SBB Fahrplan 2013: Angebotsausbau in der Romandie, in der Nordostschweiz und im internationalen Verkehr

Seit dem Fahrplanwechsel vom 9. Dezember bietet die SBB ihren Kunden im nationalen und im regionalen Verkehr mehr Zugsverbindungen und mehr Sitzplätze an. Schwerpunkte sind eine deutliche Verbesserung in der Westschweiz mit der Einführung des „Horaire Romandie 2013“, der Halbstundentakt zwischen Schaffhausen und Zürich sowie die Aufnahme von neuen internationalen Verbindungen nach Frankreich und Österreich. Die SBB optimierte zudem die Benutzerfreundlichkeit der elektronischen Verkaufskanäle.

erstellt am 08. November 2012 @ 10:34 Uhr
SBB CFF FFS / ZVV / Pro Bahn Schweiz / Marcel Manhart / Sandro Hartmeier
Janine Pilloud SBB Fahrplan 2013 53238_02Seit dem Fahrplanwechsel vom 9. Dezember bietet die SBB ihren Kunden im nationalen und im regionalen Verkehr mehr Zugsverbindungen und mehr Sitzplätze an. Schwerpunkte sind eine deutliche Verbesserung in der Westschweiz mit der Einführung des „Horaire Romandie 2013“, der Halbstundentakt zwischen Schaffhausen und Zürich sowie die Aufnahme von neuen internationalen Verbindungen nach Frankreich und Österreich. Die SBB optimierte zudem die Benutzerfreundlichkeit der elektronischen Verkaufskanäle. „SBB Fahrplan 2013: Angebotsausbau in der Romandie, in der Nordostschweiz und im internationalen Verkehr“ weiterlesen

Z-Pass für alle

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 erweitert der Z-Pass sein Angebot auf Einzelbillette und Tageskarten. Damit entwickelt sich der gemeinsame Aboverbund des Zürcher Verkehrsverbunds ZVV, seiner Nachbarverbunde und der SBB zum Tarifverbund. In Zukunft profitieren auch Gelegenheitskundinnen und -kunden von einem einzigen Ticket für den öffentlichen Verkehr im Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich.

erstellt am 03. September 2012 @ 16:29 Uhr
ZVV / Pro Bahn Schweiz
Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 erweitert der Z-Pass sein Angebot auf Einzelbillette und Tageskarten. Damit entwickelt sich der gemeinsame Aboverbund des Zürcher Verkehrsverbunds ZVV, seiner Nachbarverbunde und der SBB zum Tarifverbund. In Zukunft profitieren auch Gelegenheitskundinnen und -kunden von einem einzigen Ticket für den öffentlichen Verkehr im Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich. „Z-Pass für alle“ weiterlesen

Z-Pass: erneut starkes Wachstum

Im siebten Geschäftsjahr von Z-Pass reisten knapp 12 Prozent mehr Kunden mit Z-Pass-Abonnementen als im Vorjahr. Der Verkehrsertrag stieg auf über 57 Millionen Franken. Das entspricht einer Zunahme von 10.4 Prozent. Bei der Absatz- und Ertragsentwicklung gibt es allerdings regionale Unterschiede.

ZVV
Im siebten Geschäftsjahr von Z-Pass reisten knapp 12 Prozent mehr Kunden mit Z-Pass-Abonnementen als im Vorjahr. Der Verkehrsertrag stieg auf über 57 Millionen Franken. Das entspricht einer Zunahme von 10.4 Prozent. Bei der Absatz- und Ertragsentwicklung gibt es allerdings regionale Unterschiede. „Z-Pass: erneut starkes Wachstum“ weiterlesen

Tarifverbund Schaffhausen Flextax: Flexibel in Raum und Zeit

Am 1. Juni 2012 startet der Tarifverbund Schaffhausen Flextax in ein neues Zeitalter. Was bislang nur für Abonnemente galt, ist neu auch als Einzelfahrt, Tageskarte oder Mehrfahrtenkarte erhältlich: ein flexibles Ticket für Raum und Zeit.

