Ausbau des Miniatur Wunderland gesichert – Ab 01.01.2010 neue Flächen

Das Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahn der Welt, ist eine der herausragenden Erfolgsgeschichten im Quartier Speicherstadt, und einer der wichtigsten touristischen Standortfaktoren Hamburgs. Seit langem ist das Platzproblem des Miniatur Wunderlandes bekannt. Im letzten Jahr wollten rund 1.350.000 Besucher die Ausstellung in der Hamburger Speicherstadt besuchen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten war aber nur gut 1.000.000 Besucher der Einlass in die Ausstellung vergönnt. Auf Initiative des Speicherstadt-Entwicklers HHLA Immobilien gelang nun die Erschließung neuer Flächen für einen baldigen Ausbau der Ausstellung. Zum 01. Januar 2010 wird Nord Event rund 800 Quadratmeter an das Miniatur Wunderland abtreten. Im Gegenzug wird die angrenzende Location von Nord Event, der historische Speicherboden, über einen direkten Zugang mit dem Miniatur Wunderland verbunden.

Miniatur Wunderland
Das Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahn der Welt, ist eine der herausragenden Erfolgsgeschichten im Quartier Speicherstadt, und einer der wichtigsten touristischen Standortfaktoren Hamburgs. Seit langem ist das Platzproblem des Miniatur Wunderlandes bekannt. Im letzten Jahr wollten rund 1.350.000 Besucher die Ausstellung in der Hamburger Speicherstadt besuchen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten war aber nur gut 1.000.000 Besucher der Einlass in die Ausstellung vergönnt. Auf Initiative des Speicherstadt-Entwicklers HHLA Immobilien gelang nun die Erschließung neuer Flächen für einen baldigen Ausbau der Ausstellung. Zum 01. Januar 2010 wird Nord Event rund 800 Quadratmeter an das Miniatur Wunderland abtreten. Im Gegenzug wird die angrenzende Location von Nord Event, der historische Speicherboden, über einen direkten Zugang mit dem Miniatur Wunderland verbunden. „Ausbau des Miniatur Wunderland gesichert – Ab 01.01.2010 neue Flächen“ weiterlesen

5.000.000ster Besucher im Miniatur Wunderland – Nach 2.526 Öffnungstagen oder 26.523 Öffnungsstunden wird die 5.000.000 Besuchermarke geknackt

(ots) Nichts ahnend entschied sich die Familie Wiltsche aus Österreich heute morgen zum Abschluss Ihres Hamburgbesuchs bei Großmutter Ingeborg Nielson das Miniatur Wunderland zu besuchen. Extra früh machten sie sich auf den Weg, um lästige Wartezeiten zu vermeiden. „Wir wollten extra früh kommen, um Wartezeiten zu vermeiden, aber vor allem um die Ausstellung in Ruhe ohne zu viele Menschen zu betrachten“, sagt Meike Wiltsche später. Letzteres klappte ganz und gar nicht! Als Sie um 09.59 Uhr die Ausstellung betraten, wurden sie von Blitzlichtgewitter, einer Konfettiwolke und etlichen Schaulustigen empfangen und von den strahlenden Gebrüdern Braun begrüßt. „Wir waren einfach nur überrascht und überwältigt“, erinnerte sich Meike Wiltsche später.

(ots) Nichts ahnend entschied sich die Familie Wiltsche aus Österreich am Morgen des 16. Juli 08 zum Abschluss Ihres Hamburgbesuchs bei Grossmutter Ingeborg Nielson das Miniatur Wunderland zu besuchen. Extra früh machten sie sich auf den Weg, um lästige Wartezeiten zu vermeiden. „Wir wollten extra früh kommen, um Wartezeiten zu vermeiden, aber vor allem um die Ausstellung in Ruhe ohne zu viele Menschen zu betrachten“, sagt Meike Wiltsche später. Letzteres klappte ganz und gar nicht! Als Sie um 09.59 Uhr die Ausstellung betraten, wurden sie von Blitzlichtgewitter, einer Konfettiwolke und etlichen Schaulustigen empfangen und von den strahlenden Gebrüdern Braun begrüsst. „Wir waren einfach nur überrascht und überwältigt“, erinnerte sich Meike Wiltsche später. „5.000.000ster Besucher im Miniatur Wunderland – Nach 2.526 Öffnungstagen oder 26.523 Öffnungsstunden wird die 5.000.000 Besuchermarke geknackt“ weiterlesen

