Parlamentarische Oberaufsicht über NEAT: Vorbereitungen für Eröffnung Gotthard-Basistunnels auf Kurs – Terminrisiko am Ceneri noch nicht entschärft

An ihrer letzten Tagung der laufenden Legislaturperiode liess sich die Neat-Aufsichtsdelegation (NAD) von Vertretern des BAV, der SBB und der ATG über den aktuellen Projektstand beim Gotthard- und Ceneri-Basistunnel informieren. Die Arbeiten sind insgesamt auf Kurs. Im Gotthard-Basistunnel wurde im Rahmen des Testbetriebs erstmals mit einer Geschwindigkeit von 275 km/h gefahren. Beim Ceneri-Basistunnel fehlen nur noch rund 300 Meter bis zum Hauptdurchschlag. Als hohes Risiko für die zeitgerechte Inbetriebnahme Ende 2020 erkennt die NAD weiterhin die verfahrensbedingten Verzögerungen beim Bau des Bahntechnikgebäudes bei Camorino. Auf Empfehlung der NAD wird zurzeit ein Neat-Informationsportal für die interessierte Öffentlichkeit erarbeitet. Vertreter des federführenden Bundesarchivs präsentierten der NAD das vielversprechende Konzept. Die Webseite soll bis zur Eröffnungsfeier des Gotthard-Basistunnels Anfang Juni 2016 online gehen und laufend ausgebaut werden.

NAD
An ihrer letzten Tagung der laufenden Legislaturperiode liess sich die Neat-Aufsichtsdelegation (NAD) von Vertretern des BAV, der SBB und der ATG über den aktuellen Projektstand beim Gotthard- und Ceneri-Basistunnel informieren. Die Arbeiten sind insgesamt auf Kurs. Im Gotthard-Basistunnel wurde im Rahmen des Testbetriebs erstmals mit einer Geschwindigkeit von 275 km/h gefahren. Beim Ceneri-Basistunnel fehlen nur noch rund 300 Meter bis zum Hauptdurchschlag. Als hohes Risiko für die zeitgerechte Inbetriebnahme Ende 2020 erkennt die NAD weiterhin die verfahrensbedingten Verzögerungen beim Bau des Bahntechnikgebäudes bei Camorino. Auf Empfehlung der NAD wird zurzeit ein Neat-Informationsportal für die interessierte Öffentlichkeit erarbeitet. Vertreter des federführenden Bundesarchivs präsentierten der NAD das vielversprechende Konzept. Die Webseite soll bis zur Eröffnungsfeier des Gotthard-Basistunnels Anfang Juni 2016 online gehen und laufend ausgebaut werden. „Parlamentarische Oberaufsicht über NEAT: Vorbereitungen für Eröffnung Gotthard-Basistunnels auf Kurs – Terminrisiko am Ceneri noch nicht entschärft“ weiterlesen

Erfolgreicher Start des Testbetriebs im Gotthard-Basistunnel

Meilenstein am Gotthard: Seit dem 1. Oktober 2015 läuft der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel auf Hochtouren. Die ersten Testfahrten sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant und die Züge fahren mit bis zu 275 Stundenkilometern durch den längsten Tunnel der Welt.

erstellt am 16. Oktober 2015 @ 14:42 Uhr
AlpTransit Gotthard / Sandro Hartmeier
Erfolgreicher Start Testbetriebs Gotthard-BasistunnelMeilenstein am Gotthard: Seit dem 1. Oktober 2015 läuft der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel auf Hochtouren. Die ersten Testfahrten sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant und die Züge fahren mit bis zu 275 Stundenkilometern durch den längsten Tunnel der Welt. „Erfolgreicher Start des Testbetriebs im Gotthard-Basistunnel“ weiterlesen

Riqualifica del comparto della Stazione FFS di Locarno–Muralto: Al via il bando per il „Mandato di studio parallelo“

Riqualificare e valorizzare urbanisticamente il comparto della Stazione FFS di Locarno–Muralto. È questo il contenuto del bando per il «Mandato di studio parallelo» pubblicato in questi giorni. L’obiettivo di FFS, Comuni, Commissione regionale dei trasporti, Cantone e FART è di disporre un progetto preliminare nel corso del 2016.

