Gemeinsame Ausschreibung für Anschaffung von Rollmaterial: STADLER-Züge für 6 Westschweizer Unternehmen

Die Transportunternehmen der Regionen Morges – Bière – Cossonay (MBC) und Vallée de Joux – Yverdon – Sainte-Croix (TRAVYS), die Montreux–Berner Oberland-Bahn (MOB) sowie die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) haben den Auftrag für 17 neue Züge an die Stadler Bussnang AG vergeben. Die ersten Fahrzeuge werden 2015 geliefert. Später bestellten noch Transports Publics du Chablais (TPC) für die AOMC und Transports Montreux-Vevey-Riviera (MVR) weitere Fahrzeuge. Die Kosten der Bestellungen belaufen sich auf rund 231 Millionen Franken.

erstellt am 13. März 2013 @ 14:40 Uhr
MBC / TRAVYS / MOB / TPF / Sandro Hartmeier / Stadler Rail Group
Die Transportunternehmen der Regionen Morges – Bière – Cossonay (MBC) und Vallée de Joux – Yverdon – Sainte-Croix (TRAVYS), die Montreux–Berner Oberland-Bahn (MOB) sowie die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) haben den Auftrag für 17 neue Züge an die Stadler Bussnang AG vergeben. Die ersten Fahrzeuge werden 2015 geliefert. Später bestellten noch Transports Publics du Chablais (TPC) für die AOMC  und Transports Montreux-Vevey-Riviera (MVR) weitere 11 Züge. Die Kosten der Bestellungen belaufen sich auf rund 231 Millionen Franken. „Gemeinsame Ausschreibung für Anschaffung von Rollmaterial: STADLER-Züge für 6 Westschweizer Unternehmen“ weiterlesen

Infrastructure ferroviaire et matériel roulant: rénovations et augmentations des prestations sur les lignes régionales VD

Les chemins de fer régionaux apportent une contribution primordiale à la desserte fine du territoire. Améliorer le niveau du service public sur ces lignes dont l’utilisation a fortement crû au cours des dernières années est l’un des objectifs prioritaires du Conseil d’Etat pour la législature. Il propose donc au Grand Conseil deux décrets pour renouveler et étendre le parc de matériel roulant ainsi que pour entretenir et développer l’infrastructure ferroviaire, pour un montant total d’environ 300 millions de francs. Les améliorations de confort, d’accessibilité, de fréquences et de capacités qui en découleront doivent permettre d’accompagner l’augmentation de l’utilisation des transports publics en maintenant la haute qualité des prestations.

erstellt am 12. Juni 2013 @ 06:28 Uhr
Canton de Vaud / Stadler Rail Group
De nouvelles compositions sur la ligne Nyon-St-Cergue NStCM 61650_01Les chemins de fer régionaux apportent une contribution primordiale à la desserte fine du territoire. Améliorer le niveau du service public sur ces lignes dont l’utilisation a fortement crû au cours des dernières années est l’un des objectifs prioritaires du Conseil d’Etat pour la législature. Il propose donc au Grand Conseil deux décrets pour renouveler et étendre le parc de matériel roulant ainsi que pour entretenir et développer l’infrastructure ferroviaire, pour un montant total d’environ 300 millions de francs. Les améliorations de confort, d’accessibilité, de fréquences et de capacités qui en découleront doivent permettre d’accompagner l’augmentation de l’utilisation des transports publics en maintenant la haute qualité des prestations. „Infrastructure ferroviaire et matériel roulant: rénovations et augmentations des prestations sur les lignes régionales VD“ weiterlesen

MOB GDe 4/4 6006 mit Vollwerbung für „Badoux Vins“

Der Weinproduzent Badoux Vins wirbt seit dem 13. Oktober 2015 auf der aufwändig gestalteten MOB GDe 4/4 6006 für seine Produkte.

erstellt am 15. Oktober 2015 @ 06:38 Uhr
Sandro Hartmeier
Der Weinproduzent Badoux Vins wirbt seit dem 13. Oktober 2015 auf der aufwändig gestalteten MOB GDe 4/4 6006 für seine Produkte. „MOB GDe 4/4 6006 mit Vollwerbung für „Badoux Vins““ weiterlesen

