Fahrplananpassungen auf der Albulalinie: Bauarbeiten am Glatscheras- und Albulatunnel

Infolge Bauarbeiten kommt es vom 16. März bis zum 27. November 2015 zu Fahrplananpassungen auf der Albulalinie. Betroffen sind der erste Zug von Samedan nach Thusis – Chur (Abfahrt um 05.11 Uhr) und der letzte Zug von Chur nach Samedan – St. Moritz (Abfahrt um 20.56 Uhr).

erstellt am 11. März 2015 @ 20:57 Uhr
Rhätische Bahn
Infolge Bauarbeiten am Albula- und am Glatscherastunnel kommt es vom 16. März bis zum 27. November 2015 zu Fahrplananpassungen auf der Albulalinie. Betroffen sind der erste Zug von Samedan nach Thusis – Chur (Abfahrt um 05.11 Uhr) und der letzte Zug von Chur nach Samedan – St. Moritz (Abfahrt um 20.56 Uhr). „Fahrplananpassungen auf der Albulalinie: Bauarbeiten am Glatscheras- und Albulatunnel“ weiterlesen

Emmentalbahn: Die Fahrleitung ist wieder in Betrieb

In den letzten Monaten hat die ETB die Fahrleitungsanlagen in Zusammenarbeit mit der Firma Furrer+Frey überprüft und mit Hilfe der BLS Netz AG wieder in Stand gestellt. Seit dem 10. Juli 2015 ist die Fahrleitung auf der Strecke Sumiswald-Grünen – Huttwil vollständig in Betrieb.

Emmentalbahn
In den letzten Monaten hat die ETB die Fahrleitungsanlagen in Zusammenarbeit mit der Firma Furrer+Frey überprüft und mit Hilfe der BLS Netz AG wieder in Stand gestellt. Seit dem 10. Juli 2015 ist die Fahrleitung auf der Strecke Sumiswald-Grünen – Huttwil vollständig in Betrieb. „Emmentalbahn: Die Fahrleitung ist wieder in Betrieb“ weiterlesen

10 Jahre Zentralbahn: Eine der modernsten Meterspurbahnen Europas

Am 1. Januar 2005 hiess es: «Auf in ein neues Bahnzeitalter». Vor 10 Jahren fusionierten die damalige SBB-Brünigbahn und die Luzern-Stans-Engelberg Bahn zur heutigen Zentralbahn. Nun feiert die junge Bahnunternehmung mit einer langen Geschichte bereits ihr 10-jähriges Jubiläum. Und während diesen zehn Jahren ist fast kein Stein auf dem anderen geblieben. Eine rasante Geschichte, welche allerdings noch lange nicht fertig ist.

erstellt am 08. Mai 2015 @ 12:28 Uhr
zb Zentralbahn
10 jahre zb ZentralbahnAm 1. Januar 2005 hiess es: «Auf in ein neues Bahnzeitalter». Vor 10 Jahren fusionierten die damalige SBB-Brünigbahn und die Luzern-Stans-Engelberg Bahn zur heutigen Zentralbahn. Nun feiert die junge Bahnunternehmung mit einer langen Geschichte bereits ihr 10-jähriges Jubiläum. Und während diesen zehn Jahren ist fast kein Stein auf dem anderen geblieben. Eine rasante Geschichte, welche allerdings noch lange nicht fertig ist. „10 Jahre Zentralbahn: Eine der modernsten Meterspurbahnen Europas“ weiterlesen

Tunnel de Saint-Maurice: Mise en service de la voie rénovée

Les travaux d’assainissement du tunnel de St-Maurice avancent comme prévu. La voie située côté «Rhône» est désormais terminée. Les premiers trains y circuleront dès lundi 23 mars 2015. Le chantier bascule ainsi sur la voie située côté «montagne».