erstellt am 22. Mai 2012 @ 22:36 Uhr
Kanton SH / Deutsche Bahn
Am 1. Juni 2012 startet der Tarifverbund Schaffhausen Flextax in ein neues Zeitalter. Was bislang nur für Abonnemente galt, ist neu auch als Einzelfahrt, Tageskarte oder Mehrfahrtenkarte erhältlich: ein flexibles Ticket für Raum und Zeit. „Tarifverbund Schaffhausen Flextax: Flexibel in Raum und Zeit“ weiterlesen

Dank DIVIS von Profics: FlexTax wird in Zukunft per Knopfdruck abgerechnet

Der Tarifverbund Schaffhausen setzt ab Januar 2012 auf DIVIS, die massgeschneiderte Software für die komplexen Anforderungen automatisierter Abrechnungen und Auswertungen der Profics GmbH. Thomas Romer, Geschäftsführer des Tarifverbundes Schaffhausen (FlexTax) freut sich: „Dank der einfachen Handhabung können wir unsere komplexen Abrechnungen innerhalb des Tarifverbundes Schaffhausen in Zukunft unkompliziert und schnell abrechnen und die Verbundeinnahmen schneller an unsere Partner verteilen.“ Die Anforderungen an die Abrechnung steigen mit der Einführung des Integralen Tarifverbundes Schaffhausen am 1. Juni 2012.

Profics / Tarifverbund Schaffhausen
Der Tarifverbund Schaffhausen setzt ab Januar 2012 auf DIVIS, die massgeschneiderte Software für die komplexen Anforderungen automatisierter Abrechnungen und Auswertungen der Profics GmbH. Thomas Romer, Geschäftsführer des Tarifverbundes Schaffhausen (FlexTax) freut sich: „Dank der einfachen Handhabung können wir unsere komplexen Abrechnungen innerhalb des Tarifverbundes Schaffhausen in Zukunft unkompliziert und schnell abrechnen und die Verbundeinnahmen schneller an unsere Partner verteilen.“ Die Anforderungen an die Abrechnung steigen mit der Einführung des Integralen Tarifverbundes Schaffhausen am 1. Juni 2012. „Dank DIVIS von Profics: FlexTax wird in Zukunft per Knopfdruck abgerechnet“ weiterlesen

Vorbereitungen auf den Integralen Tarifverbund Schaffhausen

Mit Ausnahme der FlexTax-Monats- und Jahresabonnemente muss bis heute in der Region Schaffhausen für jedes Unternehmen des öffentlichen Verkehrs ein separates Billett gelöst werden. Dies ändert mit der auf 1. Juni 2012 geplanten Einführung des Integralen Tarifverbundes Schaffhausen. Voraussetzung für die Ausweitung des Tarifverbundes auf alle Billettarten sind kompatible Verkaufs- und Vertriebssysteme der beteiligten Transportunternehmungen.

FlexTax Tarifverbund Schaffhausen
Mit Ausnahme der FlexTax-Monats- und Jahresabonnemente muss bis heute in der Region Schaffhausen für jedes Unternehmen des öffentlichen Verkehrs ein separates Billett gelöst werden. Dies ändert mit der auf 1. Juni 2012 geplanten Einführung des Integralen Tarifverbundes Schaffhausen. Voraussetzung für die Ausweitung des Tarifverbundes auf alle Billettarten sind kompatible Verkaufs- und Vertriebssysteme der beteiligten Transportunternehmungen. „Vorbereitungen auf den Integralen Tarifverbund Schaffhausen“ weiterlesen

Ein Nachtzuschlag für Alles

Ab Fahrplanwechsel gilt ein einheitlicher Nachtzuschlag im Grossraum Zürich. Darauf haben sich Zürichs Nachbarverbunde, die SBB und der ZVV geeinigt. Der Einheits-Nachtzuschlag kostet fünf Franken und ist in neun Nachtnetzen gültig.