Strecke Spiez – Zweisimmen: BLS und MOB modernisieren den Bahnhof Zweisimmen

Die BLS begann Ende August 2015 mit den Bauarbeiten für das CHF 58 Millionen teure Modernisierungsprojekt am Bahnhof in Zweisimmen. Neben dem umfassenden Umbau installiert die BLS am Bahnhof zwei neue Umspuranlagen für den Trans-Golden-Pass, die eine umsteigefreie Fahrt von Montreux nach Interlaken ermöglichen.

erstellt am 11. August 2015 @ 13:21 Uhr
BLS
Zweisimmen Umspuranlagen TransGoldenPassDie BLS begann Ende August 2015 mit den Bauarbeiten für das CHF 58 Millionen teure Modernisierungsprojekt am Bahnhof in Zweisimmen. Neben dem umfassenden Umbau installiert die BLS am Bahnhof zwei neue Umspuranlagen für den Trans-Golden-Pass, die eine umsteigefreie Fahrt von Montreux nach Interlaken ermöglichen. „Strecke Spiez – Zweisimmen: BLS und MOB modernisieren den Bahnhof Zweisimmen“ weiterlesen

TransGoldenPass: Kantonsbeitrag an Umspuranlage in Zweisimmen

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat einen Kantonsbeitrag von 1,21 Millionen Franken für die geplante Umspuranlage im Bahnhof Zweisimmen bewilligt. Die Anlage ermöglicht ab 2018 den durchgehenden Einsatz von Reisezugwagen auf dem Meter- und dem Normalspurnetz von MOB und BLS. Für die Bahnreisenden zwischen Montreux und Interlaken entfällt damit das Umsteigen in Zweisimmen. Eine direkte Bahnverbindung zwischen Interlaken und dem Genfersee ist für den Tourismus im Berner Oberland von grosser Bedeutung.

erstellt am 12. Februar 2015 @ 23:39 Uhr
Kanton Bern, Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion / GoldenPass
TransGoldenPassDer Regierungsrat des Kantons Bern hat einen Kantonsbeitrag von 1,21 Millionen Franken für die geplante Umspuranlage im Bahnhof Zweisimmen bewilligt. Die Anlage ermöglicht ab 2018 den durchgehenden Einsatz von Reisezugwagen auf dem Meter- und dem Normalspurnetz von MOB und BLS. Für die Bahnreisenden zwischen Montreux und Interlaken entfällt damit das Umsteigen in Zweisimmen. Eine direkte Bahnverbindung zwischen Interlaken und dem Genfersee ist für den Tourismus im Berner Oberland von grosser Bedeutung. „TransGoldenPass: Kantonsbeitrag an Umspuranlage in Zweisimmen“ weiterlesen

Renato Fasciati neuer Präsident der RAILplus

Seit Juni 2011 lenkte Herr Fredy Miller, Direktor der Aare Seeland mobil, die Geschicke von RAILplus umsichtig und erfolgreich. In den verstrichenen Zeitraum fällt unter anderem der Zuwachs des Aktionariats um die Montreux Oberland Bahn (Goldenpass) und um die Berner Oberland-Bahnen (Jungfrau Gruppe). Der Bekanntheitsgrad und die Bedeutung von RAILplus sind in dieser Zeit deutlich gewachsen. Ebenso wurde in diesem Zeitraum die Geschäftsführung neu besetzt mit Herrn Joachim Greuter, der die Geschäfte von RAILplus seit 1. März 2013 erfolgreich führt.

