Planungsgesellschaft Gateway Basel Nord treibt neues Containerterminal voran

Die drei Schweizer Logistik- und Transportunternehmen Contargo AG, Hupac SA und SBB Cargo AG haben diese Woche die gemeinsame Planungsgesellschaft Gateway Basel Nord gegründet. Diese wird die Projektierung des neuen Containerterminals Basel Nord weiter vorantreiben.

erstellt am 24. Juni 2015 @ 09:04 Uhr
SBB CFF FFS Cargo / HUPAC / Contargo
Neues Containerterminal Basel NordDie drei Schweizer Logistik- und Transportunternehmen Contargo AG, Hupac SA und SBB Cargo AG haben diese Woche die gemeinsame Planungsgesellschaft Gateway Basel Nord gegründet. Diese wird die Projektierung des neuen Containerterminals Basel Nord weiter vorantreiben. „Planungsgesellschaft Gateway Basel Nord treibt neues Containerterminal voran“ weiterlesen

Au-Hafen Muttenz: Chemiewehreinsätze wegen verschobener Gefahrgutladungen

Am Montag, 11. Mai 2015, kurz vor 10.00 Uhr, kam es an der Auhafenstrasse in Muttenz zu einem grösseren Einsatz der ABC-Wehr Basel-Landschaft. Grund war ein Gefahrgutcontainer, der sich auf einem Eisenbahnwagen befand und beim Transport verschoben wurde. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch und Umwelt. Verletzt wurde niemand.

erstellt am 12. Mai 2015 @ 16:13 Uhr
Kapo BL
Au-Hafen Muttenz Chemiewehreinsatz wegen verschobener GefahrgutladungAm Montag, 11. Mai 2015, kurz vor 10.00 Uhr, kam es an der Auhafenstrasse in Muttenz zu einem grösseren Einsatz der ABC-Wehr Basel-Landschaft. Grund war ein Gefahrgutcontainer, der sich auf einem Eisenbahnwagen befand und beim Transport verschoben wurde. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch und Umwelt. Verletzt wurde niemand. „Au-Hafen Muttenz: Chemiewehreinsätze wegen verschobener Gefahrgutladungen“ weiterlesen

2015 stehen einige Schweizer Bahnjubiläen an

Nächstes Jahr durchschneiden die SBB im Schienennetz Schweiz fast so etwas wie den Gordischen Knoten: Für den nationalen Verkehr West–Ost wird Zürich Durchgangsbahnhof! Ohne Wenden fahren Intercitys von Westen her weiter nach Zürich Oerlikon und Richtung Osten. Genau dort, in Zürich Oerlikon, gibt es auch eines der vielen Bahnjubiläen des Jahres 2015 zu feiern. Und erst noch ein hochrangiges: 150 Jahre Bahnknoten Oerlikon.

LITRA, Hans G. Wägli
2015 Schweizer BahnjubilaeenNächstes Jahr durchschneiden die SBB im Schienennetz Schweiz fast so etwas wie den Gordischen Knoten: Für den nationalen Verkehr West–Ost wird Zürich Durchgangsbahnhof! Ohne Wenden fahren  InterCitys  von Westen her weiter nach Zürich Oerlikon und Richtung Osten. Genau dort, in Zürich Oerlikon, gibt es auch eines der vielen Bahnjubiläen des Jahres 2015 zu feiern. Und erst noch ein hochrangiges: 150 Jahre Bahnknoten Oerlikon. „2015 stehen einige Schweizer Bahnjubiläen an“ weiterlesen

Bundesrat überweist Botschaft zum Schienengüterverkehr in der Fläche

Der Bundesrat hat am 30. April 2014 die Botschaft zur Totalrevision des Gütertransportgesetzes ans Parlament verabschiedet. Er hält nach der Vernehmlassung an den wichtigsten Änderungsvorschlägen fest: Der Gütertransport auf der Schiene soll gestärkt werden, indem für diesen mit neuen Instrumenten langfristig attraktive Fahrrechte (Trassen) gesichert werden. Die Kantone und die Branche werden besser in den Planungsprozess für den Gütertransport einbezogen. Der Gütertransport auf der Schiene soll grundsätzlich eigenwirtschaftlich sein, und die SBB soll von der gesetzlichen Pflicht entbunden werden, Güterverkehr als Kernaufgabe anzubieten. Auf ein Verlagerungsziel analog zum alpenquerenden Güterverkehr will der Bundesrat im Binnen- und Import/Exportverkehr verzichten.