SBB CFF FFS
Riqualificare e valorizzare urbanisticamente il comparto della Stazione FFS di Locarno–Muralto. È questo il contenuto del bando per il «Mandato di studio parallelo» pubblicato in questi giorni. L’obiettivo di FFS, Comuni, Commissione regionale dei trasporti, Cantone e FART è di disporre un progetto preliminare nel corso del 2016. „Riqualifica del comparto della Stazione FFS di Locarno–Muralto: Al via il bando per il „Mandato di studio parallelo““ weiterlesen

Chiasso Viaggiatori: nuovo apparecchio centrale elettronico – Al via i lavori di rinnovo del comparto ferroviario

Le FFS investiranno a Chiasso entro il 2021 oltre 220 milioni di franchi per ammodernare e aumentare la capacità di tutto il comparto ferroviario viaggiatori e merci. Ciò permetterà anche di offrire alla clientela una stazione con accessi moderni e privi di ostacoli, nuovi sistemi informativi e nuovi arredi. In questi giorni è pubblicata la prima tappa.

SBB CFF FFS
Le FFS investiranno a Chiasso entro il 2021 oltre 220 milioni di franchi per ammodernare e aumentare la capacità di tutto il comparto ferroviario viaggiatori e merci. Ciò permetterà anche di offrire alla clientela una stazione con accessi moderni e privi di ostacoli, nuovi sistemi informativi e nuovi arredi. In questi giorni è pubblicata la prima tappa. „Chiasso Viaggiatori: nuovo apparecchio centrale elettronico – Al via i lavori di rinnovo del comparto ferroviario“ weiterlesen

Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Erfolgreiche Umstellung auf ETCS Level 2

Die SBB hat in der Nacht auf 16. August 2015 zwischen Brunnen und Erstfeld erfolgreich die moderne Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 in Betrieb genommen. Die 19 Kilometer lange Zufahrtstrecke vor dem Nordportal des Gotthard-Basistunnels (GBT) ist der erste Abschnitt auf der neuen Nord-Süd-Achse, der mit ETCS Level ausgerüstet worden ist.

erstellt am 16. August 2015 @ 17:32 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
SBB ETCS Level 2Die SBB hat in der Nacht auf 16. August 2015 zwischen Brunnen und Erstfeld erfolgreich die moderne Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 in Betrieb genommen. Die 19 Kilometer lange Zufahrtstrecke vor dem Nordportal des Gotthard-Basistunnels (GBT) ist der erste Abschnitt auf der neuen Nord-Süd-Achse, der mit ETCS Level ausgerüstet worden ist. „Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Erfolgreiche Umstellung auf ETCS Level 2“ weiterlesen

Südliche Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Streckenunterbruch wegen Testfahrten im Tessin

Die SBB führt in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November 2015 im Tessin weitere Testfahrten mit der neuen Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 durch. Die Gotthardstrecke wird aus diesem Grund auf dem Abschnitt Lavorgo – Giubiasco zwischen 21 Uhr und 7.15 Uhr gesperrt.

SBB CFF FFS
SBB ETCS Level 2Die SBB führt in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November 2015 im Tessin weitere Testfahrten mit der neuen Führerstandsignalisierung ETCS Level 2 durch. Die Gotthardstrecke wird aus diesem Grund auf dem Abschnitt Lavorgo – Giubiasco zwischen 21 Uhr und 7.15 Uhr gesperrt. „Südliche Zufahrtsstrecke zum neuen Gotthardtunnel: Streckenunterbruch wegen Testfahrten im Tessin“ weiterlesen

Ausstellung „Gottardo 2016“: Das Jahrhundertprojekt geht auf Tournee

Seit dem 1. Juni 2015 läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Bereits ab 15. Oktober 2015 erhält die Schweizer Bevölkerung die Gelegenheit zur einer virtuellen Reise rund um den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Die Ausstellung «Gottardo 2016» macht Station in neun Schweizer Bahnhöfen. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein interaktives Erlebnis, welches die historischen Dimensionen des Gotthard-Basistunnels verdeutlicht und einen Blick in die Mobilität der Zukunft gibt. Die Tournee startete am 15.10.2015 im Zürcher Hauptbahnhof.