MiWuLa: Christo-Immitatoren verhüllen St.Michaelis Kirche in schwarz-rot-gold

Erst das Matterhorn, nun der Michel! Der schwarz-rot-goldenen Euphoriewelle scheint nichts heilig. Nach dem gestrigen Sieg über die Türkei, ist ganz Hamburg vom Fußballwahn befallen, zumindest im Miniatur Wunderland. In einer Nacht- und Nebelaktion haben hunderte kleiner, freudentrunkener Fans die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis in Schwarz-Rot-Gold verhüllt. Offensichtlich hoffen sie für das Finale auf göttlichen Beistand.“Uns schien die St. Michaelis-Kirche besonders geeignet, aufgrund der Rolle des Erzengels Michael als Schutzpatron Deutschlands. Denn Schutz und Beistand werden wir im Finale brauchen“, erklärte der Fußballfan Eric Rippdeck.

(ots) Erst das Matterhorn, nun der Michel! Der schwarz-rot-goldenen Euphoriewelle scheint nichts heilig. Nach dem Sieg über die Türkei, ist ganz Hamburg vom Fussballwahn befallen, zumindest im Miniatur Wunderland. In einer Nacht- und Nebelaktion haben hunderte kleiner, freudentrunkener Fans die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis in Schwarz-Rot-Gold verhüllt. Offensichtlich hoffen sie für das Finale auf göttlichen Beistand.“Uns schien die St. Michaelis-Kirche besonders geeignet, aufgrund der Rolle des Erzengels Michael als Schutzpatron Deutschlands. Denn Schutz und Beistand werden wir im Finale brauchen“, erklärte der Fussballfan Eric Rippdeck. „MiWuLa: Christo-Immitatoren verhüllen St.Michaelis Kirche in schwarz-rot-gold“ weiterlesen

MiWuLa: Deutsche Fans besteigen das Matterhorn

Glaube versetzt Berge und Euphorie verwandelt offensichtlich Gipfel. Im Miniatur Wunderland haben hunderte kleine Bergsteiger mit einem riesigen „Deutschland Trikot“ im Schlepptau das Matterhorn bestiegen. Die rund 100 Bergsteiger haben die ganze Nacht für diesen geheimen und beschwerlichen Aufstieg gebraucht. „Nach dem Sieg der deutschen Mannschaft am vergangenen Sonntag und der Euphoriewelle die danach durch das ganze Land ging, haben wir uns entschlossen ein bisschen Euphorie in die Schweiz zu exportieren, um unsere Elf zu unterstützen,“ beschreibt der Anführer der Bergsteiger Edmund Grillarie die Beweggründe.

(ots) Glaube versetzt Berge und Euphorie verwandelt offensichtlich Gipfel. Im Miniatur Wunderland haben hunderte kleine Bergsteiger mit einem riesigen „Deutschland Trikot“ im Schlepptau das Matterhorn bestiegen. Die rund 100 Bergsteiger haben die ganze Nacht für diesen geheimen und beschwerlichen Aufstieg gebraucht. „Nach dem Sieg der deutschen Mannschaft am vergangenen Sonntag und der Euphoriewelle die danach durch das ganze Land ging, haben wir uns entschlossen ein bisschen Euphorie in die Schweiz zu exportieren, um unsere Elf zu unterstützen,“ beschreibt der Anführer der Bergsteiger Edmund Grillarie die Beweggründe. „MiWuLa: Deutsche Fans besteigen das Matterhorn“ weiterlesen

MiWuLa: Neue DVD – Modellbaumaterial – Miwula TV – Reisepakete – Neue Ausstellungsfläche

MiWuLa: Neue DVD – Modellbaumaterial – Miwula TV – Reisepakete – Neue Ausstellungsfläche.

NEUE DVD: „KLEINE WELT GANZ GROß“ EINGETROFFEN
Am 16.5. erscheint die drei Stunden lange, neue DVD! Drei Monate hat das Team rund um Thomas Furch von Galileo an unserer neuen Mammut DVD gearbeitet und alle Wünsche der letzten sieben Jahre verarbeitet. 20 Nachtschichten wurden gedreht. „MiWuLa: Neue DVD – Modellbaumaterial – Miwula TV – Reisepakete – Neue Ausstellungsfläche“ weiterlesen