erstellt am 20. März 2015 @ 11:33 Uhr
SBB CFF FFS
Tunnel-de-Saint-MauriceLes travaux d’assainissement du tunnel de St-Maurice avancent comme prévu. La voie située côté «Rhône» est désormais terminée. Les premiers trains y circuleront dès lundi 23 mars 2015. Le chantier bascule ainsi sur la voie située côté «montagne». „Tunnel de Saint-Maurice: Mise en service de la voie rénovée“ weiterlesen

Gmf 4/4 90: Rumänische Schmalspur-Diesellok für Furrer+Frey

Der Fahrleitungsbauer Furrer+Frey liess eine rumänische Schmalspur-Diesellok umbauen und an seine Bedürfnisse anpassen. Die Lok wird zukünftig als Gmf 4/4 90 im Bauzugverkehr auf Schmalspurstrecken eingesetzt.

erstellt am 25. September 2014 @ 10:28 Uhr
Von: Sandro Hartmeier / Furrer+Frey
Furrer+Frey Gmf 44 90Der Fahrleitungsbauer Furrer+Frey liess eine rumänische Schmalspur-Diesellok umbauen und an seine Bedürfnisse anpassen. Die Lok wird zukünftig als Gmf 4/4 90 im Bauzugverkehr auf Schmalspurstrecken eingesetzt. „Gmf 4/4 90: Rumänische Schmalspur-Diesellok für Furrer+Frey“ weiterlesen

InnoTrans: Nochmals mehr Einkäufer und Fachbesucher auf der SWISSRAIL Plattform in Berlin

Der gemeinsame Auftritt von über 50 Unternehmen der Schweizer Bahnindustrie auf der gemeinsamen Plattform von SWISSRAIL Industry Association stiess bei den 139‘000 Einkäufern und Fachbesuchern der Innotrans 2014 auf riesiges Interesse. Wie die gesamte Messe, verzeichneten auch die Schweizer Aussteller in Berlin abermals Besucherrekorde. Gleichzeitig vermeldeten die Aussteller auch einen Anstieg der an der Messe getätigten Geschäftsabschlüsse.

SWISSRAIL Industry Association
Swissrail InnotransDer gemeinsame Auftritt von über 50 Unternehmen der Schweizer Bahnindustrie auf der gemeinsamen Plattform von SWISSRAIL Industry Association stiess bei den 139‘000 Einkäufern und Fachbesuchern der Innotrans 2014 auf riesiges Interesse. Wie die gesamte Messe, verzeichneten auch die Schweizer Aussteller in Berlin abermals Besucherrekorde. Gleichzeitig vermeldeten die Aussteller auch einen Anstieg der an der Messe getätigten Geschäftsabschlüsse. „InnoTrans: Nochmals mehr Einkäufer und Fachbesucher auf der SWISSRAIL Plattform in Berlin“ weiterlesen

2,1 Kilometer lange neue MGB-Strecke zwischen Geschinen und Ulrichen im Obergoms in Betrieb

Am 25. September 2014, kurz nach 10.00 Uhr, konnte der erste Zug der Matterhorn Gotthard Bahn über die neue Strecke Geschinen – Rosseye, zwischen Geschinen und Ulrichen, fahren. Eine äusserst spezielle Bauweise führt heute zu mehr Fahrkomfort und einer längeren Lebensdauer der Gleisanlage. Der Totalumbau ermöglichte zudem das Aufheben von vier Bahnübergängen.

erstellt am 26. September 2014 @ 12:11 Uhr
Matterhorn Gotthard Bahn / David Hannes Bumann
Neue MGB-Strecke Geschinen UlrichenAm 25. September 2014, kurz nach 10.00 Uhr, konnte der erste Zug der Matterhorn Gotthard Bahn über die neue Strecke Geschinen – Rosseye, zwischen Geschinen und Ulrichen, fahren. Eine äusserst spezielle Bauweise führt heute zu mehr Fahrkomfort und einer längeren Lebensdauer der Gleisanlage. Der Totalumbau ermöglichte zudem das Aufheben von vier Bahnübergängen. „2,1 Kilometer lange neue MGB-Strecke zwischen Geschinen und Ulrichen im Obergoms in Betrieb“ weiterlesen