erstellt am 30. April 2014 @ 11:50 Uhr
Der Bundesrat / UVEK / BAV / VAP / SBB CFF FFS / SBB Cargo, BLS Cargo, VöV und Schweizerische Rheinhäfen Hafenbahn Schweiz / SEV / IGöV Schweiz
Gueterzug_WagenladungsverkehrDer Bundesrat hat am 30. April 2014 die Botschaft zur Totalrevision des Gütertransportgesetzes ans Parlament verabschiedet. Er hält nach der Vernehmlassung an den wichtigsten Änderungsvorschlägen fest: Der Gütertransport auf der Schiene soll gestärkt werden, indem für diesen mit neuen Instrumenten langfristig attraktive Fahrrechte (Trassen) gesichert werden. Die Kantone und die Branche werden besser in den Planungsprozess für den Gütertransport einbezogen. Der Gütertransport auf der Schiene soll grundsätzlich eigenwirtschaftlich sein, und die SBB soll von der gesetzlichen Pflicht entbunden werden, Güterverkehr als Kernaufgabe anzubieten. Auf ein Verlagerungsziel analog zum alpenquerenden Güterverkehr will der Bundesrat im Binnen- und Import/Exportverkehr verzichten. „Bundesrat überweist Botschaft zum Schienengüterverkehr in der Fläche“ weiterlesen

Partner für zukünftiges Containerterminal Basel Nord: SBB Cargo startet erste Etappe für mehr Umschlagskapazität

Für den Betrieb des zukünftigen Containerterminals Basel Nord wird SBB Cargo mit Unternehmen aus der Logistik- und Hafenbranche gemeinsam eine Gesellschaft gründen. In der ersten Phase für den Umschlag Schiene/Strasse werden sich die Firmen Hupac SA und Contargo AG beteiligen. Dazu haben die drei Partner eine Absichtserklärung unterzeichnet. Mit dem für später geplanten Schiffsanschluss an den Rheinhafen und dem trimodalen Ausbau sollen weitere Partner dazu stossen können.

SBB CFF FFS Cargo
Containerterminal Basel NordFür den Betrieb des zukünftigen Containerterminals Basel Nord wird SBB Cargo mit Unternehmen aus der Logistik- und Hafenbranche gemeinsam eine Gesellschaft gründen. In der ersten Phase für den Umschlag Schiene/Strasse werden sich die Firmen Hupac SA und Contargo AG beteiligen. Dazu haben die drei Partner eine Absichtserklärung unterzeichnet. Mit dem für später geplanten Schiffsanschluss an den Rheinhafen und dem trimodalen Ausbau sollen weitere Partner dazu stossen können. „Partner für zukünftiges Containerterminal Basel Nord: SBB Cargo startet erste Etappe für mehr Umschlagskapazität“ weiterlesen

Verstärkter Einbezug der Logistikbranche: SBB Cargo treibt Arbeiten für neues Terminal Basel Nord voran

Nach dem Abschluss des vom Bundesamt für Verkehr (BAV) initiierten Mediationsverfahrens zur zukünftigen Terminallandschaft in der Schweiz treibt SBB Cargo die Arbeiten zu Basel Nord prioritär voran. Ziel ist, die Anlage wie geplant Ende 2016 in Betrieb zu nehmen. Vertreter der Logistikbranche werden eng in die Arbeiten einbezogen.

erstellt am 23. Januar 2014 @ 19:33 Uhr
SBB CFF FFS Cargo / Port of Switzerland
Querschnitt-Terminal-VV-Basel-NordNach dem Abschluss des vom Bundesamt für Verkehr (BAV) initiierten Mediationsverfahrens zur zukünftigen Terminallandschaft in der Schweiz treibt SBB Cargo die Arbeiten zu Basel Nord prioritär voran. Ziel ist, die Anlage wie geplant Ende 2016 in Betrieb zu nehmen. Vertreter der Logistikbranche werden eng in die Arbeiten einbezogen. „Verstärkter Einbezug der Logistikbranche: SBB Cargo treibt Arbeiten für neues Terminal Basel Nord voran“ weiterlesen

Transport- und Logistikbranche einigt sich auf weiteres Vorgehen bei Terminals

Der neue Grossterminal Basel-Nord soll realisiert und im Endausbau wie geplant trimodal ausgestaltet werden, d. h. mit Umschlag zwischen Schiene, Strasse und Rheinschifffahrt. Beim Projekt Gateway Limmattal ist eine schrittweise Umsetzung vorgesehen, die sich nach den Marktbedürfnissen richtet. Auf dieses Vorgehen hat sich die Transport- und Logistikbranche in einer Mediation geeinigt. Die Resultate wurden am 3. Dezember 2013 an der zweiten vom Bundesamt für Verkehr (BAV) organisierten Terminalkonferenz bekräftigt.