erstellt am 10. November 2011 @ 12:00 Uhr
ZVV / A-Welle / OSTWIND / FlexTax / Tarifverbund Schwyz / Tarifverbund Zug / SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz
Ab Fahrplanwechsel gilt ein einheitlicher Nachtzuschlag im Grossraum Zürich. Darauf haben sich Zürichs Nachbarverbunde, die SBB und der ZVV geeinigt. Der Einheits-Nachtzuschlag kostet fünf Franken und ist in neun Nachtnetzen gültig. „Ein Nachtzuschlag für Alles“ weiterlesen

Z-Pass: Geringfügige Tarif- und Zonenanpassung

Auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2011 steigen die Preise im Korridor A-Welle – ZVV um durchschnittlich 2.4 Prozent. Die Tarife in den übrigen Z-Pass Korridoren bleiben unverändert. Zudem erfahren verschiedene Zonen im Gebiet der A-Welle und im Tarifverbund Schwyz geringfügige Anpassungen.

ZVV
Auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2011 steigen die Preise im Korridor A-Welle – ZVV um durchschnittlich 2.4 Prozent. Die Tarife in den übrigen Z-Pass Korridoren bleiben unverändert. Zudem erfahren verschiedene Zonen im Gebiet der A-Welle und im Tarifverbund Schwyz geringfügige Anpassungen. „Z-Pass: Geringfügige Tarif- und Zonenanpassung“ weiterlesen

Z-Pass wächst weiter

Im sechsten Geschäftsjahr von Z-Pass waren über 3 Prozent mehr Z-Pass-Abos im Umlauf als im Vorjahr. Der Verkehrsertrag stieg auf über 52 Millionen Franken an, was einer Zunahme von 3.4 Prozent entspricht. Bei der Absatz- und Ertragsentwicklung gibt es allerdings regionale Unterschiede.

ZVV
Im sechsten Geschäftsjahr von Z-Pass waren über 3 Prozent mehr Z-Pass-Abos im Umlauf als im Vorjahr. Der Verkehrsertrag stieg auf über 52 Millionen Franken an, was einer Zunahme von 3.4 Prozent entspricht. Bei der Absatz- und Ertragsentwicklung gibt es allerdings regionale Unterschiede. „Z-Pass wächst weiter“ weiterlesen

FlexTax: Preiserhöhungen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2010

Die nationalen Tarife im öffentlichen Verkehr werden per Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2010 um durchschnittlich 3,4 Prozent erhöht. In diesem Aufschlag berücksichtigt ist die Erhöhung der Mehrwertsteuer um 0,4 Prozent. Die Tarifverbünde ziehen nach. Aufgrund der im schweizweiten Vergleich nach wie vor sehr günstigen Preise steht in Schaffhausen bei den FlexTax-Unternehmungen eine überdurchschnittliche Preiserhöhung an. Die Gründe liegen in allgemeinen Kostensteigerungen wie auch beim Ausbau der Angebote im Regionalverkehr. Zeitpunkt der Preiserhöhung ist auch in Schaffhausen der Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2010.

FlexTax Tarifverbund Schaffhausen
Die nationalen Tarife im öffentlichen Verkehr werden per Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2010 um durchschnittlich 3,4 Prozent erhöht. In diesem Aufschlag berücksichtigt ist die Erhöhung der Mehrwertsteuer um 0,4 Prozent. Die Tarifverbünde ziehen nach. Aufgrund der im schweizweiten Vergleich nach wie vor sehr günstigen Preise steht in Schaffhausen bei den FlexTax-Unternehmungen eine überdurchschnittliche Preiserhöhung an. Die Gründe liegen in allgemeinen Kostensteigerungen wie auch beim Ausbau der Angebote im Regionalverkehr. Zeitpunkt der Preiserhöhung ist auch in Schaffhausen der Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2010. „FlexTax: Preiserhöhungen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2010“ weiterlesen