Réouverture de la ligne Genève – La Plaine – Bellegarde: Nouveaux trains et horaires modifiés dès le 25 août

Les travaux de modernisation de la ligne Genève – La Plaine – Bellegarde se terminent ce week-end et les trains y circulent à nouveau dès le lundi 25 août 2014. Des nouvelles rames offrant davantage de confort et de capacité sont introduites à cette occasion entre Genève, La Plaine et Bellegarde. Quelques légères modifications de l’horaire sont toutefois encore prévues d’ici au changement d’horaire.

erstellt am 23. August 2014 @ 07:53 Uhr
SBB CFF FFS
geneve2014-tableau_travaux_phase1Les travaux de modernisation de la ligne Genève – La Plaine – Bellegarde se terminent ce week-end et les trains y circulent à nouveau dès le lundi 25 août 2014. Des nouvelles rames offrant davantage de confort et de capacité sont introduites à cette occasion entre Genève, La Plaine et Bellegarde. Quelques légères modifications de l’horaire sont toutefois encore prévues d’ici au changement d’horaire. „Réouverture de la ligne Genève – La Plaine – Bellegarde: Nouveaux trains et horaires modifiés dès le 25 août“ weiterlesen

100 Jahre ASD

Am 5. Juli 2014 feierte die Aigle – Sépey – Diablerets Bahn (ASD) mit einem Festakt ihr 100 jähriges Bestehen. Neben einem Tag der offenen Türe verkehrten diverse Extrazüge und ein zum Märchenzug hergerichteter Pendelzug wurde erstmals eingesetzt.

erstellt am 15. April 2014 @ 07:06 Uhr
Von: Jürg D. Lüthard
tpc (ASD) BDe 44 1 Vanex ViaduktAm 5. Juli 2014 feierte die Aigle – Sépey – Diablerets Bahn (ASD) mit einem Festakt ihr 100 jähriges Bestehen. Neben einem Tag der offenen Türe verkehrten diverse  Extrazüge  und ein zum Märchenzug hergerichteter Pendelzug wurde erstmals eingesetzt. „100 Jahre ASD“ weiterlesen

140 neue Arbeitsplätze: SBB Serviceanlage Herdern II für 400-Meter-Züge eröffnet

In sicheren, sauberen und pünktlich verkehrenden Zügen reisen: Dafür hat die SBB am 16. Mai 2014 eine neue Serviceanlage für die Instandhaltung ihrer Fernverkehrs-Züge in Betrieb genommen. Künftig kann an einem bis 900 Tonnen schweren und 400 Meter langen Zug gearbeitet werden, ohne die einzelnen Wagen aufwendig trennen zu müssen. Das Gebäude in der Herdern ist eines der längsten der Stadt Zürich. Die SBB investierte 123 Millionen Franken in die neue Anlage und schafft damit am Standort 140 neue Arbeitsplätze.

erstellt am 16. Mai 2014 @ 14:29 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier / Peter Specker
SBB Serviceanlage Herdern IIIn sicheren, sauberen und pünktlich verkehrenden Zügen reisen: Dafür hat die SBB am 16. Mai 2014 eine neue Serviceanlage für die Instandhaltung ihrer Fernverkehrs-Züge in Betrieb genommen. Künftig kann an einem bis 900 Tonnen schweren und 400 Meter langen Zug gearbeitet werden, ohne die einzelnen Wagen aufwendig trennen zu müssen. Das Gebäude in der Herdern ist eines der längsten der Stadt Zürich. Die SBB investierte 123 Millionen Franken in die neue Anlage und schafft damit am Standort 140 neue Arbeitsplätze. „140 neue Arbeitsplätze: SBB Serviceanlage Herdern II für 400-Meter-Züge eröffnet“ weiterlesen