erstellt am 03. Dezember 2013 @ 16:23 Uhr
Bundesamt für Verkehr / Port of Switzerland / SBB CFF FFS Cargo
Querschnitt-Terminal-VV Basel-NordDer neue Grossterminal Basel-Nord soll realisiert und im Endausbau wie geplant trimodal ausgestaltet werden, d. h. mit Umschlag zwischen Schiene, Strasse und Rheinschifffahrt. Beim Projekt Gateway Limmattal ist eine schrittweise Umsetzung vorgesehen, die sich nach den Marktbedürfnissen richtet. Auf dieses Vorgehen hat sich die Transport- und Logistikbranche in einer Mediation geeinigt. Die Resultate wurden am 3. Dezember 2013 an der zweiten vom Bundesamt für Verkehr (BAV) organisierten Terminalkonferenz bekräftigt. „Transport- und Logistikbranche einigt sich auf weiteres Vorgehen bei Terminals“ weiterlesen

Birsfelden: Hoher Sachschaden bei Kollision zwischen Güterwagen und Lastwagen

Am Montagnachmittag (25. November 2013), kurz vor 14.00 Uhr, kam es im Hafengebiet in Birsfelden zu einer Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einer Güterzugskomposition. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Kapo BL
Birsfelden Kollision Gueterwagen LastwagenAm Montagnachmittag (25. November 2013), kurz vor 14.00 Uhr, kam es im Hafengebiet in Birsfelden zu einer Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einer Güterzugskomposition. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. „Birsfelden: Hoher Sachschaden bei Kollision zwischen Güterwagen und Lastwagen“ weiterlesen

Eckwerte für Gesamtperspektive festgelegt: SBB, Basler Kantone und Rheinhäfen entwickeln Bahnzukunft im Raum Basel

Die SBB hat zusammen mit den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt sowie den Schweizerischen Rheinhäfen die Eckwerte der Gesamtperspektive für den Raum Basel festgelegt. Sie zeigt auf, wie Bahnangebot, Bahnanlagen und Bahnareale für die Bevölkerung der Region in den nächsten beiden Jahrzehnten aufgewertet und entwickelt werden sollen.

SBB CFF FFS / Kanton Basel-Landschaft / Kanton Basel-Stadt
Die SBB hat zusammen mit den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt sowie den Schweizerischen Rheinhäfen die Eckwerte der Gesamtperspektive für den Raum Basel festgelegt. Sie zeigt auf, wie Bahnangebot, Bahnanlagen und Bahnareale für die Bevölkerung der Region in den nächsten beiden Jahrzehnten aufgewertet und entwickelt werden sollen. „Eckwerte für Gesamtperspektive festgelegt: SBB, Basler Kantone und Rheinhäfen entwickeln Bahnzukunft im Raum Basel“ weiterlesen

Studie zum Güterverkehr 2030 zeigt Handlungsbedarf beim Bahngüterverkehr in der Schweiz

Eine von der Branche in Auftrag gegebene Studie zum Schienengüterverkehr in der Fläche mit Blickpunkt auf das Jahr 2030 zeigt detailliert auf, wo die gesetzgeberischen Hebel angesetzt werden müssen, um die anstehenden Herausforderungen zu lösen – gerade weil der Schweizer Güterverkehr gute Zukunftsperspektiven hat. Entscheidend wird dabei sein, dass der Güterverkehr neben dem boomenden Personenverkehr auch genügend Kapazitäten auf der Schiene haben wird, wie Vertreter der Branche am 16. August 2013 in Bern an einer Medienkonferenz darlegten.

Verband öffentlicher Verkehr / VAP / SBB CFF FFS Cargo / BLS Cargo
Gueterverkehr 64042_01Eine von der Branche in Auftrag gegebene Studie zum Schienengüterverkehr in der Fläche mit Blickpunkt auf das Jahr 2030 zeigt detailliert auf, wo die gesetzgeberischen Hebel angesetzt werden müssen, um die anstehenden Herausforderungen zu lösen – gerade weil der Schweizer Güterverkehr gute Zukunftsperspektiven hat. Entscheidend wird dabei sein, dass der Güterverkehr neben dem boomenden Personenverkehr auch genügend Kapazitäten auf der Schiene haben wird, wie Vertreter der Branche am 16. August 2013 in Bern an einer Medienkonferenz darlegten. „Studie zum Güterverkehr 2030 zeigt Handlungsbedarf beim Bahngüterverkehr in der Schweiz“ weiterlesen