Railplus
Renato Fasciati Praesident RAILplusSeit Juni 2011 lenkte Herr Fredy Miller, Direktor der Aare Seeland mobil, die Geschicke von RAILplus umsichtig und erfolgreich. In den verstrichenen Zeitraum fällt unter anderem der Zuwachs des Aktionariats um die Montreux Oberland Bahn (Goldenpass) und um die Berner Oberland-Bahnen (Jungfrau Gruppe). Der Bekanntheitsgrad und die Bedeutung von RAILplus sind in dieser Zeit deutlich gewachsen. Ebenso wurde in diesem Zeitraum die Geschäftsführung neu besetzt mit Herrn Joachim Greuter, der die Geschäfte von RAILplus seit 1. März 2013 erfolgreich führt. „Renato Fasciati neuer Präsident der RAILplus“ weiterlesen

Weiterer Triebwagen und erste Panoramawagen mit neuem goldenpass-Anstrich

Nachdem der Be 4/4 1007 schon vor einiger Zeit den neuen goldenpass-Anstrich erhielt, hat diesen nun auch der zweite ehemalige ASm-Triebwagen Be 4/4 1006 erhalten.

erstellt am 09. Mai 2015 @ 08:50 Uhr
Sandro Hartmeier
Nachdem der Be 4/4 1007 schon vor einiger Zeit den neuen goldenpass-Anstrich erhielt, hat diesen nun auch der zweite ehemalige ASm-Triebwagen Be 4/4 1006 erhalten. „Weiterer Triebwagen und erste Panoramawagen mit neuem goldenpass-Anstrich“ weiterlesen

MOB BDe 4/4 3006 wieder mit zwei Führerständen

Der MOB Diensttriebwagen BDe 4/4 3006 hat nach vielen Jahren wieder einen zweiten Führerstand erhalten. Zudem wurden neue Scheinwerfer installiert.

Sandro Hartmeier
Der MOB Diensttriebwagen BDe 4/4 3006 hat nach vielen Jahren wieder einen zweiten Führerstand erhalten. Zudem wurden neue Scheinwerfer installiert. „MOB BDe 4/4 3006 wieder mit zwei Führerständen“ weiterlesen

Journée Narcisses & Belle Epoque: Fahrten im historischen BCFe 4/4 11 zwischen Montreux und Les Avants

Montreux-Vevey Tourismus, goldenpass und die Chemin de Fer-Musée Blonay-Chamby boten am 16. und 17. Mai 2015 aufgrund der Journée Narcisses spezielle „Belle Epoque“-Fahrten zwischen Montreux und Les Avants an.

Sandro Hartmeier
Montreux-Vevey Tourismus, goldenpass und die Chemin de Fer-Musée Blonay-Chamby boten am 16. und 17. Mai 2015 aufgrund der Journée Narcisses spezielle „Belle Epoque“-Fahrten zwischen Montreux und Les Avants an. „Journée Narcisses & Belle Epoque: Fahrten im historischen BCFe 4/4 11 zwischen Montreux und Les Avants“ weiterlesen

Projekt „TransGoldenPass“: Montreux – Interlaken ohne Umsteigen wird konkret

Der Kanton Bern begrüsst das von der Montreux-Oberland-Bahn (MOB) und der BLS vorgelegte Angebotskonzept für einen durchgehenden Zugbetrieb zwischen Montreux und Interlaken. Es trägt sowohl den touristischen als auch den regionalen Anliegen Rechnung. Da auch die technischen Arbeiten gut vorankommen, konkretisiert sich die Idee einer umsteigefreien Bahnverbindung zwischen dem Genfer- und dem Thunersee.

erstellt am 11. April 2011 @ 12:01 Uhr
Kanton Bern, Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion / BLS / MOB goldenpass
Der Kanton Bern begrüsst das von der Montreux-Oberland-Bahn (MOB) und der BLS vorgelegte Angebotskonzept für einen durchgehenden Zugbetrieb zwischen Montreux und Interlaken. Es trägt sowohl den touristischen als auch den regionalen Anliegen Rechnung. Da auch die technischen Arbeiten gut vorankommen, konkretisiert sich die Idee einer umsteigefreien Bahnverbindung zwischen dem Genfer- und dem Thunersee. „Projekt „TransGoldenPass“: Montreux – Interlaken ohne Umsteigen wird konkret“ weiterlesen