ weiterlesen

EUROFIMA erreicht 2007 ein höheres Geschäftsvolumen

Das Kerngeschäft der Gesellschaft, die Finanzierung von Eisenbahnmaterial, hat sich stark entwickelt. Ein Volumen von CHF 3,2 Milliarden an neu abgeschlossenen Finanzierungsverträgen entspricht einer Zunahme von 39,7%. Die Bilanzsumme hat sich zum vierten aufeinander folgenden Jahr ausgeweitet, um den Rekordwert von CHF 35,3 Milliarden (+2,9%) zu erreichen.

Das Kerngeschäft der Gesellschaft, die Finanzierung von Eisenbahnmaterial, hat sich stark entwickelt. Ein Volumen von CHF 3,2 Milliarden an neu abgeschlossenen Finanzierungsverträgen entspricht einer Zunahme von 39,7%. Die Bilanzsumme hat sich zum vierten aufeinander folgenden Jahr ausgeweitet, um den Rekordwert von CHF 35,3 Milliarden (+2,9%) zu erreichen. „EUROFIMA erreicht 2007 ein höheres Geschäftsvolumen“ weiterlesen