Auf zwei Gleisen und elektrisch um den Bodensee

In der Bodenseeregion sind auf den einspurigen und teilweise noch nicht elektrifizierten Bahnlinien rund um den See keine so attraktiven Fahrpläne möglich wie in anderen Regionen mit dichter Besiedelung. Deshalb hat die „Initiative Bodensee-S-Bahn“ dem neuen deutschen Verkehrsminister und seinen beiden Kolleginnen in Österreich und in der Schweiz in einem Brief vorgeschlagen, gemeinsam einen Schienen-Infrastruktur-Fonds für den Ausbau auf Doppelspur, für die Elektrifizierung und für weitere Projekte zu gründen. Zur Prüfung der Details wurden INTERREG-Projektmittel beantragt. Die „Tageskarte Euregio Bodensee“ ist zu einem grenzüberschreitenden Tarif- und Verkehrsverbund weiter zu entwickeln.

erstellt am 02. April 2014 @ 09:06 Uhr
Initiative Bodensee-S-Bahn
Bahnliniennetz Bodensee 2014In der Bodenseeregion sind auf den einspurigen und teilweise noch nicht elektrifizierten Bahnlinien rund um den See keine so attraktiven Fahrpläne möglich wie in anderen Regionen mit dichter Besiedelung. Deshalb hat die „Initiative Bodensee-S-Bahn“ dem neuen deutschen Verkehrsminister und seinen beiden Kolleginnen in Österreich und in der Schweiz in einem Brief vorgeschlagen, gemeinsam einen Schienen-Infrastruktur-Fonds für den Ausbau auf Doppelspur, für die Elektrifizierung und für weitere Projekte zu gründen. Zur Prüfung der Details wurden INTERREG-Projektmittel beantragt. Die „Tageskarte Euregio Bodensee“ ist zu einem grenzüberschreitenden Tarif- und Verkehrsverbund weiter zu entwickeln. „Auf zwei Gleisen und elektrisch um den Bodensee“ weiterlesen

Bahnjournalisten der Schweiz machen Halt in Liechtenstein

Am 15. April 2014 machte die Vereinigung der Bahnjournalisten Schweiz auf Ihrer Medienreise in die Bodensee-Region auch Halt in Liechtenstein.

Liechtensteinische Landesverwaltung
(ots/ikr) Am 15. April 2014 machte die Vereinigung der Bahnjournalisten Schweiz auf Ihrer Medienreise in die Bodensee-Region auch Halt in Liechtenstein. „Bahnjournalisten der Schweiz machen Halt in Liechtenstein“ weiterlesen

Meilenstein für Bodenseegürtelbahn

Die aktuelle Angebots-Studie für einen besseren Fahrplan auf der Bodenseegürtelbahn von Singen nach Friedrichshafen ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einem leistungsfähigeren Schienenverkehr in der Region. Diese Studie ist für den Bodenseekreis die Basis, um von der Deutschen Bahn (DB), vom Land Baden-Württemberg und von der Bundesrepublik die Elektrifizierung und einen Ausbau dieser Bahnlinie zu fordern mit dem Ziel, die Bundesstrasse B31 zu entlasten. Die “Initiative Bodensee-S-Bahn“ schlägt einen weiter gehenden Ausbau vor, damit nicht nur die Regionalbahn im Halbstundentakt zwischen Singen und Friedrichshafen verkehrt, sondern auch der erfolgreiche Interregio-Express (IRE) zwischen Basel und Lindau/Ulm in Zukunft im Stundentakt.

Verein Initiative Bodensee-S-Bahn
Die aktuelle Angebots-Studie für einen besseren Fahrplan auf der Bodenseegürtelbahn von Singen nach Friedrichshafen ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einem leistungsfähigeren Schienenverkehr in der Region. Diese Studie ist für den Bodenseekreis die Basis, um von der Deutschen Bahn (DB), vom Land Baden-Württemberg und von der Bundesrepublik die Elektrifizierung und einen Ausbau dieser Bahnlinie zu fordern mit dem Ziel, die Bundesstrasse B31 zu entlasten. Die “Initiative Bodensee-S-Bahn“ schlägt einen weiter gehenden Ausbau vor, damit nicht nur die Regionalbahn im Halbstundentakt zwischen Singen und Friedrichshafen verkehrt, sondern auch der erfolgreiche Interregio-Express (IRE) zwischen Basel und Lindau/Ulm in Zukunft im Stundentakt. „Meilenstein für Bodenseegürtelbahn“ weiterlesen

Schienenprojekte am Bodensee für den deutschen Bundes-Verkehrs-Wege-Plan BVWP 2015

