Drei neue Bahnsimulatoren im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

Am 20. Januar 2010 eröffnete das Verkehrshaus der Schweiz, gemeinsam mit den CEOs der drei bedeutendsten Schweizer Bahngesellschaften BLS, RhB und SBB drei neue Bahnsimulatoren in der Halle Schienenverkehr. Das Bahnland Schweiz hat mit rund 5270 km Länge, europaweit das dichteste Bahnnetz. Was das Bahnland aber besonders auszeichnet, ist seine Vielfältigkeit und die spektakulären Landschaften. Wer möchte hier nicht gerne einmal im Führerstand einer Lokomotive sitzen und an vorderster Front die Fahrt und die Aussicht geniessen.

Verkehrshaus der Schweiz, SBB CFF FFS, bls und Rhätische Bahn (Text) / PHOTOPRESS/Alexandra Wey/Verkehrshaus/Stefan Waefler (Fotos)
Drei neue Bahnsimulatoren im Verkehrshaus 16080_01Am 20. Januar 2010 eröffnete das Verkehrshaus der Schweiz, gemeinsam mit den CEOs der drei bedeutendsten Schweizer Bahngesellschaften BLS, RhB und SBB drei neue Bahnsimulatoren in der Halle Schienenverkehr. Das Bahnland Schweiz hat mit rund 5270 km Länge, europaweit das dichteste Bahnnetz. Was das Bahnland aber besonders auszeichnet, ist seine Vielfältigkeit und die spektakulären Landschaften. Wer möchte hier nicht gerne einmal im Führerstand einer Lokomotive sitzen und an vorderster Front die Fahrt und die Aussicht geniessen. „Drei neue Bahnsimulatoren im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern“ weiterlesen