erstellt am 15. Oktober 2015 @ 14:41 Uhr
Gottardo 2016 / Sandro Hartmeier / Pro Bahn Schweiz
Ausstellung Gottardo 2016Seit dem 1. Juni 2015 läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Bereits ab 15. Oktober 2015 erhält die Schweizer Bevölkerung die Gelegenheit zur einer virtuellen Reise rund um den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Die Ausstellung «Gottardo 2016» macht Station in neun Schweizer Bahnhöfen. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein interaktives Erlebnis, welches die historischen Dimensionen des Gotthard-Basistunnels verdeutlicht und einen Blick in die Mobilität der Zukunft gibt. Die Tournee startete am 15.10.2015 im Zürcher Hauptbahnhof. „Ausstellung „Gottardo 2016“: Das Jahrhundertprojekt geht auf Tournee“ weiterlesen

Neue SBB-Werbelok Re 460 085 „Coop / Gottardo 2016“

Am 14. Oktober 2015 wurde die neueste SBB-Werbelok präsentiert: Die Re 460 085 im Coop-Design wirbt mit dem Slogan „Gottardo 2016″nicht nur für den zweitgrössten Grossverteiler des Landes, sondern auch für die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels im Juni 2015.

erstellt am 14. Oktober 2015 @ 22:51 Uhr
Sandro Hartmeier
Am 14. Oktober 2015 wurde die neueste SBB-Werbelok präsentiert: Die Re 460 085 im Coop-Design wirbt mit dem Slogan „Gottardo 2016″nicht nur für den zweitgrössten Grossverteiler des Landes, sondern auch für die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels im Juni 2015. „Neue SBB-Werbelok Re 460 085 „Coop / Gottardo 2016““ weiterlesen

Tödlicher Arbeitsunfall im Ceneri-Basistunnel

Auf der AlpTransit-Baustelle in Sigirino ereignete sich am 12. Oktober 2015, um 10.30 Uhr, in der Oströhre des Ceneri-Basistunnels ein schwerer Unfall. Ein Mitarbeiter der Unternehmung wurde von einer Baumaschine erfasst. Der 60jährige Italiener ist an seinen schweren Verletzungen verstorben.

AlpTransit Gotthard
Auf der AlpTransit-Baustelle in Sigirino ereignete sich am 12. Oktober 2015, um 10.30 Uhr, in der Oströhre des Ceneri-Basistunnels ein schwerer Unfall. Ein Mitarbeiter der Unternehmung wurde von einer Baumaschine erfasst. Der 60jährige Italiener ist an seinen schweren Verletzungen verstorben. „Tödlicher Arbeitsunfall im Ceneri-Basistunnel“ weiterlesen

Angebotsausbau bis 2020: Investitionen über 1,5 Milliarden Franken fürs Tessin auf Kurs

Die SBB investiert im Tessin bis ins Jahr 2020 über 1,5 Mrd. Franken in neue Bahnhöfe, in Rollmaterial und in die Infrastruktur. Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels ist die SBB auf Kurs, die noch zu bewältigenden Projekte sind jedoch anspruchsvoll. SBB CEO Andreas Meyer hat sich am 5. August 2015 über die laufenden Projekte informiert und gemeinsam mit Regierungsrat Claudio Zali und dem Luganeser Stadtpräsidenten Marco Borradori die Baustelle im Bahnhof Lugano besucht. Im anschliessenden Panel-Gespräch diskutierte der SBB Chef gemeinsam mit Vertretern der Politik und der Universität Lugano über die Mobilität der Zukunft.

erstellt am 05. August 2015 @ 18:51 Uhr
SBB CFF FFS
Bahnhof Bellinzona Lugano nach RenovationDie SBB investiert im Tessin bis ins Jahr 2020 über 1,5 Mrd. Franken in neue Bahnhöfe, in Rollmaterial und in die Infrastruktur. Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels ist die SBB auf Kurs, die noch zu bewältigenden Projekte sind jedoch anspruchsvoll. SBB CEO Andreas Meyer hat sich am 5. August 2015 über die laufenden Projekte informiert und gemeinsam mit Regierungsrat Claudio Zali und dem Luganeser Stadtpräsidenten Marco Borradori die Baustelle im Bahnhof Lugano besucht. Im anschliessenden Panel-Gespräch diskutierte der SBB Chef gemeinsam mit Vertretern der Politik und der Universität Lugano über die Mobilität der Zukunft. „Angebotsausbau bis 2020: Investitionen über 1,5 Milliarden Franken fürs Tessin auf Kurs“ weiterlesen