Das Land Baden-Württemberg hat eine Öffentlichkeitsbeteiligung für Schienenprojekte durchgeführt, die es für den deutschen Bundes-Verkehrs-Wege-Plan BVWP 2015 vorschlagen will. Die wichtigsten Bahnlinien am Bodensee sollen elektrifiziert und ausgebaut werden. Das befürwortet auch die “Initiative Bodensee-S-Bahn“ und empfiehlt, diese Bahnlinien für einen S-Bahn-Betrieb auszubauen. Ferner sollte die Kapazität der eingleisigen „Bodenseegürtelbahn“ durch eine Umfahrung im Norden vergrössert werden. Die Staus auf den Stassen bleiben trotz den vielen Aus- und Neubauten notorisch. Deshalb ist mehr motorisierter Strassenverkehr auf den ökonomisch und ökologisch sinnvollen Schienenverkehr zu verlagern. Voraussetzung dafür sind in Deutschland viel grössere finanzielle Mittel. Nur damit ist der Anschluss an die Nachbarländer am Bodensee in der Verkehrs- und in der Wirtschaftspolitik zu schaffen.

Verein Initiative Bodensee-S-Bahn
Das Land Baden-Württemberg hat eine Öffentlichkeitsbeteiligung für Schienenprojekte durchgeführt, die es für den deutschen Bundes-Verkehrs-Wege-Plan BVWP 2015 vorschlagen will. Die wichtigsten Bahnlinien am Bodensee sollen elektrifiziert und ausgebaut werden. Das befürwortet auch die “Initiative Bodensee-S-Bahn“ und empfiehlt, diese Bahnlinien für einen S-Bahn-Betrieb auszubauen. Ferner sollte die Kapazität der eingleisigen „Bodenseegürtelbahn“ durch eine Umfahrung im Norden vergrössert werden. Die Staus auf den Stassen bleiben trotz den vielen Aus- und Neubauten notorisch. Deshalb ist mehr motorisierter Strassenverkehr auf den ökonomisch und ökologisch sinnvollen Schienenverkehr zu verlagern. Voraussetzung dafür sind in Deutschland viel grössere finanzielle Mittel. Nur damit ist der Anschluss an die Nachbarländer am Bodensee in der Verkehrs- und in der Wirtschaftspolitik zu schaffen. „Schienenprojekte am Bodensee für den deutschen Bundes-Verkehrs-Wege-Plan BVWP 2015“ weiterlesen

Zu(g)kunft in der Ostschweiz: Bahn-Y-Bodensee-Rheintal

Die Initiative Bodensee-S-Bahn, deren Mitglieder regionale Sektionen von Pro Bahn und der Verkehrsclubs sind, begrüsst die Resolution der Ostschweizer Kantonsregierungen für den Ausbau der Bahninfrastruktur zum „Bodensee-Rheintal Y“ (Konstanz/St. Gallen – Rorschach – Sargans).

erstellt am 20. März 2012 @ 23:32 Uhr
Initiative Bodensee-S-Bahn
Die Initiative Bodensee-S-Bahn, deren Mitglieder regionale Sektionen von Pro Bahn und der Verkehrsclubs sind, begrüsst die Resolution der Ostschweizer Kantonsregierungen für den Ausbau der Bahninfrastruktur zum „Bodensee-Rheintal Y“ (Konstanz/St. Gallen – Rorschach – Sargans). „Zu(g)kunft in der Ostschweiz: Bahn-Y-Bodensee-Rheintal“ weiterlesen

Bessere Leistungen der Bahn sind am deutschen Bodenseeufer überfällig

Die Initiative Bodensee-S-Bahn bittet die Behörden und Politiker am Bodensee, sich viel stärker für ein besseres Angebot auf der Bodenseegürtelbahn einzusetzen. Die Sanierung der vernachlässigten Bahninfrastruktur von Radolfzell nach Friedrichshafen ist für die ganze Bodenseeregion wichtig und nicht nur für den Bodenseekreis dringend, welcher zu den besten Steuerzahlern und zu den beliebten Tourismusregionen in Deutschland zählt. Diese Bahnlinie muss elektrifiziert werden und braucht mehr Halte- und Kreuzungsstellen für Regionalbahnen im Halbstundentakt und interregionale Züge im Stundentakt.

Initiative Bodensee-S-Bahn
Die Initiative Bodensee-S-Bahn bittet die Behörden und Politiker am Bodensee, sich viel stärker für ein besseres Angebot auf der Bodenseegürtelbahn einzusetzen. Die Sanierung der vernachlässigten Bahninfrastruktur von Radolfzell nach Friedrichshafen ist für die ganze Bodenseeregion wichtig und nicht nur für den Bodenseekreis dringend, welcher zu den besten Steuerzahlern und zu den beliebten Tourismusregionen in Deutschland zählt. Diese Bahnlinie muss elektrifiziert werden und braucht mehr Halte- und Kreuzungsstellen für Regionalbahnen im Halbstundentakt und interregionale Züge im Stundentakt. „Bessere Leistungen der Bahn sind am deutschen Bodenseeufer überfällig“ weiterlesen